Fenerbahce

Tolgay Arslan: „Habe Besiktas längst vergessen“

Mittelfeldspieler Tolgay Arslan sprach mit “Haber Global” und betonte, wie glücklich er nach seinem Wechsel zu Fenerbahce sei: „Ich habe während der Transferphase zwar auch Angebote anderer Teams erhalten. Doch ich habe bis zuletzt gewartet, weil ich für Fenerbahce spielen wollte. Ich bin hier sehr glücklich. Ich möchte hier Meisterschaften gewinnen und wieder in der Champions League spielen. Als ich bei Besiktas spielte, kam meine Frau in vier Jahren zu vier Spielen. Hier will sie jedes Spiel besuchen. Wir reden jeden Tag mit Ihr über Fenerbahce. Sie ist ein richtiger Fenerbahce-Fan geworden. Für mich zählt nur der Erfolg der Mannschaft. Ich leite mit meinen Pässen viele Torsituationen ein. Aber darüber wird in der Türkei wenig gesprochen. Hoffentlich treffe ich bald wieder. Ich würde gerne gegen Galatasaray ein Tor schießen“, so der 28-Jährige.

Akte Besiktas ad acta gelegt

Das Thema Besiktas sei indes abgehakt. Mit BJK-Coach Senol Günes gebe es keine Probleme: „Das Match im Vodafone-Park war ein schweres Spiel für mich, denn die Menschen hatten die falschen Informationen. Ich hätte einen Dürüm gegessen, ich hätte dies oder jenes gemacht, was nicht stimmt. Mit Senol Günes habe ich überhaupt keine Probleme. Aber diese Tage und Besiktas habe ich bereits vergessen.“ Lob hatte der gebürtige Paderborner für Neu-Trainer Ersun Yanal und Medipol Basaksehir-Veteran Emre Belözoglu übrig: „Ich habe 4,5 Jahre in Hamburg gespielt und in meiner Karriere mit 14-15 Trainern zusammengearbeitet. Doch ich habe noch mit keinem Coach gearbeitet, der so einen Wissensstand und taktisches Verständnis wie Ersun Yanal aufwies. Emre Belözgolu gefällt mir als Spieler sehr. Er ist 38 und noch immer auf demselben hohen Level. Für mich ist Emre der beste türkische Spieler der letzten Jahre.”

Vorheriger Beitrag

Europapokal-Teilnahme gesichert: Galatasaray erhält UEFA-Lizenz

Nächster Beitrag

Galatasaray: Gerüchte um Babel und Töre

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Stellvertretender Chefredakteur GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

7 Kommentare

  1. Avatar
    1. April 2019 um 15:57 —

    Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, das der Vogel sich damals mit einem TS Trikot abgelichtet hat und dann doch bei BJK gelandet ist. Schon damals als er in die Süperlig gewechselt ist wusste ich, das das ein falscher Fufziger ist der nur dem Ruf des Geldes folgt und keinerlei Prinzipien gescheige denn über ein Moralkodex verfügt.

    Kann es sein, das der damalige TS Trainer auch Yanal hieß der ihn seinerzeit in der Mannschaft haben wollte? Jetzt hat dieser Yanal es endlich geschafft diesen unnützen Spieler in sein Team zu transferieren.

    Das schlimme bei diesen FB Transfers ist und das können wir schon seit einigen Jahren beobachten, das die neuen Spieler noch schlechter sind als die Alten. Was wollen wir mit jemandem der noch schlechter ist als Alper Potuk? Wieso zahlen wir für so einen auch noch 3,5 Millionen Euro Ablöse?

    Und diese Typen wollen auch noch 60 Millionen Euro von uns haben? Also wenn das nicht absolut unverschämt ist, dann weiss ich auch nicht weiter….

  2. Avatar
    1. April 2019 um 12:15 —

    Dieser Typ ist einfach unsympathisch ohne Ende bin auch froh das er nie für Türkei gespielt hat und das auch wohl nicht mehr wird. Er ist undankbar und respektlos und dazu noch eine falsche Schlange. Ich kann diesen Typen einfach nicht leiden hoffe der landet in den nächsten Jahren in einer Amateur Liga

  3. Avatar
    1. April 2019 um 11:25 —

    Das was Tolgay von sich gibt, sind diese Standardfloskeln die jeder türkische Spieler nach einem Wechseln sagt. Hier sehe ich auch eine Teilschuld bei Besiktas. Es gab sehr viele Gerüchte, dass Stuttgart und Co ihn haben wollen. Da hätte ich keine Millisekunde gezögert und ihn direkt verkauft. Hier sehe ich eine große Schuld bei Fikret Orman und Co die wie bei jeden Transfer versuchen die Summe hoch ins lächerliche zu ziehen. Genau wie bei Vida nach der WM. Wenn das Gerücht wirklich stimmen sollte waren ja etliche große Vereine hinter ihm her. Wieso man ihn dann nicht verkauft hat ist jedem ein Rätsel. So wie Vida jetzt spielt, bringt er wohl keine 5 Mio mehr ein.

    Zu Tolgay kann ich nur sagen, hör auf so einen Bullshit von dir zu geben. “Als ich bei Besiktas spielte, kam meine Frau in vier Jahren zu vier Spielen. Hier will sie jedes Spiel besuchen.” Oder “Wir reden jeden Tag mit Ihr über Fenerbahce.” Alter das ist ja schon beim Lesen peinlich genug. Und dann zeigt er kein bisschen Dankbarkeit an seinen alten Klub Besiktas. Ohne Besiktas wärst du jetzt in der 2. Bundesliga am kicken vielleicht wärst du sogar komplett von der Bildfläche verschwunden.

  4. Avatar
    1. April 2019 um 9:35 —

    Es ist schon erstaunlich wie man sich mit irgendwelchen dummen Aussagen wie Tolgay Arslan in so kurzer Zeit so unbeliebt bei seinem Exclub machen kann.

    Man sollte vorher mal das Gehirn einschalten, bevor man solche Aussagen über seinen Exclub tätigt. Dieser Tolgay hat doch die letzten 6 Jahre sehr viel Geld bei BJK bekommen, wie kann man sich dann so undankbar zeigen.

    Der Typ hat für mich eine massive Charakterschwäche das ist kaum mehr zu übersehen.

    Übrigens hat dieser Tolgay Arslan bei BJK 59 Spiele bestritten und dabei nur ein Tor geschossen, das ist alles. Bei FB hat er auch schon 7 Spiele gemacht und dabei Null Tore und Null Assists vorzuweisen.

    Bei so einer katastrophalen Statistik fällt es mir verdammt schwer zu verstehen, warum so einer zu FB transferiert wurde. Bevor man für 3,5 Millionen Euro solche Spieler holt muss man sich doch zumindest deren Leistungwerte ansehen.

    Als FB Präsident muss man m.M.n. Solche Transfers verhindern oder zumindest diesem Ersun Yanal fragen warum er solche Spieler will die so eine katastrophale Statistik vorzuweisen haben.

    Der Typ ist doch noch schlechter als Alper Potuk, der wenigstens 2-3 Tore in der Saison schießt. Ha ich geh mit euch jede Wette ein, das dieser Tolgay Arslan in den letzten 8 Saisonspielen auch keine Tore und Assists vorweisen wird.

  5. Avatar
    31. März 2019 um 15:25 —

    Dieser Tolgay Arslan, Serdar Aziz, Ismails Köybasi, Tolga Cigerci und wie sie alle heißen sind doch nur deshalb zu FB gewechselt, weil sie bei ihren vorherigen Vereinen monatelang auf ihr Gehalt warten mussten und nun bei FB dank Ali Koc’s fetter Brieftasche auf pünklichere Bezahlung hoffen als zuvor aus keinem anderen Grund.

    Diese Trikots mit den ganzen Spielerfrauen oder diese Vereinswappenküsserei sind doch alles nur heuchlerische und unehrliche Aktionen die keiner ernstnehmen kann.

    Soll ich da jetzt irgendwelche “Frühlingsgefühle” bekommen, wenn ich Tolga Arslans Alte in einem FB Trikot sehe oder er das Vereinswappen küsst? Ich habe es hier schon mal geschrieben, das dieser Tolgay Arslan für mich persönlich der “Alper Potuk” von BJK war und noch mehr Spielertypen alla Alper Potuk brauchen wir bei FB absolut nicht.

    Ich meine was soll denn dieser Tolgay Arslan schon großartig machen? Soviel ich weiß, hat er sein letztes Tor gegen Liverpool geschossen und das ist doch schon Jahre her, wieso zum Geier darf der Vogel deshalb das FB Trikot tragen?

    Diese Typen werden außerdem keinerlei Ablösesummen einbringen, sie werden nach Ablauf ihrer Verträge den Verein wie so viele vor ihnen ablösefrei verlassen, das weiß doch jeder der sich etwas auskennt. Das ist doch total sinnlos solche Spieler weiterhin zu transferieren oder?

    Jetzt werden wir mal sachlich, auch welchen Gründen wurde ein Tolgay Arslan zu FB transferiert? Ich kann keinen einzigen sportlichen Grund dafür nennen und glaube auch nicht, das es andere tun können.

    Wieso ist dieser Tolga Cigerci da? Ich habe vor seiner Verpflichtung geschrieben, das das ein invalider Spieler ist und in dieser Saison kein einziges Spiel für FB bestreiten wird. Wie blöd muss man denn nach einem RvP, Ekici, Ismail Köybasi und Co. Transfer immer noch sein um weiter diese invaliden und unnützen Spieler zu transferieren?

    Jeder der lesen kann muss doch beim ersten Blick in seine Krankenakte erkennen können, das ein Tolga Cigerci nicht zu gebrauchen ist.

    Ha, ich werde diese Art von Vereinsfunktionäre die weiterhin solche unnützen Transferstransfers von der Konkurrenz vollziehen keinen einzigen Cent spenden nur das das klipp und klar ist. Es wäre pure Geldverschwendung Leuten die nicht vernünftig mit Geld umgehen können noch mehr Geld anzuvertrauen, kein normaler Mensch sollte das auch nur ansatzweise in Erwägung ziehen.

  6. Avatar
    31. März 2019 um 13:55 —

    “Doch ich habe noch mit keinem Coach gearbeitet, der so einen Wissensstand und taktisches Verständnis wie Ersun Yanal aufwies.”

    Richtiger Bullshit, schön gelogen aber ok.

    Auch die Story mit deiner Frau juckt keinen.

    Wen jucken eure ekligen Spielerfrauen? Die einzige bei der ichs glaube,
    Ist die Frau vom Sadik, juckt mich zwar auch nicht aber die hat schon 2011 auf ihrem Twitter Acc für Fener gepostet.
    Die Social Media (Propaganda) Abteilung von Fener hat wohl gemerkt, es kommt gut bei den Fans an wenn die Spielerfrauen sich ein Fenertrikot überziehen.

    Alles nur Propaganda von Fener, damit wir Spieler wie Tolgay akzeptieren.
    Werden wir aber nicht. Auch TS Trainer Yanal hat bei mir sämtlichen Kredit verspielt, wenn er solche Vögel wie Serdar und Aziz holt und welcher nicht besser als ein Koeman ist..

    Ich mein wieviele Fussballer gibts auf der Welt? Mehr als genug, und dann holt man eine Tolgay und einen Serdar und will sie uns als ablösefreie kluge Transfers im Sinne der AR Regelung verkaufen. Dabei sind das überteuerte Bullshit Transfers wo das Geld das bezahlt wird/wurde nicht mal in den Bilanzen zu sehen ist. Ich dachte Koc ist ein
    wahrer Fenerli, der sowas nicht zulässt. Ich dachte Koc ist ein Unternehmer der auf den Tisch hauen kann. Ich mein Serdars und Tolgays Gesichter habe ich 100x im Trikot der Konkurenz gesehen, zieht das Fener Trikot aus und verpisst euch. Ihr seid nur wegen Geld da, nix anderem also hört auf den Fans eure Märchen als Fakten zu verkaufen.

  7. Avatar
    31. März 2019 um 10:59 —

    Schon wieder dieser Kerl???
    Dieser Tolgay Arslan macht doch überhaupt nichts, ich habe von dem noch keinen anständigen Pass gesehen, geschweige denn eine Torvorlage.

    Der macht doch nur ein Foul nach dem anderen, sammelt fleißig gelbe Karten ein und bekommt dafür auch noch 2 Millionen Euro im Jahr, das ist alles was der Vogel bei FB macht.

    Ist mir schon klar, das für 2 Millionen Euro Jahresgehalt seine ganze Familie von A-Z “FB’li” ist, selbst kleine 5 jährige Kiddies fallen auf so einen Bullshit nicht rein. Lassen sie sich gefälligst etwas schlaueres einfallen lieber Hr. Arslan.

Schreibe ein Kommentar