Süper Lig

Titel mit Basaksehir fest im Blick: Berkay Özcan will jetzt durchstarten!

Den Sieg über Mönchengladbach und dem damit verbundenen Einzug in die K.o.-Runde bezeichnet Berkay Özcan als seinen bisherigen Karriere-Höhepunkt. Der junge Mittelfeldspieler will mit Basaksehir FK aber nicht nur in der Europa League durchstarten, sondern auch die eigene Karriere vorantreiben. Als Leihspieler kann er sich auf hohem Level beweisen und hofft, dass er bald in der Türkei zu den prominenteren Kickern gehören wird.

Die Saison fing für Berkay Özcan mau an. Der gebürtige Karlsruher blieb in der zweiten Bundesliga ohne Einsatzminute und wurde dann noch im Sommer-Transferfenster vom Hamburger SV bis zum Saisonende an Basaksehir verliehen. Doch auch dort lief es zu Beginn nicht bestens. Ein Knöchelproblem verzögerte die Eingewöhnung an die neue Mannschaft, die zudem sehr erfolgreich in der Süper Lig aufspielte. Da fällt es jungen Spielern besonders schwer, sich in die erste Elf zu spielen. Doch inzwischen hat auch Cheftrainer Okan Buruk die Qualitäten des 21-Jährigen erkannt. So kam Berkay sukzessive zu mehr Einsatzzeiten und spielte nicht nur im Pokal auch mal durch.

Ziel: Europapokalfinale

Die Rückrunde soll ihm nun zum Durchbruch in der Türkei verhelfen, wie Berkay Özcan im Interview mit “Habertürk” im Rahmen des Trainingslagers in Antalya sagte. Der Badener will aber nicht nur persönlich durchstarten. Nach dem großen Erfolg im letzten Gruppenspiel der Europa League gegen Borussia Mönchengladbach traut Özcan seinem Team den Einzug ins Finale zu. „Es liegt in unserer Hand das Endspiel zu erreichen.“ Dafür habe man die nötige Qualität im Kader. Die erste Hürde hat es aber schon in sich. Im Sechzehntelfinale geht es gegen Sporting CP aus Portugal.

Mit Rapmusik zum Süper Lig-Titel?

Doch nicht nur ein internationales Finale, sondern gleich die türkische Meisterschaft hat der 21-Jährige ins Visier genommen. Der offensive Mittelfeldmann hält dies für möglich und will alles dafür geben. Es wäre nicht nur die erste Meisterschaft für Basaksehir, sondern gleich der erste richtige Titel für ihn in seiner jungen Karriere. Aktuell sieht es jedenfalls gut aus, sein Klub belegt den zweiten Platz in der Liga. Helfen dabei kann auch die Musik. Denn Özcan verriet, dass er selbst Rap-Musik mache. Und mit Elia gebe es noch einen im Team, der dieser Leidenschaft folge. Selbst ein Feature sei möglich. Wenn es mit dem Titel klappt, wäre es wohl ein Meister-Rap!


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Besiktas verkündet Kooperation mit Fortuna Sittard

Nächster Beitrag

Die besten Teams der türkischen Fußballgeschichte

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol