Süper Lig

Hatayspor-Trainer Erdogan äußert sich zur Zukunft von Boupendza


Atakas Hatayspor hat die Saisonvorbereitungen für die kommende Süper Lig-Saison aufgenommen. Trainer Ömer Erdogan gab in diesem Rahmen eine Pressekonferenz. Natürlich war auch die Personalie Aaron Boupendza ein Thema. Der Goalgetter aus Gabun wurde in der Türkei mit 22 Treffern Torschützenkönig der vergangenen Spielzeit. Was einen Wechsel beziehungsweise Verbleib des zenralafrikanischen Angreifers betrifft, sagte der 44-Jährige Folgendes: “Wir verfolgen die Entwicklungen. Er ist aktuell nicht bei uns, da wir ihm einige Extratage Urlaub gewährt haben. Er hat mit seinen Mitspielern eine klasse Saison erlebt und ist Torschützenkönig geworden. Er bekommt aus der Türkei von den Istanbuler Klubs, aber auch aus dem Ausland lukrative Angebote. Die Verhandlungen laufen zum Wohl des Vereins und des Spielers. Sollte er gehen, freue ich mich für ihn. Bleibt er bei uns, setzen wir ihn bestmöglich ein. Im Moment gibt es keine konkrete Entwicklung.”




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Etebo schließt Galatasaray-Rückkehr nicht aus

Nächster Beitrag

Besiktas buhlt um Bruma