Galatasaray

Galatasaray: Nelsson erhält Lizenz, Einsatz gegen Hatay? – Ozornwafor nach Belgien


Galatasaray-Neuzugang Victor Nelsson hat endlich seine Spielerlizenz vom türkischen Fußballverband TFF erhalten. Folgt nun am zweiten Spieltag der Süper Lig das Debüt des 22-jährigen Dänen gegen Atakas Hatayspor? Insbesondere da mit Marcao ein weiterer Innenverteidiger gesperrt ausfällt. Der Abwehrspieler aus Hornbaek wurde bereits zum Saisonauftaktspiel nach Giresun mitgenommen, musste aber aufgrund der fehlenden Lizenz von der Tribüne aus zuschauen. Wie „NTV Spor“ berichtet, steht einem Einsatz von Nelsson gegen Hatay nichts mehr im Wege. Die Entscheidung liege bei Cheftrainer Fatih Terim. Indes wurde mit Valentine Ozornwafor ein anderer Innenverteidiger für ein Jahr nach Belgien an RSC Charleroi verliehen. Der zweimalige Nationalspieler Nigerias hat bei Galatasaray noch einen Vertrag bis 2023. Der 22-jährige Profi war vergangene Saison an den spanischen Zweitligisten UD Almeria ausgeliehen.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Sergen Yalcin kritisiert Ausländerregelung und kündigt weitere Transfers an

Nächster Beitrag

Auf den Spuren von Ibrahimovic: Calhanoglu mit Traumdebüt für Inter Mailand

4 Kommentare

  1. 22. August 2021 um 15:38

    Also erst einmal sieht man das FT bei Sekidika und Ozornwafor total versagt hat. Beide haben meiner Meinung nach sehr viel Potenzial und Qualität für die türkische Liga. Aber Mr. Imperator kann eben keine Spieler weiter entwickeln oder ihr ganzes Potenzial ausschöpfen. Der braucht fertige Spieler oder besser gesagt Ü30 Spieler, damit er Erfolge feiern kann.
    Ich möchte endlich ein neues Gesicht auf unserer Bank, am besten ein deutschen Trainer oder von mir aus ein türkischen Trainer der in Deutschland der dort ausgebildet wurde. Oder von mir aus Okan Buruk.

  2. 22. August 2021 um 15:15

    Ich finde es wirklich zum kotzen wie mit Ozornwafor umgegangen wird, wir sollten schauen das wir Yedlin, Marcao oder Luyindama, Babel, Feghouli, Falcao, Sekidika und Diagne loswerden so hätten wir wieder Spielraum bezüglich der AR.

    Ozornwafor würde ich gerne bei uns noch spielen sehen hoffe er kehrt nächste Saison zurück und bekommt zumindest seine Chance

    Auf Nelsson bin ich gespannt, verspreche mir viel von dem Jungen und hoffe er schlägt sofort ein

  3. 22. August 2021 um 13:10

    Ich will gerne Nelsson morgen in der Startelf sehen. Ich gehe davon aus, dass er morgen spielen wird.
    Zu Ozornwafor kann man nicht viel sagen, außer das er einem Leid tun kann. Bekommt nicht mal die Chance zu spielen und wird die Jahre immer hin und her verliehen.
    Der Typ wird keine 5 Spiele für uns machen, leider ist er auch Opfer der AR, so dass er nicht einmal als Rotationsspieler eingesetzt werden kann. Wir müssen ihn los werden genau wie Sekidika.

  4. 22. August 2021 um 12:33

    Warum Terim? Warum hat man seit Jahren einen Spieler, wenn der nur knapp 20 Min. gespielt hat. Verkauft ihn doch, oder wartest du drauf, dass er 30 ist und damit Spielberechtigt für dich ist???