Türkischer Fußball

Pokal: Adana mit Last-Minute-Sieg – Alanya & Karagümrük ohne Probleme – Göztepe auch siegreich

Die nächsten Achtelfinalisten im türkischen Pokal stehen fest. Den Auftakt am Mittwoch machte Aytemiz Alanyaspor gegen Viertligist Mardin 1969 Spor. Der Halbfinalist der letzten beiden Jahre hatte dabei leichtes Spiel und gewann mit 5:0. Khouma Babacar, der letztjährige Torschützenkönig des Turniers, machte mit drei Treffern und einem Assist da weiter, wo er aufgehört hatte. Für den Viertligisten war nach dem Achtungserfolg in der Runde zuvor gegen Zweitligist Genclerbirligi Schluss. Ebenfalls einfach tat sich VavaCars Fatih Karagümrük gegen Drittligist Bodrumspor. Die Schützlinge von Neu-Coach Volkan Demirel siegten mit 4:0 und schickten die Gäste mit leeren Händen an die Ägäis zurück.

Adana Demir mit Last-Minute-Sieg – Göztepe siegreich dank Kapitän Akbunar

Am späten Nachmittag ging es in den beiden Partien allerdings aufregender zu. Adana Demirspor, das in den letzten Wochen mit einem Positivtrend auf sich aufmerksam machen konnte, feierte einen glücklichen Last-Minute-Sieg über Ankaraspor. Der Zweitligist hatte nach einem frühen Rückstand zurückgeschlagen und war 2:1 in Führung gegangen. Doch nach dem Pausentee gelang es den Schützlingen von Vincenzo Montella die Partie auf den Kopf zu stellen. In der 89. Minute erlöste Metehan Mimaroglu schließlich den Aufsteiger. In Izmir war es zwischen Göztepe und Zweitligist Yilport Samsunspor ein hart umkämpftes Spiel. Der Gastgeber ging durch seinen Kapitän Halil Akbunar kurz vor dem Gang in die Katakomben in Führung. Die Gelb-Roten wussten diese Halbzeitführung letztendlich auch über die Zeit zu bringen und qualifizierten sich für die Runde der letzten 16.

Alle Pokalspiele der fünften Runde im Überblick

Dienstag, 28. Dezember

Kasimpasa – Kocaelispor 5:3 n.V.
Atakas Hatayspor – Nasadoge Menemenspor 1:0
Fraport TAV Antalyaspor – GZT Giresunspor 2:1
Trabzonspor – Beypilic Boluspor 1:0
Galatasaray – Altas Denizlispor 3:3 n.V., 5:6 i.E.

Mittwoch, 29. Dezember

Aytemiz Alanyaspor – Mardin 1969 Spor 5:0
Vavacars Fatih Karagümrük – Bodrumspor 4:0
Adana Demirspor – Ankaraspor 3:2
Göztepe – Yilport Samsunspor 1:0
Fenerbahce – Afjet Afyonspor 2:0 n.V.

Donnerstag, 30. Dezember

11:00 Uhr – Öznur Kablo Yeni Malatyaspor – Royal Hastanesi Bandirmaspor
13:00 Uhr – Yukatel Kayserispor – 68 Aksaray Belediyespor
13:00 Uhr – Ittifak Holding Konyaspor – Bereket Sigorta Ümraniyespor
15:00 Uhr – Demir Grup Sivasspor – MKE Ankaragücü
16:30 Uhr – Gaziantep FK – Bursaspor
19:00 Uhr – Besiktas – Altay





Vorheriger Beitrag

Krisengipfel nach Pokal-Aus: "Haben nur noch den Europapokal"

Nächster Beitrag

Erst in der Verlängerung: Fenerbahce müht sich gegen Afyonspor ins Achtelfinale

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar