Galatasaray

Terim bestätigt: Badou Ndiaye kommt zurück!

Knapp aber siegreich. Die „Löwen″ gewannen am gestrigen Sonntagabend gegen die Gäste aus Izmir mit 1:0 und haben somit sechs Punkte aus den ersten beiden Spielen geholt. Während man Ex-Spieler Hakan Baltavor Spielbeginn nach seinem Karriereende als aktiver Fußballer verabschiedete, durfte ein Neuzugang in der letzten halben Stunde der Begegnung einen beeindruckenden Einstand bei den Gelb-Roten feiern. Der 25-jährige Emre Akbaba kam zu drei Schusschancen, gab zwei Torschussvorlagen und gewann die Hälfte seiner Zweikämpfe. Gute Statistiken für einen Spieler, der gerade mal 30 Minuten auf dem Feld stehen durfte! Coach Fatih Terim lobte nach der Partie insbesondere seine Neuzugänge Akbaba und Henry Onyekuru. Des Weiteren gab Terim auch die Rückkehr von Badou Ndiaye bekannt. GazeteFutbol mit den Stimmen aus dem Türk Telekom-Stadion.

Fatih Terim, Trainer Galatasaray: „Wir hätten unbedingt den zweiten Treffer machen und die Partie viel früher entscheiden müssen, aber es sollte nicht sein. Beide Mannschaften sind noch nicht in der besten Verfassung. Beispielsweise ist Onyekuru noch nicht fit, aber er hat heute dennoch solide gespielt. Bafetimbi Gomis ist noch nicht soweit, aber auch die unerwartete Verletzung von Serdar Aziz ist unglücklich. Dementsprechend brauchen wir noch ein paar Transfers. Wir haben nur noch bis zum 31. August Zeit um auf dem Markt nochmals fündig zu werden. Die fehlenden Spieler habe ich unserem Präsidenten bereits mitgeteilt. Ich will unbedingt einen Stürmer und einen Linksverteidiger. Eigentlich hätte ich auch noch gerne einen Innenverteidiger, doch wir werden sehen was dabei rauskommen wird. Es fehlen nur noch ein paar Details, danach wird Badou Ndiaye am Montag oder Dienstag zu uns stoßen. Einen Spieler, den wir für sehr viel Geld verkauft haben, per Leihe zurückzuholen ist eine große Leistung. Es ist toll, dass Akbaba schon fit ist. Er ist sehr flexibel einsetzbar, zu der Verwirklichung des Transfers möchte ich jetzt aber keine Worte verlieren. Ich denke, dass er in Zukunft sogar noch besser auftreten wird als heute.″

Bayram Bektas, Trainer Göztepe: „Das Spiel heute hat mich überzeugt. Wir hatten unseren Gegner sehr gut analysiert. Sie verlieren seit Wochen zuhause nicht. Bis zum Gegentreffer hatten wir die beste Chance der Partie. Wir sind statistisch gesehen mehr gelaufen und hatten mehr Chancen. Leider hat es an der Chancenverwertung gehapert. Mit dieser Leistung hätten wir mindestens ein Unentschieden verdient und sind deshalb natürlich enttäuscht. Zu den Transfers kann ich sagen, dass vor allem mit Celso Borges ein sehr solider Mittelfeldspieler gekommen ist. Nun brauchen wir nur noch einen Stürmer.″

Emre Akbaba, Mittelfeldspieler Galatasaray: „Ich möchte mich bei den Fans für die Unterstützung bedanken. Das hat mir sehr viel bedeutet. Ich möchte den Support durch gute  Leistungen zurückzahlen. Hoffentlich werde ich hier viele Tore schießen, aber heute hat es leider nicht geklappt. Wir hatten genügend Chancen, konnten sie leider nicht verwerten. Nächste Woche werde ich gegen meine Ex-Mannschaft spielen und ich möchte auch gegen sie gewinnen.″

Henry Onyekuru, Mittelfeldspieler Galatasaray: „Die Fans haben uns heute nach vorne gepeitscht, deshalb bedanke ich mich bei ihnen. Die heutige Leistung habe ich meinen Kollegen zu verdanken. So etwas erreicht man nur durch gemeinsamen Einsatz. Ich bin noch nicht fit, aber werde von Spiel zu Spiel besser. Wir haben eine tolle Mannschaft und einen tollen Trainer. Ich denke, dass wir noch Großes erreichen werden.″

Vorheriger Beitrag

Senol Günes: „Wir sind noch keine Mannschaft!″

Nächster Beitrag

Anthony Nwakaeme offiziell bei Trabzonspor!

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten