Trabzonspor

Trabzonspor: So teuer waren Sturridge, Obi Mikel, Sörloth & Co.

Mit Gaston Campi (28), Alexander Sörloth (23), Erce Kardesler (25), Ivanildo Fernandes (23), Yusuf Sari (20), Dogan Erdogan (22), Ahmet Canbaz (21), Firatcan Üzüm (20), Nemanja Andusic (22), John Obi Mikel (32), Daniel Sturridge (29), Edgar lé (25), Atakan Gündüz (18), Taha Tunc (18), Salih Kavrazli (17), Donis Avdijaj (22) und Caleb Ekuban (25, KO gezogen) hat Trabzonspor in der laufenden Saison bislang stolze 17 Neuzugänge zu vermelden. Trotz namhafter Einkäufe wie Mikel und Sturridge lautete die Prämisse bei den Bordeauxrot-Blauen, sich nicht weiter zu verschulden und das Gehaltsgefüge im Gleichgewicht zu halten.

Gehälter steigen nur minimal – Yazici bringt Geldsegen

Ertugrul Dogan, der Finanzbeauftragte des Schwarzmeerklubs, hat die Zahlen der laufenden Sommertransferperiode nun offengelegt. Demnach habe man für Ablösesummen, Leihgebühren und Handgeld insgesamt 30,04 Millionen TL (ca. 4,69 Mio. EUR) ausgegeben. „Wir haben und werden uns weiterhin im Rahmen des FFP bewegen. Das ist der einzige richtige Weg für Trabzonspor.“ Dogan erklärte weiter: „Die Neuzugänge verdienen dieses Jahr insgesamt 41,73 Millionen TL (ca. 6,52 Mio. EUR). Durch die acht Spieler, die wir verkauft haben, konnten wir hingegen 39,8 Millionen TL (ca. 6,2 Mio. EUR) einsparen. Insgesamt sind der Mannschaft in diesem Jahr 62,20 Millionen TL (ca. 9,71 Mio. EUR) zu zahlen.“ Auf der Habenseite falle insbesondere der Verkauf von Yusuf Yazici zum LOSC Lille ins Gewicht. „Durch seinen Transfer konnten wir 110,25 Mio. TL (ca. 17,21 Mio. EUR) einnehmen“, so Dogan.

Vorheriger Beitrag

Besiktas-Coach Avci: „Wir sind noch nicht wirklich gut!“

Nächster Beitrag

Q7 hat ausgedient: Besiktas suspendiert Ricardo Quaresma!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar