Türkischer Fußball

Premier League: Saisonaus für Leicesters Caglar Söyüncü

Betrübliche Nachrichten für den türkischen Nationalspieler Caglar Söyüncü. Die Premier League-Saison ist für den Leicester City-Profi nach dessen Platzverweis gegen AFC Bournemouth (1:4) am 35. Spieltag und der verbundenen Sperre vorzeitig beendet. Das Disziplinargremium der FA sprach gegen den 24-Jährige infolge seines Tritts gegen einen Gegenspieler eine Sperre von drei Spielen aus. Da ohnehin nur noch drei Saisonspiele ausstanden, ist die aktuelle Spielzeit für Söyüncü somit vorbei.

Söyüncü zeigt Reue für Verhalten

In einem Tweet entschuldigte sich der aus Izmir stammende Innenverteidiger für seine Aktion: “Ich versuche mir jedes Mal, wenn ich dieses Trikot trage, über die Verantwortung im Klaren zu sein. Ich weiß, dass ich mit einem unnötigen Fehler die Fans und mich selbst enttäuscht habe. Noch viel schlimmer ist, dass ich nicht die Erfahrung machen wollte, als schlechtes Beispiel dazustehen. Ich entschuldigt mich bei meinen Teamkollegen und unseren Anhängern.”

Rodgers nimmt Spieler in Schutz

Leicester-Trainer Brendan Rogers versuchte sich vor seinen Schützling zu stellen: “Er hat sich eine ungewollte Disziplinlosigkeit im Team geleistet. Er hat die gesamte Saison über eine erstklassige Leistung gezeigt. Während er dies tat, konnte er bislang stets seinen Ehrgeiz kontrollieren. Er wird aus dieser Erfahrung lernen”, so der Übungsleiter er “Füchse”.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Süper Lig: Entscheidungen im Titel- und Abstiegskampf stehen bevor

Nächster Beitrag

Stjepan Tomas übernimmt bei Caykur Rizespor

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar