Galatasaray

Galatasaray unterliegt Eindhoven

Nach dem 1:0-Sieg gegen den FC Wil gab es für den türkischen Rekordmeister am Dienstagabend die erste Niederlage in der Sommervorbereitung. Gegen den niederländischen Meister PSV Eindhoven mussten sich die Mannen von Trainer Fatih Terim trotz vielversprechendem Start am Ende mit 1:3 geschlagen geben. Die Tore im Stade de Chailly in Montreux erzielten Steven Bergwijn (41.), Donyell Malen (59.) und Cody Gakpo (78.). Für die Gelb-Roten traf Abwehrspieler Martin Linnes zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer. Das nächste Testspiel in Montreux absolviert Galatasaray am Samstagabend ab 17.30 Uhr gegen den FC Valencia.

Henry Onyekuru mit erstem Einsatz

Zum Einsatz kamen gegen den niederländischen Titelträger auch die beiden Neuzugänge Mugdat Celik und Henry Onyekuru. Beide Offensivspieler konnten sich nach den harten Trainingstagen noch nicht in den Vordergrund spielen. Der nigerianische Angreifer zeigte sich immerhin äußerst glücklich über den Empfang im Kreise der Mannschaft. „Ich freue mich sehr, dass ich mein erstes Spiel bestreiten konnte. Eigentlich war es ein gutes Spiel von uns. Ich fühle mich hier wie zu Hause. Der Empfang war wirklich sehr herzlich. Ich werde mich bestmöglich vorbereiten und alles geben, was in meiner Macht steht.”

Aufstellung Galatasaray

İsmail, Linnes, Maicon, Ahmet Çalık, Carole (82. Yunus), Donk (82. Doğan Can), Selçuk (60. Sinan Gümüs), Fernando (79. Belhanda), Feghouli (60. Muğdat), Rodrigues (66. Onyekuru), Gomis (76. Derdiyok).

Vorheriger Beitrag

Fenerbahce überzeugt gegen Fulham

Nächster Beitrag

Süper Lig: Fenerbahce führt Dauerkartenverkauf an

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol