Galatasaray

Einigung erzielt: Galatasaray verpflichtet Berkan Kutlu von Alanyaspor

Galatasaray bleibt auf dem Transfermarkt weiterhin sehr aktiv. So haben sich die Gelb-Roten mit Ligarivale Aytemiz Alanyaspor auf einen Transfer von Mittelfeldspieler Berkan Kutlu geeinigt. Der ehemalige U21-Nationalspieler der Türkei hat das Trainingscamp der Orange-Grünen bereits verlassen und wird am Donnerstag in Istanbul zum Medizincheck erwartet. Kutlu soll noch unbestätigten Meldungen zu Folge zwischen 3,5 und 4,0 Millionen Euro Ablöse kosten und einen Fünfjahresvertrag bei den „Löwen“ erhalten. Die offizielle Vollzugsmeldung des Wechsels erfolgte am Donnerstagabend. Der 23-jährige Linksfuß wechselte im August 2020 ablösefrei aus der Schweiz vom FC Sion nach Alanya. Der in Monthey geborene Mittelfeldmann bestritt vergangene Saison 42 Partien für Alanyaspor. Dabei konnte Kutlu drei Tore erzielen und zwei weitere vorbereiten.





Vorheriger Beitrag

Conference League: Sivas siegt erneut gegen Petrocub und zieht in nächste Runde ein

Nächster Beitrag

Transfer bei Trabzonspor: Dorukhan Toköz kommt

2 Kommentare

  1. 30. Juli 2021 um 12:44 —

    Herzlich willkommen bei GS auch an Berkan. In meinen Augen ein interessanter Spieler. Da bin ich gespannt, wie er sich bei uns entwickeln wird. Mit seinen 23 Jahren in einem sehr guten Fußballalter.
    Für die Rotation, wenn wir das europäische Geschäft schaffen, sicherlich ein guter Spieler mit Blick auf die AR.
    Könnte mit Emre Kilinc oder Taylan Antalyali ein sehr gutes Duo bilden.

  2. 28. Juli 2021 um 21:52 —

    Ich könnt jedes mal wieder kotzen, wenn ich Tasdemir sehe… Nicht weil er schlecht ist, sondern gut… Zumindest besser als ein Ömer.. Und deshalb muss ich ja kotzen, ich check diesen Terim nicht… Ernsthaft??? Für türksiche Verhältnisse kann Emre gute Flanken schlagen… Aber nein, ein Ömer ist schlechter, kann nur Bälle verlieren und blinde Flanken schlagen, deshalb muss er spielen -.-

    Weg mit dem Bayram… Ich will nur noch Van Aanholt und Tasdemir da sehen…

    Und gerade habe ich michg efragt, wo ist Emin Bayram? Der wurde ja für 2 Jahre verliehen -.-

    Luyindama und Babel werden wir bestimmt auch nicht los… -.-

Schreibe ein Kommentar