Süper Lig

Konyaspor: Coach Korkmaz tritt vor Saisonauftakt zurück


Die Süper Lig-Saison hat gerade erst begonnen und schon gibt es den ersten Trainer-Rücktritt. Ittifak Holding Konyaspor-Chefcoach Bülent Korkmaz ist von seinem Posten zurückgetreten. Der 51-Jährige teilte dies mit einem offiziellen Statement am Samstagvormittag mit. Grund seien Meinungsverschiedenheiten mit Vorstand der Zentralanatolier gewesen. Vor allem aber getätigte Spielertransfers ohne Zustimmung oder Wissen des Übungsleiters. Dies betreffe vor allem den Sturm. Da Konyaspor am ersten Spieltag der am Freitag angelaufenen Spielzeit 2020/21 spielfrei hat, haben die “Anatolischen Adler” zumindest unter Woche Zeit, einen neuen Cheftrainer zu finden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Kamuoyunun dikkatine.

Ein Beitrag geteilt von Bülent Korkmaz (@cbulentkorkmaz) am

Vorheriger Beitrag

Auftaktsieg: Fenerbahce gewinnt mit 2:1 bei Rizespor

Nächster Beitrag

Elfmeter-Streit: Rizespor-Boss Kartal fordert Konsequenzen für Arda Kardesler

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar