Süper Lig

Kasimpasa feiert gegen Kayseri fünften Erfolg in Folge – Hatay gegen Rizespor ohne Sieger


Kasimpasa 3:1 Yukatel Kayserispor

Am 23. Spieltag der Süper Lig gewann Kasimpasa sein Heimspiel gegen Yukatel Kayserispor mit 3:1. Für die Istanbuler war es bereits der fünfte Sieg in Serie und ein wichtiger Erfolg im Abstiegskampf. Mit 27 Zählern konnte sich Kasimpasa aktuell ein Polster von vier Punkten auf die Gefahrenzone im Tabellenkeller verschaffen. Kayseri bleibt bei 31 Zählern. Die Zentralanatolier waren zunächst durch den früheren Schalker Mario Gavranovic (12.) in Führung gegangen. Doch bereits zwei Minuten später mussten die Gäste durch ein unfreiwilliges Eigentor von Yasir Subasi (14.) den Ausgleich hinnehmen. Der formstarke Umut Bozok (36.) brachte sein Team noch vor der Halbzeitpause mit 2:1 in Front. Für den 25-Jährigen war es der elfte Saisontreffer. Mehr Tore hat derzeit nur VavaCars Fatih Karagümrüks Torjäger Aleksandar Pesic (12) erzielt. Nach dem Seitenwechsel bereitete Bozok zudem das 3:1 durch Ahmet Engin (53.) vor. Ein später Treffer von Mortadha Ben Ouannes (84.) wurde durch den VAR aberkannt, sodass es schließlich beim 3:1 für die Truppe von Interimstrainer Sami Ugurlu blieb.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Kasimpasa: Taskiran – Hadergjonaj, Donk, Brecka, Elmali – Haspolat, Hajradinovic, Serbest, Engin (68. Fall), Ben Ouannes (89. Yildirim)– Bozok (90.+7)

Yukatel Kayserispor: Lung – Bulut, Demirok, Hosseini, Subasi (45. Mane) – Bassan (45. Akdag), Parmak, Attamah, Sazdagi (45. Cardoso) – Pektemek (56. Bertolacci), Gavranovic (87. Parlak)

Tore: 0:1 Gavranovic (12.), 1:1 Subasi (14., Eigentor), 2:1 Bozok (36.), 3:1 Engin (53.)

Gelbe Karten: Donk, Taskiran (Kasimpasa) – Sazdagi, Bertolacci (Kayserispor)


Atakas Hatayspor 0:0 Caykur Rizespor

Das Duell in Antakya zwischen der Heimmannschaft von Atakas Hatayspor und dem Gästeteam von Caykur Rizespor endete ohne Sieger. Die beiden Kontrahenten trennten sich mit einem torlosen Remis. Im ersten Durchgang war es noch ein ausgewogenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach dem Seitenwechsel hatte Hatay deutlich mehr Möglichkeiten als Rize, konnte jedoch keine dieser Gelegenheiten nutzen, sodass die Partie 0:0 endete. Vor allem Saba Lobzhanidze versuchte es mehrfach ohne Erfolg. Nach der Punkteteilung kommt Hatay auf 36 Zähler und belegt zurzeit Platz sieben in der Tabelle. Rizespor rangiert mit 22 Punkten auf Platz 18 und befindet sich damit weiterhin in der Abstiegszone.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Atasak Hatayspor: Yigiter – Cörekci, Sackey, Öksüz, Adekugbe – Ergün, Ribeiro, Kahraba (45. Kamara), Lobzhanidze – Saint-Louis, Diouf

Caykur Rizespor: Cetin – Gönül, Ay, Holmen, Sertel – Boldrin (45. Sari), Baiano, Sabo (90.+2 Djokovic), Potuk (82. Umar) – Hummet (88. Bolasie), Pohjanpalo (45. Boyd)

Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karten: Ergün, Ribeiro, Adekugbe (Hatayspor) – Holmen (Rizespor)




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/
Vorheriger Beitrag

Fenerbahce-Coach Ismail Kartal würde sich über Transfers freuen

Nächster Beitrag

Süper Lig: Alanya gewinnt in Giresun - Konya siegreich bei Altay - Antalya und Gaziantep Remis