Fenerbahce

Fenerbahce-Trainer Kartal vor Trabzonspor-Spiel: „Ein Özil in guter Form wird immer spielen“

In einer Pressekonferenz auf dem Can Bartu-Trainingsgelände sprach Fenerbahce-Trainer Ismail Kartal unter anderem über Spiel gegen Tabellenführer Trabzonspor. Auch äußerte sich der 60-Jährige zu den Personalien Arda Güler und Mesut Özil.

Ismail Kartal über das bevorstehende Duell mit Trabzonspor

„Das Spiel gegen Trabzonspor ist ein äußerst wichtiges und schwieriges Spiel. Sie spielen momentan guten Fußball, aber auch wir sind stark.  Zusammen mit der Energie, die uns unsere Anhänger verleihen, werden wir ein gutes Spiel zeigen. Wir werden gemeinsam mit unseren Spielern unser Bestes geben, um das Spiel zu gewinnen. Dieses Spiel könnte der Beginn einer erfolgreichen Fenerbahce-Zukunft sein. Daher erwarte ich am Sonntag die volle Unterstützung. Wir werden dieses Spiel gemeinsam mit unseren Fans bestreiten.“

… über die momentane Formstärke seiner Mannschaft

„Wir haben die letzten drei Spiele gewonnen. Ich denke, dass wir noch ein paar Spiele mehr hätten gewinnen können. Die Niederlagen gegen Slavia Prag müssen wir akzeptieren, denn sie haben besser gespielt als wir. Unser Ziel ist mit der Mannschaft das Beste zu erreichen. Die Kommunikation innerhalb des Teams hat sich deutlich verbessert und so kam auch das Selbstvertrauen der Mannschaft zurück. Ich denke, dass wir auf einem richtigen und guten Weg sind.“

… über Arda Güler

„Meine Aussagen bezüglich Arda Güler wurden missverstanden. Arda ist unser Sohn und ich bin ein Mensch, der offen und ehrlich spricht. Was ich sagen möchte ist klar und eindeutig. Arda ist ein Teil dieser Mannschaft und wir haben ihn in der Startformation spielen lassen. Der Verein hat ihn diesbezüglich ebenfalls unterstützt. Genauso ließen wir auch Ertugrul Cetin und Cagtay Kurukalip in der A-Mannschaft spielen. Solche jungen Spieler müssen geschützt werden, damit sie ihre Leistungen für Fenerbahce und den türkischen Fußball in naher Zukunft abrufen und verbessern können. Wir planen natürlich ganz genau, in welchen ​​Spielen wir Arda in der Startformation einsetzen können. Seine Physis muss sich noch verbessern, da hat er noch Verbesserungsbedarf. Aber er wird ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft, da bin ich mir sicher.“

… über die Einsatzzeiten seiner Spieler

„Ich versuche immer diejenigen spielen zu lassen, die es verdienen. Die Chemie innerhalb der Mannschaft stimmt und sie geben immer alles für den Klub. Meine Spieler übertreffen jedes mal meine Erwartungen. Einige Akteure können wegen Krankheiten und Verletzungen nicht ihr volles Leistungspensum abrufen. Doch damit müssen wir leben und versuchen, sie wieder in Topform zu bringen.“

… über Mesut Özil

„Mesut ist einer der wichtigsten Spieler dieser Mannschaft, denn er ist ein Weltstar. Ich bin dafür verantwortlich aus ihm das Bestmögliche herauszuholen. Welche Mannschaft würde nicht gerne einen Spieler wie ihn in den eigenen Reihen haben wollen? Ich bin aber auch verpflichtet meiner Mannschaft gegenüber fair zu sein. Mesut ist der Kapitän dieses Teams und er ist der erste Spieler auf dem Feld, der immer alles gibt und es auch immer tun wird. Ein formstarker Mesut Özil wird daher immer spielen.“




 


Vorheriger Beitrag

Türkischer Geschäftsmann Muhsin Bayrak will FC Chelsea kaufen

Nächster Beitrag

Fenerbahce gegen Trabzonspor: Die Vorschau auf das brisante Duell am Sonntag

3 Kommentare

  1. sahinhovic
    5. März 2022 um 16:22

    Fassen wir kurz zusammen: Özil ist ein Weltstar und darf deswegen spielen, obwohl er nichtmal 2 Spiele hintereinander spielen kann.

    Ein Arda Güler soll keine gute Physis haben, gewinnt aber statistisch gesehen 70% seiner Zweikämpfe.

    Merkt IK eigentlich selber, wie viel scheiße er labert oder ist es Ali Koç, der ihn ein Script vorschreibt?

  2. 5. März 2022 um 14:22

    Ich glaube, dass Özil immer dann spielt wenn er will und wenn er absolut keinen Bock hat, dann spielt er einfach nicht und dann heißt es offiziell, dass er angeblich „verletzt“ ist, da braucht mir auch keiner bei FB etwas anderes erzählen.

    Da finde ich die 5 Millionen Euro Jahresgehalt für Mesut Özil gut investiert, ich meine was soll ich noch großartig dazu schreiben oder?

  3. 5. März 2022 um 13:08

    Er redet über Arda als wäre er nicht gut genug für die Mannschaft aufgrund seiner physis, Özil darf aber start11 kriegen alles klar.
    Vor allem ein formstabiler Özil wie wir ihn jetzt haben, er hat es sich wahrlich mehr verdient als Arda!
    Seine Aussagen sind so lächerlich dumm, „wir sind auch gerade richtig stark“ das zeigt einfach was für ein falsches Bild er von unserer Mannschaft hat, denn wir spielen alles andere als gut, wenn wir ähnliche Leistungen wie in den letzten Liga spielen abrufen, könnte das eine klatsche geben.