Süper Lig

Traumtore von Pinares und Diouf – Hatay gewinnt bei Altay

Mit einem verdienten 2:1-Auswärtssieg über Aufsteiger Altay SK hat Atakas Hatayspor die kleine Durstrecke mit zwei sieglosen Spielen in Folge beendet. Auf der Gegenseite war es für den Izmir-Klub das neunte Spiel in Serie ohne Dreier. Der letzte Sieg für die Mannschaft von Trainer Mustafa Denizli datiert vom 24. September, als man Meister Besiktas mit 2:1 in die Knie zwang.

Pinares und Diouf mit Traumtoren, Hatay jetzt auf Platz zwei

Im ersten Spiel im neuen Alsancak Mustafa Denizli-Stadion sahen die Zuschauer zunächst zwei Weltklasse-Tore. Einen 28 Meter-Schuss platzierte Altays Cesar Pinares (21.) gekonnt mit links in den Winkel. Die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Nach Vorarbeit von Fatih Kurucuk glich Torjäger Mame Diouf (38.) mit einem sensationellen Seitfallzieher zum 1:1 aus. Für den Senegalesen war es der bereits siebte Saisontreffer. Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Elf von Ömer Erdogan die Schlagzahl und riss das Spiel an sich. Zahlreiche Torchancen wurden vergeben, ehe Dylan Saint-Louis (75.) nach toller Vorarbeit von Saba Lobjanidze der Siegtreffer gelang. Zehn Minuten später scheiterte Diouf mit einen Foulelfmeter noch an Mateusz Lis.

Auf Grund der Chancenverteilung im zweiten Durchgang ging das 2:1 für die Rot-Grünen mehr als in Ordnung. Hatay schnappt sich vor dem Duell mit Trabzonspor kommende Woche vorübergehend Platz zwei. Altay muss sich mit nur noch vier Zählern Vorsprung auf einen Abstiegsplatz nun endgültig dem Abstiegskampf widmen.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Altay: Lis, Tolga Ünlü, Ibrahim Öztürk, Murat Akca, Naderi (74. Paixao), Kappel, Ceyhun Gülselam (88. Ahmed Rayan), Thiam, Rodriguez (88. Thaciano), Pinares, Bamba

Atakas Hatayspor: Munir, Kamil Ahmet Cörekci, Fatih Kurucuk, Burak Öksüz, Adekugbe, Ribeiro, Sackey, Falette, Saint-Louis, Kamara (68. Lobjanidze), Diouf

Tore: 1:0 Pinares (21.), 1:1 Diouf (38.), 1:2 Saint-Louis (75.)

Gelbe Karten: Rodriguez, Kappel, Tolga Ünlü (Altay) – Kamara, Sackey, Ömer Erdogan, Diouf (Hatayspor)





Vorheriger Beitrag

Trainersuche geht weiter: Daniel Farke sagt Besiktas ab

Nächster Beitrag

Alex Telles: "Trage Galatasaray stets in meinem Herzen"