Trabzonspor

Trabzonspor siegt 3:1 gegen Konyaspor – Abdülkadir Ömür mit Mittelfußbruch


Am 20. Spieltag überzeugte Trabzonspor mit einem 3:1-Sieg gegen Konyaspor. Anthony Nwakaeme brachte die Gastgeber in der 22. Minute in Führung. Anschließend erhöhte Trabzonspor das Resultat in drei Minuten mit den Toren von Flavio und Djaniny auf 3:0. In den letzten Minuten gelang es den Gästen mit dem Treffer von Levan Shengelia auf 1:3 zu verkürzen. Zudem wurde Abdülkadir Ömür nach einem Foulspiel von Ömer Ali Sahiner in der 26. Minute verletzungsbedingt ausgewechselt. Mit dem Sieg klettert Trabzonspor mit 30 Punkten auf Platz sieben, während der Gast aus Konya mit 22 Punkten auf Platz 14 bleibt.

Abdülkadir Ömür verletzt ausgewechselt

Konyaspor startete mit den ersten Annäherungsversuchen ins Spiel. Daraufhin übernahm schnell Trabzonspor die Kontrolle und konnte nach einem schönen Spielzug in der 22. Minute mit dem Treffer von Nwakaeme in Führung gehen. Nach 26 Minuten blieb Abdülkadir Ömür durch das Foulspiel von Ömer Ali Sahiner liegen. Nachdem er verletzungsbedingt ausgewechselt wurde steht inzwischen fest, dass er den Bordeauxrot-Blauen aufgrund eines Mittelfußbruchs mindestens drei Monate fehlen und somit auch die Europameisterschaft im Sommer verpassen wird. Das Team von Abdullah Avci ging aus dieser chancenarmen ersten Hälfte mit einem 1:0 in die Kabine.

Trabzonspor ohne Schwierigkeiten

Trabzonspor startete gut in die zweite Hälfte. Schon in der 56. Minute konnte Flavio nach Assist von Nwakaeme ins kurze Eck einschieben und somit sein erstes Tor für Trabzonspor erzielen. Nur vier Minuten darauf lupfte der kapverdische Nationalspieler Jorge Djaniny nach einem Doppelpass mit Caleb Ekuban den Ball ins Tor und erhöhte auf 3:0. Nach diesem Treffer war das Spiel gelaufen und beide Mannschaften nutzten sämtliche Wechselmöglichkeiten aus. Trotz allem konnte Shengelia, der nur zwei Minuten zuvor eingewechselt wurde, in der 88. Minute den Ehrentreffer erzielen. Auch der darauffolgende Druck der Gäste in der Schlussphase änderte nichts mehr am Ergebnis. Die Gastgeber konnten zum ersten Mal in dieser Saison zwei Heimsiege in Folge feiern.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Trabzonspor: Cakir – Asan, Ié, Hugo, Marlon – Parmak (74. Özdemir), Baker (81. Cörekci) – Ekuban (81. Sari), Ömür (26. Flavio), Nwakaeme – Djaniny (74. Afobe)

Ittifak Holding Konyaspor: Birnican – Skubic, Calik (65. Cagiran), Bardakci, Yardimci – Jevtovic, Diomande (46. Bytyqi) – Sahiner (86. Shengelia), Hadziahmetovic (85. Güctekin), Cikalleshi (65. Daci) – Kravets

Tore: 1:0 Nwakaeme (22.), 2:0 Flavio (56.), 3:0 Djaniny (60.), 3:1 Shengelia (88.)

Gelbe Karten: Calik, Diomande, Sahiner, Cikalleshi, Cagiran (Konyaspor) – Baker, Nwakaeme, Cörekci (Trabzonspor)

Vorheriger Beitrag

Josef de Souza: „Ich dachte, Atiba Hutchinson ist erst 25!“

Nächster Beitrag

Neuer Trainer in Izmir: Göztepe vor Einigung mit Ünal Karaman