Besiktas

Senol Günes: „Können alle vier in die Tonne werfen!″

Im Sommer 2015 präsentierte Beşiktaş Şenol Güneş als neuen Trainer. Seitdem konnte der 66-Jährige mit den Schwarz-Weißen etliche Erfolge feiern u.a. zwei Meisterschaften und Rekorde in der UEFA Champions League. In der letzten Saison konnte sein Team innerhalb des Landes nicht sehr überzeugen, was auch dazu führte, dass der Klub vom Dolmabahçe-Palast ohne Titel blieb. Dieses Jahr möchte der Trainer dies ändern und ist hungrig auf neue Erfolge. Im Interview mit dem türkischen TV-Sender “A Spor” sprach der aus Trabzon stammende ehemalige Lehrer unter anderem über das Abwehrproblem, die Stürmerfrage und die möglichen Abgänge.

Güneş über die Transfers der letzten Jahre und die diesjährige Kaderzusammenstellung:

„Ein Transfer beinhaltet alle Organe eines Vereins. Jeder hat eine andere Sichtweise zu diesem Thema. Jeder Klub möchte den besten Spieler verpflichten. Diese Umstände gab es auch vor meiner Zeit. In meiner ersten Spielzeit haben fünf Transfers sofort als Stammspieler fungiert. Ein Jahr darauf war dies erneut der Fall. Letztes Jahr war unsere finanzielle Situation etwas lockerer, so dass wir zuzüglich zu unserem Stammkader Transfers getätigt haben, welche normalerweise teuer sind. Jeder von ihnen ist ein Top-Spieler, egal ob Alvaro Negredo, Domagoj Vida, Jermain Lens oder Vagner Love, jedoch konnten sie den Erwartungen nicht gerecht werden. Ich bin der Meinung, dass zunächst die Zahlungen der vorhandenen Spieler durchgeführt werden müssen, bevor man weitere Transfers in Erwägung zieht. Auch aufgrund der Weltmeisterschaft konnten wir unseren idealen Kader noch nicht zusammenstellen. Wir haben das Problem, dass wir mit vier Stürmern und fünf Außenbahnspielern eine numerische Überlegenheit in der Offensive vorweisen, dafür aber im Abwehrverbund nicht gerade üppig besetzt sind. Wahrscheinlich werden wir im ersten Pflichtspiel der Saison in der UEFA Europa League mit Gary Medel und Fatih Aksoy das Innenverteidigertandem bilden. Ein Innenverteidiger ist Pflicht und vielleicht noch ein Rechtsverteidiger, da Gökhan Gönül öfters aufgrund von Verletzungen nicht zur Verfügung steht. Oder wir schließen dann die Lücke immer mit Adriano. Dies sind die derzeitigen Gedanken, wir werden sehen. Wir sind beispielsweise die Mannschaft mit den meisten Torchancen, doch die Tore fehlen. Wir besitzen vier Stürmer. Wenn wir einen Neuen, den Richtigen finden würden, könnte man die restlichen in die Tonne werfen!″

… über einen möglichen Abgang von Domagoj Vida:

„Ich wollte zum Beispiel den Abgang von Dusko Tosic nicht, was ich unserem Präsidenten Fikret Orman auch gesagt habe. Aber es war ein gutes Angebot und Tosic wollte aufgrund des guten Geldes gehen. Nicht alles klappt auch wirklich so, wie man es sich eigentlich gedacht hatte. Tosic ist nun weg und vielleicht wird auch Vida gehen, dann wäre es eigentlich besser gewesen, dass Tosic nicht gegangen wäre. Pepe ist jetzt im Grunde unser einziger Innenverteidiger. Wenn Vida tatsächlich gehen sollte, möchte ich zwei neue Innenverteidiger.″

… über den möglichen Abgang von Torhüter Fabricio Ramirez:

„Diese Transfergerüchte sind immer in den Medien. Ich habe bereits mit dem Vorstand gesprochen. Ich würde auch gerne Lionel Messi oder Luis Suarez in meiner Mannschaft sehen, aber man muss immer sehen, ob das dem Klub eigentlicht passt. Es kann auch sein, dass weder ich, der Präsident noch der Spieler gehen möchte, aber es sich dann trotzdem ergibt. Wenn man für Lens, Negredo oder Ryan Babel gute Angebote erhalten hätte, dann wären sie nicht mehr bei uns. Wenn Fabri gehen sollte und wir die erhaltene Ablösesumme für einen neuen Torwart ausgeben, hat es überhaupt keinen Sinn. Falls Fabri mehr Geld verdienen sollte und gehen möchte, dann kann ich dem natürlich nichts entgegensetzen. Aber ich möchte grundsätzlich immer, dass meine Spieler bleiben. Beispielsweise laufen die Verträge von Adriano und Babel zum Ende der Saison aus. Entweder man verlängert oder verkauft. Die Entscheidung liegt beim Vorstand. Ich habe ihnen nur gesagt, dass ich sie gerne behalten würde.″

… über die Sorgenkinder Negredo und Love:

„Negredo hatte eine Verletzung und kam jetzt früher als erwartet. Es gab einen möglichen Transfer und deshalb habe ich mich in der Richtung geäußert. Falls wir einen neuen Stürmer holen sollten, wird weder Negredo noch Love einen Platz im Kader finden. Wenn wir keinen holen sollten, dann wird derjenige spielen, der am Besten drauf ist. Keiner von ihnen ist schlecht. Negredo muss uns mehr anbieten. Wenn er nicht spielt und bleibt, dann entwickeln sich für ihn und den Klub Probleme. Love beispielweise ist ein Fußballer durch und durch, doch probiert er immer das Schwierige. Und wenn es nicht klappt verliert er an Selbstvertrauen. Wer die Erwartungen des Vereins erfüllt, dem werden wir beiseite stehen. Wer diesen Kampf nicht besteht, wird gehen!″

… über die verpasste Meisterschaft:

„Die verpasste Meisterschaft ist ein großes Fiasko. Wir waren vom Spielerischen her nicht schlechter als unsere Gegner. Aber wir hatten Probleme vor dem Tor. Unsere Torschützen hießen Anderson Talisca und Babel. Und das sage ich nicht, um die anderen schlecht zu reden. Die Champions League war für uns sehr wichtig und die Transfers wurden auf den letzten Drücker getätigt. Medel hatte Übergewicht, Quaresma hat nicht immer gut gespielt. Einmal kam Medel vor einem Freitagsauswärtsspiel erst am Donnerstag an aufgrund der Länderspielpause. Eigentlich hätten wir es trotzdem verdient Meister zu werden. Deshalb ist unser Gewissen rein.″

… über das nicht vorhandene Problem mit Präsident Orman:

„Manche versuchen uns zum Streiten zu bringen, doch ich streite weder mit einem Spieler noch mit dem Vorstand. Man kann lediglich seine Beobachtungen und seine Meinung mitteilen. Und nicht alle Überlegungen kann man jeder Person mitteilen. Beispielsweise verliert der Präsident nichts von seinem Präsidentendasein, wenn er mich als Bruder bezeichnet. Wenn ich mir gegenüber nicht respektvoll bin, wie soll ich es dann einer anderen Person gegenüber sein. Wer uns nicht kennt, redet einfach so daher. Wenn die Experten im TV unsere Beziehung oder Probleme zu kennen glauben, dann sollen sie es uns allen verraten. Mein Alter ist für das Lernen von neuen Dingen noch geeignet.″

… über seine neuen Assistenztrainer Ilhan Mansız und Guti Hernandez:

„Da wurde auch versucht, Streit herbeizuführen. Aber ich habe nie wirklich verstanden weshalb. Es war mir einfach persönlich wichtig, dass man einen Assistenztrainer einstellt und dass dieser aus den eigenen Reihen stammt. Derjenige muss in der Lage sein, einen neuen Push zu geben. Ich bin mit beiden durchaus zufrieden. Leider ist Mansız im Rückstand, hätte er doch viel früher angefangen. Ich sage das immer wieder, ich habe es Mansız und Mustafa Doğan auch gesagt. Im Endeffekt wird man diesen Job immer machen. Außer man wird es nie in Betracht ziehen, dann hat es auch keinen Sinn anzufangen, aber meistens findet man den Weg hierher.″

… über seinen Ex-Schützling Talisca:

„Wir versuchen den Spielern nur zu helfen. Wenn er ein Ziel und eine Vison vor seinen Augen hat, dann geht er diesen Weg. Wenn er nicht über den Tellerrand hinausblicken kann, dann klappt es auch nicht. Fußball ist kein leichtes Geschäft. Talisca ist ein sehr talentierter Spieler, doch er müsste sich noch weiterentwickeln. Ich finde seinen Wechsel nach China nicht gerade passend, aber er wird schon wieder zurückkehren. Aufgrund einer Transfervereinbarung befindet er sich meines Erachtens in Asien. Ich hatte eigentlich gedacht, dass er sich in Europa einen Namen machen wird. Ob er den direkten Sprung aus China nach Europa schafft, bleibt abzuwarten.″

… über die Fans:

„In einem Verein kann sich alles sehr schnell ändern. Das Einzige was bleibt, sind die Fans. Wir sind nur Bedienstete und sind nicht auf ewig da. Es ist toll, dass sie ältere Mitarbeiter in ihre Herzen schließen, wie beispielsweise im letzten Spiel der Saison, als wir nicht einmal ein Ziel hatten. Sie wissen, dass wir schönen Fußball spielen und sind deshalb an unserer Seite. Wir werden erneut versuchen gute Resultate für sie zu erzielen.″

Vorheriger Beitrag

Trabzonspor entgeht Süper Lig-Ausschluss

Nächster Beitrag

Fenerbahce klagt und wird verklagt

GazeteFutbol

GazeteFutbol