Türkischer Fußball

Gaming: EA gibt neuen Namen für FIFA-Spielreihe endlich preis


EA Sports hat mit der FIFA-Videospielreihe zweifellos eines der populärsten PC- und Konsolenspiele aller Zeiten produziert. Unter dem Namen „FIFA International Soccer“ erschien 1993 der erste Titel der FIFA-Spielserie und den Namenszusatz FIFA wird das Videogame bis zur Version „FIFA 23“ beibehalten. Da aber die Partnerschaft mit dem Weltfußballverband und Namensgeber FIFA endet, fragten sich die Videospiel-Fans, wie die Fußballsimulation nach Beendigung der Zusammenarbeit heißen wird. Lange grassierte im Netz das heiße Gerücht, dass das Spiel ab 2023 unter dem Namen „EA Sports FC“ laufen wird. Diese Berichte wurden nun von offizieller Seite verifiziert. Denn EA Sports bestätigte die Namensänderung über seine Homepage und seine Social Media-Kanäle am Dienstagabend. Im Juli 2023 werde man mehr erfahren, hieß es zudem. Am Inhalt des Spiels soll sich hingegen nichts ändern.




Vorheriger Beitrag

Reform der UEFA: So sehen die neuen Formate im Europapokal aus

Nächster Beitrag

Pokal: Kayserispor zerstört Double-Traum von Meister Trabzonspor

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar