Süper Lig

Süper Lig: Göztepe gewinnt auch in Konya, Lebenszeichen von Kayseri

IH Konyaspor – Göztepe 1:3

In der zweiten Samstagspartie traf Konyaspor auf Göztepe Izmir. Das Team aus Izmir zeigte wieder einmal, dass mit ihnen zu rechnen ist, wenn man sie spielen lässt. Konyaspor ging zwar in der 34. Minute durch Ömer Ali Sahiner in Front, aber Serdar Gürler glich bereits fünf Minuten später in der 39. Spielminute aus. In den zweiten 45 Minuten schweißten die Gäste dann durch Andre Castro in der 68. Minute und durch Halil Akbunar in der 74. Spielminute den Sack zu und nahmen drei Punkte aus Konya mit. Konyaspor rückt damit wieder gefährlich nah an die Abstiegszone heran und Göztepe setzt sich mit 33 Zählern im oberen Mittelfeld fest. Der Abstieg sollte in dieser Saison kein Thema in Izmir sein, während das Debüt von Konya-Coach Bülent Korkmaz augenscheinlich nicht geglückt ist.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Ittifak Holding Konyaspor: Serkan Kirintili, Skubic, Ali Turan, Ugur Demirok, Guilherme, Jevtovic (62. Mak), Jonsson (70. Hadziahmetovic), Shengelia, Milosevic, Ömer Ali Sahiner (66. Hurtado), Bajic

Göztepe: Göktug Bakirbas, Gassama, Alpaslan Öztürk, Titi, Berkan Emir, Castro (84. Borges), Soner Aydogdu, Serdar Gürler (88. Mossoro), Napoleoni, Halil Akbunar, Kamil Wilczek (73. Jerome)

Tore: 1:0 Sahiner (34.), 1:1 Gürler (39.), 1:2 Castro (68.), 1:3 Akbunar (74.)

Gelbe Karten: Guilherme, Jevtovic (Konyaspor)


Yukatel Denizlispor – Hes Kablo Kayserispor 0:1

Noch vor dem Duell in Konya machte Denizlispor gegen Tabellenschlusslicht Kayserispor den Auftakt. Und der Rumäne Cristian Sapunaru war es in der 69. Minute, der die Gäste jubeln ließ. Ein Gefühl, das man bei Kayseri kaum noch kennt. Und doch reichte dieser eine Treffer, um drei Punkte aus Denizli mitzunehmen, die aber am Tabellenplatz nichts ändern. Unmittelbar nach dem Spiel wurde Chefcoach Mehmet Özdilek entlassen.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Yukatel Denizlispor: Stachowiak, Mustafa Yumlu, Oguz Yilmaz, Özgür Cek, Zeki Yavru, Mbamba (77. Sedat Sahintürk), Murawski, Sacko, Aissati (66. Recep Niyaz), Estupinan (61. Olcay Sahan), Rodallega

Hes Kablo Kayserispor: Lung, Emre Tasdemir, Miguel Lopes, Sapunaru, Diego, Pedro Henrique (78. Situm), Mesanovic (85. Rienstra), Djedje, Mensah, Campanharo, Kravets

Tore: 0:1 Sapunaru (69.)


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!


 

Vorheriger Beitrag

Fenerbahce: Garry Rodrigues wehrt sich gegen Vorwürfe

Nächster Beitrag

Denizlispor entlässt Trainer Mehmet Özdilek

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol