Süper Lig

Heimsieg für Bursaspor – Akhisarspor mit Punktgewinn

Bursaspor – Büyüksehir Belediye Erzurumspor 2:1

Am Sonntagnachmittag besiegte Bursaspor in der heimischen Timsah-Arena Aufsteiger Büyüksehir Belediye Erzurumspor mit 2:1. Umut Meras brachte die Hausherren nach einem langen Zuspiel durch Aytac Kara mit einem platzierten Linksschuss in der 36. Minute in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause war es dann aber Ex-Galatasaray-Spieler Aurelien Chedjou, der bei einem Klärungsversuch im Strafraum den Ball  zu Gunsten von BB Erzurumspor ins eigene Netz beförderte und somit den 1:1-Pausenstand herbeiführte. Nach dem Seitenwechsel waren die Grün-Weißen mehr am Drücker und gingen erneut in Führung (60.). Iasmin Latovlevici kontrollierte eine schöne Hereingabe von Allano Lima optimal und schob den Ball gekonnt über die Linie. Der Rumäne war in den letzten fünf Partien somit an vier Treffern beteiligt (3T-1A). Diese Statistik ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass der Außenverteidiger in seinen zuvor 32 Einsätzen exakt die gleiche Anzahl an Scorerpunkten verbuchen konnte (2T-2A). Mit dem Sieg über Aufsteiger Erzurumspor setzen die „Krokodile” ihren Aufwärtstrend fort und sind nun auf dem zehnten Tabellenplatz wiederzufinden, während die Gäste aus Ostanatolien nach sieben ungeschlagenen Begegnungen wieder einen Dämpfer hinnehmen müssen. Am nächsten Spieltag empfangen die Schützlinge von Mehmet Özdilek Evkur Yeni Malatyaspor im Kazim Karabekir-Stadion. Gleichzeitig hat das Team von Samet Aybaba Antalyaspor zu Gast.

Aufstellungen

Bursaspor: Kocuk – Latovlevici, Chedjou, Vergini, Yardimci (46. Kapacak) – Kara, Badji, Torun (59. Lima), Saivet (90. Keskin), Meras – Nayir

BB Erzurumspor: Sehic – Schwechlen, Gör, Korkmaz, Auremir – Akdag, Scuk, Hurmaci (77. Munsy), Antalyali (64. Kone), Thy – Sunu (72. Celenk)

Tore: 1:0 Meras (36.), 1:1 Chedjou (45./ET), 2:1 Latovlevici (60.)

Gelbe Karten: Kara, Kapacak (Bursaspor) – Korkmaz (BB Erzurumspor)


Evkur Yeni Malatyaspor – Teleset Mobilya Akhisarspor 1:1

 

In der vergangenen Saison gab es in beiden Aufeinandertreffen zwischen Evkur Yeni Malatyaspor und Teleset Mobilya Akhisarspor keinen Sieger. Das änderte sich vorerst auch nicht. Der einzige Unterschied im Vergleich zur vorherigen Spielzeit – es fielen Tore. In der 41. Minute der zweiten Montagspartie ging der Gastgeber durch Danijel Aleksic in Führung. Nach einer schönen Flanke von Spielmacher Guilherme legte Mitchell Donald auf den freistehenden Aleksic ab, welcher dann leichtes Spiel hatte. In der zweiten Hälfte hätte der Pokalsieger aus der Provinz Manisa dann einen Strafstoß bekommen müssen, jedoch ließ der Unparteiische Özgür Yankaya weiterspielen, ehe in der 80. Minute der zehn Minuten zuvor eingewechselte Jeremy Bokila nach einer schönen Drehung das Spielgerät mit der Hilfe des Pfostens im Tor versenkte. Somit trennten sich die beiden Kontrahenten im Abschlussspiel des 14. Spieltages der Spor Toto Süper Lig mit 1:1. Durch das Remis verpasst Malatyaspor den Sprung zu Besiktas und Galatasaray und rutscht in der Tabelle auf den sechsten Rang ab. Europa League-Teilnehmer Akhisarspor bleibt weiterhin auf dem 16. Tabellenplatz und ist nur einen Punkt von der sicheren Zone entfernt. Am 15. Spieltag kommt es dann für das Team von Cihat Arslan zum Kellerduell im eigenen Stadion gegen Fenerbahce, während die Schützlinge von Erol Bulut nach Erzurum müssen.

Aufstellungen

Evkur Yeni Malatyaspor: Farnolle – Chebake, Akca, Ciftpinar, Cagiran – Donald, Yildirim (88. Eskihellac), Aleksic (82. Sismanoglu), Guilherme, Tozlu (71. Pereira) – Boutaib

Teleset Mobilya Akhisarspor: Öztürk – Lopes, Osmanpasa, Sissoko, Vural – Ceviker (46. Vrsajevic), Serginho (87. Ataseven), Regattin (70. Bokila), Josue, Barbosa – Ayik

Tore: 1:0 Aleksic (41.), 1:1 Bokila (80.)

Gelbe Karten: Boutaib, Donald, Guilherme, Farnolle (Evkur Yeni Malatyaspor) – Sissoko, Osmanpasa, Serginho (Teleset Mobilya Akhisarspor)

Vorheriger Beitrag

Fenerbahce hängt weiter in der Abstiegsregion fest

Nächster Beitrag

Spieler der Woche: Mbaye Diagne

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten