Trabzonspor

Trabzonspor vergibt Sieg gegen Bursaspor

Trabzonspor kommt auch im dritten Ligaspiel in Folge nicht über ein Unentschieden hinaus und verpasst mit dem 1:1 gegen Bursaspor vor heimischer Kulisse den Sprung auf Platz 6. Die Schlagzeilen im Medical Park-Stadion bestimmten an diesem Abend die Angriffsreihen beider Teams, die zahlreiche Torchancen ungenutzt ließen. Nach überlegener erster Hälfte versäumten es die Hausherren insbesondere zu Beginn der zweiten Halbzeit, die Partie zu entscheiden. Die Quittung folgte drei Minuten vor dem Ende, als Allano Lima mit seinem ersten Süper Lig-Treffer die Bordeauxrot-Blauen schockte und die starke Schlussoffensive seines Teams belohnte. Zuvor hatte Hugo Rodallega nach schöner Vorarbeit von Jose Sosa mit seinem sechsten Saisontreffer das 1:0 für die Gastgeber erzielt.

Trabzonspor-Stürmer Burak Yilmaz geriet mit abwertenden Gesten gegenüber Publikum und Cheftrainer Ünal Karaman bei seiner Auswechslung ebenfalls in den Fokus. Die Gäste aus Bursa dürfen sich nach einer deutlichen Leistungssteigerung über einen letztendlich verdienten Punkt freuen. Die Truppe von Samet Aybaba bleibt mit 13 Punkten im Tabellenmittelfeld angesiedelt. Seit vier Spielen ohne Niederlage, geht es für die Grün-Weißen kommende Woche gegen Kasimpasa. Trabzonspor reist nach Malatya.

Aufstellungen

Trabzonspor: Onur Recep Kıvrak, Pereira, Toure, Hosseini, Novak, Onazi, Sosa, Abdülkadir Ömür (74. Kucka), Olcay Şahan, Rodallega (81. Amiri), Burak Yılmaz (71. Ekuban)

Bursaspor: Okan Kocuk, Barış Yardımcı, Chedjou, Ertuğrul Ersoy, Umut Meraş, Badji, Aytaç Kara (85. Umut Nayir), Burak Kapacak (46. Saivet), Tunay Torun (59. Lima), Latovlevici, Sakho

Tore: 1:0 Rodallega (25.), 1:1 Lima (87.)

Gelbe Karten: Sosa, Burak Yılmaz (Trabzonspor) – Ertuğrul Ersoy, Barış Yardımcı (Bursaspor)

Vorheriger Beitrag

Medipol Basaksehir nicht aufzuhalten

Nächster Beitrag

Fenerbahce führt Gespräche mit Sampaoli

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol