Galatasaray

Galatasaray: Vier Kandidaten für Yedlin-Abgang – Elneny-Fernandes-Doppeltransfer im Januar?


Informationen des türkischen Sportjournalisten Yakup Cinar zufolge könnte Rechtsverteidiger DeAndre Yedlin Galatasaray im Januar verlassen. Der Trainerstab des Süper Lig-Rekordmeisters sei nicht zufrieden mit den Leistungen des US-Amerikaners. Der 28-Jährige hat seinen Platz bereits an Sacha Boey verloren. Zudem hofft man auf eine Rückkehr von Omar Elabdellaoui im Winter nach dessen Augenverletzung. Alternativ stünden – auch mit Blick auf die Ausländerregelung – mit Cebrail Karayel (Altay), Bünyamin Balci (Fraport TAV Antalyaspor), Ismail Cokcalis (Bursaspor) und Ali Ülgen (Yilport Samsunspor) vier Kandidaten auf der Wunschliste von Chefcoach Fatih Terim.

Fernandes und Elneny im Paket nach Istanbul?

Außerdem plane der Galatasaray-Vorstand nach dem Stadiondeal mit Sponsor „NEF“ die eingenommenen Millionen in weitere Verstärkungen für das Mittelfeldzentrum zu stecken. Wie das Sportblatt „Fanatik“ berichtet, sei man weiterhin an Gedson Fernandes von Benfica Lissabon sowie Mohamed Elneny vom FC Arsenal London interessiert. Im besten Fall würde man gerne beide Akteure in der Winterpause an den Bosporus holen. Bei Elneny, dessen Vertrag in London am Saisonende ausläuft, hoffe man, den Ägypter für ein bis zwei Millionen Euro zu verpflichten, da dieser in der Kaderplanung von Trainer Mikel Arteta keine Rolle spielt und gerade einmal auf zwei Einsätze in der laufenden Saison kommt. Bei Fernandes möchte man die guten Beziehungen von Fatih Terim zum neuen Benfica-Präsidenten Rui Costa nutzen, der als aktiver Spieler für Terim gespielt hat.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Trabzonspor verlängert mit Quartett - Agaoglu siegessicher vor Fenerbahce-Spiel

Nächster Beitrag

Fenerbahces Attila Szalai: "Harte Arbeit zahlt sich aus"

5 Kommentare

  1. 17. Oktober 2021 um 15:18 —

    Guter Start für uns mit einem frühen Treffer. Nur hat Konyaspor in meinen Augen zu oft und zu lange den Ball. Wir dürfen die nicht einfach so ihr Spiel spielen lassen!

  2. 17. Oktober 2021 um 14:38 —

    3 Ausländerplätze für eine Position sind Zuviel, Yedlin würde ich fast schon als sicheren Abgang sehen, bei Omar muss man abwarten wie er zurück kommt er hat jetzt auch lange nicht mehr gespielt eventuell muss er auch noch gehen denn für mich ist Boey ganz klar die Nummer eins auf der RV Position. Als back up eventuell einen türkischen Spieler Öztürk kann da auch spielen zudem werden wir wohl einen neuen Anlauf bei Kaan Ayhan probieren.

    Ich hoffe im Winter passiert da noch einiges vorallem bei den Abgängen das würde dann auch Raum für Neuzugänge schaffen.

    Zum Spiel: heute zählen nur die 3 Punkte wir müssen Anschluss auf die vorderen Plätze finden, Beşiktaş verloren Fenerbahce gegen Trabzonspor im Ideal Fall ein Unentschieden könnte uns zum Sieger des Spieltages machen.

  3. 17. Oktober 2021 um 11:51 —

    Wir spielen heute gegen ein sehr starkes Konyaspor, das wird kein Selbstläufer heute. Wenn wir näher an die Tabellenspitze kommen wollen, müssen wir heute unbedingt 3 Punkte einfahren.
    Vor dem wichtigen EL-Spiel gegen Lokomotiv Moskau, wäre ein Sieg natürlich auch wichtig für das Selbstvertrauen.
    Ich denke Terim ungefähr so aufstellen:
    Muslera,
    Yedlin, Luyindama, Nelsson, van Aanholt,
    Cicaldau, Taylan,
    Kerem, Morutan, Halil,
    Mohammed

    Ich hoffe wir gewinnen, das Ergebnis ist mir relativ egal.

  4. 17. Oktober 2021 um 11:02 —

    1. Frosch alter 😀

    2. Yedlin war in der EL gar nicht mal so schlecht. Nach seiner Verletzung ging es nur noch Bergab. Aber wenn Omar Fit wird, muss einer gehen. 3 Ausländerplätze nur für die RV Position??? Das ist einfach zu viel. Boey wird niemals gehen. Omar ist ein Teamspieler. Jemand, der die Mannschaft auch mal pushen kann. Deshalb leider Yedlin, auch wenn er ein cooler „Dude“ ist.

    3. Bünyamin? Ist das nicht Hasenzähnchen? Wir haben doch erst vor ein paar Monaten einen neuen super Rasen im Stadion. Nicht das er uns das wegfrisst 😛 Ist nur spaß, bleibt ruhig.

    4. 2 neue Ausländer im Mittelfeld? Why? Was ist mit Gustavo? Ist er auch nciht gut genug? In seinem „EINZIGEN“ Spiel fand ich ihn eigentlich robust. Lag auch vielleicht daran, dass alle anderen ziemlich schwach waren. Elneny würde ich mir nicht wünschen. Lieber nur Fernandes.

    5. Man müsste generell noch einige Ausländer weg schicken. Babel, Luyindama und Fegouhli. Wobei Fegouhli einige Tore und Vorlagen in der Nationalmannscahft gemacht hat. Ich glaube, er hat mit Gala abgeschlossen.

    Und bei Luyindama habe ich gehört, dass man angeblich seinen Vertrag verlängern möchte -.-

  5. 16. Oktober 2021 um 18:35 —

    Wieso zitiert man Fanatik? Da könnt ihr doch gleich den Dayi im Kahve nach seiner Meinung fragen.

Schreibe ein Kommentar