Süper Lig

Mustafa Denizli wird Trainer von Kasimpasa

Erst ein sensationeller Saisonstart mit vier Siegen in Serie, dann eine Talfahrt mit drei Niederlagen in Folge. Kasimpasa zog nun die etwas überraschenden Konsequenzen und gab bekannt, dass sich der Klub aus Istanbul von Trainer Kemal Özdes getrennt habe. Grund seien aber nicht die jüngsten Ergebnisse, sondern Unstimmigkeiten beziehungsweise Meinungsverschiedenheiten, was die sportliche Zukunft des Klubs betrifft. Bereits letzte Saison entließ Kasimpasa Özdes mit derselben Begründung, nur um ihn zwei Wochen später wieder als Trainer einzustellen. Nun verließ der 48-jährige Coach abermals den türkischen Erstligisten. 

Ex-Nationalcoach und Meistertrainer übernimmt 

Übereinstimmenden türkischen Quellen zufolge wird Mustafa Denizli die Nachfolge von Özdes antreten. Der frühere türkische Nationaltrainer war zuletzt als TV-Kommentator aktiv. Der 69-Jährige ist der einzige Trainer, der es geschafft hat, mit den drei großen Istanbuler Klubs Galatasaray, Fenerbahce und Besiktas türkischer Meister zu werden. Daneben machte sich Denizli einen Namen im Iran, wo er Persespolis Teheran, Piroozi FC und Pas Teheran trainierte. Des Weiteren hat der erfahrene Übungsleiter als Coach in der Türkei bei Caykur Rizespor, Eskisehirspor, Manisaspor und Kocaelispor sowie in Aserbaidschan bei Xäzär Länkäran und in Deutschland bei Alemannia Aachen gearbeitet. Denizli habe mit Kasimpasa eine Übereinkunft bis zum Saisonende getroffen.

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 

Vorheriger Beitrag

Trabzonspor wird zu Hause zum Ligaschreck!

Nächster Beitrag

Schüler trotzt Lehrer einen Punkt ab!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Stellvertretender Chefredakteur GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion