Süper Lig

Quaresma zum neuen Kapitän von Kasimpasa ernannt

Ricardo Quaresma ist ab sofort erster Spielführer des türkischen Erstligisten Kasimpasa. Der Portugiese übernimmt die Kapitänsbinde von Veysel Sari. Dies gab der Istanbuler Klub am Donnerstag bekannt: „Es wurde eine Aufgabenänderungen in unserer A-Mannschaft durchgeführt und Ricardo Quaresma ist zum Kapitän ernannt worden. Wir wünschen unserem Kapitän und unseren Spielern viel Erfolg“, hieß es von Vereinsseite.

Nach sieben Spielen bereits Kapitän

Der 80-malige portugiesische Nationalspieler wechselte erst im Sommer von Besiktas zu Kasimpasa und absolvierte bislang erst sieben Spiele (ein Saisontreffer) für seinen neuen Verein, bevor dem 36-Jährigen die Kapitänswürde übertragen wurde. „Q7“, wie der gebürtige Lissaboner mit Spitznamen in der Türkei genannt wird, bestritt bis dato 155 Partien in der Süper Lig, in denen dem Flügelspieler 22 Tore und 52 Assists gelangen.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Vorheriger Beitrag

Kritik an Cengiz: Problem mit Fatih Terim, zu hohe Gehälter für Diagne und Falcao

Nächster Beitrag

Es ist vollbracht! Die Türkei fährt zur EURO 2020!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar