Süper Lig

Kayserispor bekommt neuen Namenssponsor

Neuer Trainer (zum Bericht), neuer Namenssponsor. Bei Istikbal Mobilya Kayserispor stehen derzeit einige Veränderungen an. Das Tabellenschlusslicht der Süper Lig gab am Mittwoch bekannt, dass der zentralanatolische Verein ab der Rückrunde unter einem neuen Namen auflaufen wird. Der zukünftige Name wird demnach HES Kablo Kayserispor lauten, wie Alpaslan Baki Ertekin, hohes Vorstandsmitglied der Erciyes Anadolu Holding, zu der HES Kablo gehört, verkündete.

Kommt die Trendwende?

Kayseri liegt nach zehn Spieltagen mit sieben Zählern auf dem letzten Tabellenplatz, konnte zuletzt aber mit Neu-Coach Bülent Uygun einen Achtungserfolg gegen Titelaspirant Fenerbahce feiern. Kayserispor gelang bei Uyguns Debüt einen 1:0-Heimsieg gegen den 19-maligen türkischen Meister. Mit diesem Resultat schöpfte Kayseri neue Motivation im Abstiegskampf. Der neue Namensgeber der Gelb-Roten hofft, dass es nun bergauf geht und Kayserispor am Ende der Saison den Klassenerhalt schafft.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Vorheriger Beitrag

Galatasaray geht in Madrid mit 0:6 unter

Nächster Beitrag

Europa League: Basaksehir, Besiktas und Trabzonspor zum Siegen verdammt

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

3 Kommentare

  1. Avatar
    7. November 2019 um 9:16 —

    Für Fener reicht’s trotzdem jedes mal aufs neue 😀

    • Avatar
      7. November 2019 um 9:50

      Aber Fener Aber Fener.
      Erinner mich an das legendäre Video welcher ein kleiner Junge zu sehen ist und weinend “but, but no I..but but”.
      Das war’s wohl du

  2. Avatar
    7. November 2019 um 8:39 —

    Jeder ändert Name Logo und gefühlt jede Woche neuen Trainer.
    Wer hat euch so tieeeef *? Was soll der Schieß? Ist dennen so langweilig?
    Ein neuer Name macht euren No Name Verein auch nicht besser.
    Nennt euch doch FCB Kayserispor United.
    Die sollen in die 4te Liga und in die Bedeutungslosigkeit abstürzen.
    Hiermit verkünde ich, ja ich von der HES Kablo, dass der Verein jetzt auch so heißt, wie meine unbekannte Firma. Übrigens ist der Name so hesslig und für den Schrott haben die bestimmt für nur 1 Mio TL ihren Verein zur Vergewaltigung ihres Namens frei für den Markt gestellt.
    Chapeau Kayseri. Gurur duyiyorum.

Schreibe ein Kommentar