Süper Lig

Nach 1:1 zwischen Gaziantep und Kayseri: Rizespor und Altay SK steigen ab!

Für beide Teams hatte die Begegnung im Kalyon-Stadion sportlich keinerlei Bedeutung mehr. Sowohl Gaziantep FK als auch Yukatel Kayserispor haben nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun, aber auch nach oben geht für die jeweiligen Klubs nichts mehr. Immerhin haben die Gelb-Roten noch die Ambitionen, ins Endspiel des türkischen Pokalwettbewerbes einzuziehen. Im Halbfinal-Rückspiel geht es für die Truppe von Hikmet Karaman kommende Woche in Kayseri gegen Meister Trabzonspor (Hinspiel 0:1).

Alle vier Süper Lig-Absteiger stehen fest

So war es kein Wunder, dass die Begegnung in Gaziantep nicht mehr als Testspielcharakter zu bieten hatte und mit einem ermüdenden 1:1-Remis zu Ende ging. Allerdings hatte der Ausgang des Spiels massive Auswirkungen auf den Abstiegskampf. Denn mit dem Punktgewinn der Hausherren ist klar: Caykur Rizespor und Altay SK folgen Malatya und Göztepe in die zweite Liga. Somit stehen bereits zwei Spieltage vor Saisonende sämtliche Absteiger aus der Süper Lig fest.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Gaziantep FK: Günay Güvenc, Tosca, Ertugrul Ersoy, Djilobodji, Sagal, Dogan Erdogan, Recep Niyaz (63. Merkel), Oguz Ceylan, Maxim, Mirza Cihan (46. Muhammet Demir), Figueiredo (75. Mendyl)

Yukatel Kayserispor: Lung, Carole, Kolovetsios, Attamah, Onur Bulut, Ibrahim Akdag, Campanharo, Gökhan Sazdagi (69. Mane), Abdulkadir Parmak (69. Hayrullah Erkip), Emrah Bassan (82. Emre Demir), Ilhan Parlak (39. Yasir Subasi)

Tore: 0:1 Parlak (26.), 1:1 Maxim (27.)

Gelbe Karten: Maxim (Gaziantep FK) – Akdag, Subasi, Carole (Kayserispor)




Vorheriger Beitrag

Fenerbahce-Trainerkandidat: Jorge Jesus gibt Update und nennt Datum für Entscheidung

Nächster Beitrag

1:1 - Hatayspor knüpft Meister Trabzonspor einen Punkt ab

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar