Süper Lig

Süper Lig-Samstag: Basaksehir und Gaziantep machen Fehlstart perfekt!


Medipol Basaksehir – Yukatel Kayserispor 0:1

Für Basaksehir läuft es auch in der neuen Saison ähnlich schlecht wie in der vergangenen Spielzeit. Der einstige Meister der Süper Lig unterlag im eigenen Stadion den Gästen aus Kayseri und machte so den Fehlstart perfekt. Die Istanbuler “Eulen” bleiben dementsprechend nach drei Spieltagen sieg- und punktlos. Schon nach vier Minuten klingelte es im Kasten des 36-maligen Nationalspielers, Volkan Babacan. Mame Thiam, der erst vor drei Tagen von Fenerbahce zu den Gelb-Roten wechselte, legte einen Traumstart hin und erzielte nach Vorarbeit von Emrah Bassan die Führung für die Zentralanatolier. Und bei diesem einen Treffer blieb es dann auch nach 90 Minuten. Nach einer 0:3-Niederlage bei Altay und einem 1:1-Remis gegen Adana Demirspor gelingt Kayseri unter der Führung ihres Neu-Trainers Hikmet Karaman der erste Sieg in der noch jungen Saison. Die kommende Länderspielpause wird insbesondere den Orange-Marineblauen guttun. Nach der kurzen Auszeit geht es für sie in Izmir bei Göztepe weiter. Kayseri empfängt mit Kasimpasa den nächsten Vertreter aus Istanbul.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Medipol Basaksehir: Babacan – Lima, Tagir (46. Cigerci), Duarte, Caicara (69. Türüc) – Tekdemir (79. Kutucu), Ndayishimiye, Aleksic, Özcan (46. Sahiner), Visca – Gulbrandsen (46. Demir)

Yukatel Kayserispor: Lung – Carole, Kolovetsios, Demirok, Civelek (77. Bulut) – Thiam, Attamah, Akdag, Bassan (62. Parlak), Mensah (77. Cardoso) – Sazdagi (46. Mane)

Tore: 0:1 Thiam (4.)

Gelbe Karten: Lima, Gulbrandsen, Sahiner (Basaksehir) – Demirok (Kayserispor)


Öznur Kablo Yeni Malatyaspor – Gaziantep FK 2:0

Im Parallelspiel standen sich Yeni Malatyaspor und Gaziantep FK gegenüber. Die Gäste aus Südostanatolien brachten mehr Schüsse auf das gegnerische Tor und hatten mehr Ballbesitz. Dennoch verloren sie am Ende des Tages mit 0:2. Ex-Galatasaray-Spieler Adem Büyük schoss nach einem tollen Steilpass von Rayane Aabid den Gastgeber kurz vor der Halbzeitpause in Führung. 22 Minuten vor Schluss legte er dann für seinen Sturmkollegen Benjamin Tetteh vor, der den Sack schließlich zumachte. Nach einer 1:5-Klatsche zum Saisonstart gegen Trabzonspor kam die nötige Reaktion der Schützlinge von Irfan Buz. Mit zwei aufeinanderfolgenden Siegen sieht die Welt bei den Gelb-Schwarzen wieder gut aus. Ganz anders bei den Rot-Schwarzen aus Antep, die nach drei Spieltagen lediglich einen Punkt vorzuweisen haben. Einer knappen 2:3-Niederlage bei VavaCars Fatih Karagümrük folgte ein wichtiger Punktgewinn gegen den amtierenden Meister Besiktas. Doch nun hatte die Truppe von Cheftrainer Erol Bulut wieder das Nachsehen. Nach der Länderspielpause darf Yeni Malatyaspor bei den „Schwarzen Adlern“ aus Istanbul ran. Gaziantep hingegen empfängt Fraport TAV Antalyaspor.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Öznur Kablo Yeni Malatyaspor: Damlu – Kaya, Ciftpinar, Wallace – Haddadi, Aabid, Nshimirimana, Eskihellac (89. Awuku), Mallan (57. Ndong) – Tetteh (78. Kanatsizkus), Büyük (89. Osman)

Gaziantep FK: Güvenc – Djilobodji, Tosca, Ersoy – Mendyl (75. Pehlivan), Merkel (75. Börven), Jefferson, Kitsiou, Niyaz – Sagal (86. Cihan), Figueiredo (58. Özer)

Tore: 1:0 Büyük (45.), 2:0 Tetteh (68.)

Gelbe Karten: Wallace (Yeni Malatyaspor) Mendyl, Niyaz, Djilobodji (Gaziantep)


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR





Vorheriger Beitrag

Diese türkischen Vereine mischen in Europa mit

Nächster Beitrag

5:0-Kantersieg: Hatayspor deklassiert Alanyaspor

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar