Trabzonspor

Trabzonspor kann sich auf Sörloth verlassen

Es war ein recht unspektakuläres Spiel, was Zweitligist Altay und Trabzonspor den wenigen Zuschauern in Izmir boten. Am Ende setzte sich der große Favorit aus der Süper Lig mit einem knappen, aber verdienten 2:1-Sieg durch – auch dank des Sturmduos um Daniel Sturridge und Alexander Sörloth. Während die Tore von Sturridge im bordeauxrot-blauen Dress aktuell eher Seltenheitswert haben, ist auf die norwegische Leihgabe Verlass. Elf Pflichtspieltore hat der 24-Jährige in der laufenden Saison erzielt – und das nach 22 Einsätzen. Schon seit geraumer Zeit ist Sörloth aus der ersten Elf Ünal Karamans nicht mehr wegzudenken, auch im Pokalspiel in Izmir stellte der norwegische Angreifer seinen Torinstinkt ein weiteres Mal unter Beweis.

Altay schlägt sich wacker, Karaman rotiert nur wenig

Nach dem ersten Duell mit Altay seit dem Jahr 2006 kommentierte Chefcoach Karaman das Hinspiel gegen den zweifachen Pokalgewinner (1966/67, 1979/1980) mit folgenden Worten: „Wir wollten ein gutes Spiel zeigen und auch der Gegner hat versucht, aktiv am Spielgeschehen teilzunehmen. Spieler, die auf Grund von Verletzungen lange nicht mit dabei waren, junge Spieler mit geringen Einsatzzeiten und unsere Reservisten. Für die war dieses Spiel gedacht. Für das Rückspiel haben wir uns nun einen Vorteil erarbeitet.“ Yenal Dincakman, der aktuell die Geschicke bei den Schwarz-Weißen leitet, sagte auf der Gegenseite: „Trabzonspor ist eines der formstärksten Teams der Süper Lig. Dennoch haben wir gut mitgehalten. Vor allem im ersten Durchgang hatten wir Phasen, in denen wir überlegen waren. Nun gilt unsere Konzentration dem Spiel gegen Osmanlispor.“


Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Vorheriger Beitrag

Galatasaray-Präsident Mustafa Cengiz: „­VAR-System muss verbessert werden!"

Nächster Beitrag

Fatih Terim greift nach Tuzla-Blamage Reservisten an

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol