Fenerbahce

Tolga Cigerci verletzt – Hasan Ali Kaldirim zu Basaksehir?


Obwohl die Vereinsführung sowie der Trainerstab die Saison vor laufenden Kameras für beendet erklärt hat, müssen die Gelb-Marineblauen wohl oder übel die letzten sechs Spieltage hinter sich bringen. Hierbei geht es für die Truppe von Tahir Karapinar am Samstag ab 17.30 Uhr zunächst gegen BtcTurk Yeni Malatyaspor. Allerdings werden die Gäste ohne ihren Cheftrainer Hikmet Karaman antreten müssen, da Karaman im letzten Ligaspiel gegen Göztepe (2:1) vom Platz gestellt wurde. Auch die Woche darauf tritt Fenerbahce zu Hause an – gegen Göztepe. Anschließend folgen die Duelle mit Genclerbirligi (A), DG Sivasspor (H), Besiktas (A) und Caykur Rizespor (H).

Tolga Cigerci wird seiner Mannschaft vorerst nicht zur Verfügung stehen. Der 28-Jährige fällt mit einer im Training zugezogenen Wadenverletzung auf unbestimmte Zeit aus. Das vermeldeten die Gelb-Marineblauen am Donnerstag.

Kaldirim zu Basaksehir fix? Nein!

Mit Hasan Ali Kaldirim kann Coach Karapinar hingegen rechnen. Nach überstandener Verletzung könnte Kaldirim womöglich aber seine letzten Spiele im Fenerbahce-Dress bestreiten. Schließlich wurde der auslaufende Vertrag des 30-Jährigen bis heute nicht verlängert. Die türkische Presse hatte am Donnerstag einen ablösefreien Wechsel zu Lokalrivale und Tabellenführer Medipol Basaksehir als fix gemeldet. Das Dementi von Kaldirims Berateragentur FutureBall folgte allerdings prompt. Der türkische Nationalspieler habe sich noch nicht mit seiner sportlichen Zukunft beschäftigt. Das werde erst zum Saisonende passieren. Dem zu Folge seien die Meldungen in der Presse frei erfunden.

Vorheriger Beitrag

Italiener schwärmen von Calhanoglu: "Der Beste auf dem Platz"

Nächster Beitrag

Yazici zur Ausländerregelung: "Talente brauchen freien Konkurrenzkampf"

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar