Galatasaray

Ogulcan Caglayan vor Galatasaray-Wechsel – PAOK will Jimmy Durmaz


Caykur Rizespors Vereinspräsident Hasan Kartal hat seinen Spieler Ogulcan Caglayan mit einem ablösefreien Transfer zum türkischen Meister Galatasaray in Verbindung gebracht: “Ogulcan Caglayan verlässt den Verein am Saisonende. Ogulcans Verhandlungen findet verstärkt mit Galatasaray statt”, verriet der Klubchef der “Teestädter” im Gespräch mit “Haber Global”.

Caglayans Vertrag in Rize läuft am Saisonende aus. Der 1.88 Meter große Angreifer aus Ankara, der auch auf den Flügeln einsetzbar ist, kann mithin bei jedem Verein seiner Wahl unterschreiben. In der laufenden Saison bestritt der 24-Jährige insgesamt 22 Pflichtspiele für Rizespor. Dabei gelangen dem Offensivspieler vier Treffer und zwei Assists.

PAOK Saloniki hat Jimmy Durmaz im Visier

Des Weiteren scheint Bankdrücker Jimmy Durmaz für die nächste Spielzeit einen neuen Verein gefunden zu haben. Der ehemalige Nationalspieler Schwedens kam beim Galatasaray in dieser Saison nicht über die Reservistenrolle hinaus. Nun soll der amtierende griechische Meister PAOK Saloniki auf den Flügelflitzer aufmerksam geworden sein. Die Schwarz-Weißen wurden in der vergangenen Saison nach 34 Jahren wieder Meister. Aktuell befindet sich PAOK 14 Punkte hinter Olympiakos Piräus auf dem zweiten Tabellenplatz. Trainiert wird der Verein vom Portugiesen Abel Ferreira. Durmaz kam im Dress der Gelb-Roten nur auf elf Pflichtspieleinsätze, wobei er nur dreimal in der Startelf stand. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll ihm Galatasaray-Chefcoach Fatih Terim bereits mitgeteilt haben, dass man am Ende der Saison getrennte Wege gehen solle. Das Arbeitspapier des 31-Jährigen ist in Florya auf den Sommer 2022 datiert


Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Niederlande, Türkei oder Kanada? Ferdi Kadioglu hat mehrere Optionen

Nächster Beitrag

Adem Ljajic: "Lerne das Freistoßschießen von Sergen Yalcin"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion