Türkischer Fußball

Pokalwoche in der Türkei: Vier Teams visieren den Ziraat Türkiye Kupasi an

Im Laufe der Woche stehen im türkischen Pokalwettbewerb „Ziraat Türkiye Kupasi“ die Hinspiele im Halbfinale an. Am Dienstag empfängt Süper Lig-Tabellenführer Trabzonspor die Gelb-Roten aus Kayseri. Am Mittwochabend steigt im Bahcesehir Okullari-Stadion das Hinspiel zwischen Aytemiz Alanyaspor und Demir Grup Sivasspor (Anpfiff jeweils 19.30 Uhr). Die Revancheduelle sind auf den 10./11. Mai angesetzt. Die Anstoßzeiten stehen noch nicht fest.

Trabzon will das Double, letzter Ausweg Pokalsieg für Karaman?

Für Tabellenführer Trabzonspor geht es darum, die bisher grandios verlaufene Saison mit dem Double-Gewinn zu Ende zu bringen. Die Meisterschaft ist den Bordeauxrot-Blauen fast nicht mehr zu nehmen, so dass der Fokus der Truppe von Abdullah Avci ganz auf die beiden Duelle mit Kayserispor gerichtet ist. Aber auch die Gelb-Roten sind äußerst ambitioniert im Ziraat Türkiye Kupasi, nachdem man in den Runden zuvor die Schwergewichte um Besiktas und Fenerbahce eliminieren konnte. Nach einer erneut verkorksten Süper Lig-Saison scheint der Pokalsieg für Trainer Hikmet Karaman die wohl letzte Chance zu sein, über die Spielzeit hinaus im Amt zu bleiben. Sowohl Karaman als auch Präsidentin Berna Gözbasi betonten in den vergangenen Wochen mehrfach, dass das Hauptaugenmerk in Kayseri ganz klar dem Pokalwettbewerb gilt.

Calimbay unter Druck: Sivasspor will Saison retten

Ähnlich wie Kayseri ergeht es in dieser Spielzeit auch Sivasspor. Die Mannschaft von Riza Calimbay dümpelt mit 42 Punkten im Niemandsland der Tabelle herum und hat die Saisonziele im Ligabetrieb deutlich verfehlt. Somit ist der türkische Pokal für die „Yigidolar“ die letzte Chance, die Saison mit einem Erfolgserlebnis zu beenden. Ansonsten könnte für Riza Calimbay die Luft dünn werden, auch wenn die Sivas-Verantwortlichen dem 59-Jährigen am vergangenen Wochenende öffentlich den Rücken stärkten. Auf der Gegenseite hat Gegner Alanyaspor mit 52 Punkten und Platz sechs weiterhin alle Chancen auf eine Europapokalteilnahme. Statt der Teilnahme an der UEFA Europa Conference League soll es für Franceso Farioli und sein Team dann aber doch der Pokalsieg und die damit verbundene UEFA Europa League-Teilnahme sein. Kurios: Nach dem Duell in Alanya am Mittwoch treffen die beiden Klubs am kommenden Montag in der Süper Lig erneut aufeinander. Doch dann im Yeni 4 Eylül-Stadion von Sivas.

Die Halbfinal-Paarungen im Überblick

Hinspiele

  • 19. April, 19.30 Uhr: Trabzonspor – Yukatel Kayserispor
  • 20. April, 19.30 Uhr: Aytemiz Alanyaspor – Demir Grup Sivasspor

Rückspiele

  • 10./11. Mai: Yukatel Kayserispor – Trabzonspor
  • 10./11. Mai: Demir Grup Sivasspor – Aytemiz Alanyaspor





Vorheriger Beitrag

Die aktuellen Marktwerte: Caglar Söyüncü ist die Nummer 1

Nächster Beitrag

2:0 - Galatasaray mit Pflichtsieg über Tabellenschlusslicht Malatyaspor

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar