Galatasaray

Galatasaray: Gedson Fernandes möchte zurück an den Bosporus!


Alte Liebe rostet nicht! Die Bemühungen von Galatasaray um eine Festverpflichtung von Gedson Fernandes scheinen sich im Hinblick auf die kommende Winterpause fortzusetzen. Im vergangenen Sommer konnte sich der türkische Rekordmeister in puncto Ablösesumme nicht mit den Portugiesen einigen. Damals gab es zwischen der Offerte der „Löwen“ und den Forderungen von Benfica Lissabon eine Differenz von rund fünf Millionen Euro. Deshalb entschied sich der portugiesische Spitzenklub dafür, Gedson zu behalten. Allerdings ist der defensive Mittelfeldspieler mit seiner Reservistenrolle mehr als unzufrieden. Bislang stand Gedson in der laufenden Saison unter Jorge Jesus nur 47 Minuten auf dem Platz. Sein Arbeitspapier läuft bis Sommer 2023. Demnach habe er eine Vertragsverlängerung des Hauptstadtklubs nicht angenommen und schielt auf einen Abschied. Somit sind dem Benfica-Vorstand alle Hände gebunden. Sportdirektor Rui Costa ist dazu gezwungen, im Winter erneut Gespräche mit Galatasaray und weiteren Interessenten aufzunehmen.

Gedson Fernandes: Nach wie vor auf der Wunschliste von Fatih Terim

Chefcoach Fatih Terim beteuerte in den vergangenen Wochen und Monaten mehrfach, dass er den 22-Jährigen sehr gerne in seinem Kader sehen würde. Aufgrund seines jungen Alters passe Gedson sehr gut in den „kaderseitigen Verjüngungsprozess“ der Istanbuler. Im Dress von Galatasaray absolvierte Gedson in der vergangenen Saison 18 Pflichtspiele, erzielte dabei einen Treffer und legte drei Tore vor.

Galatasaray gewinnt Testspiel gegen Tuzlaspor mit 4:3

Auf der anderen Seite laufen in Florya die Vorbereitungen auf das anstehende Ligaspiel gegen Ittifak Holding Konyaspor nach der Länderspielpause auf Hochtouren. In Anbetracht dessen bestritt der amtierende Vizemeister ein Testspiel gegen den Zweitligisten Tuzlaspor auf dem eigenen Trainingsgelände. Durch die Treffer von Ryan Babel (7.), Ogulcan Caglayan (18.), Ömer Bayram (55.) und Mbaye Diagne (66.) gingen die „Löwen“ knapp mit 4:3 als Sieger vom Platz. Die Gelb-Roten starteten mit folgender Aufstellung in die Partie: Cipe – Yusuf, Öztürk, Marcao, Bayram – Kara, Assuncao – Babacan, Kilinc, Babel – Caglayan. Zahlreiche Fans kamen nach Florya, um sich das Freundschaftsspiel vor Ort anzuschauen.




Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Erster Transfer für Emre Belözoglu? - Basaksehir vor Rückholaktion von Tolgay Arslan nach Istanbul

Nächster Beitrag

Batshuayi will den Titel und hat die Hoffnung in der Champions League noch nicht verloren

5 Kommentare

  1. 11. Oktober 2021 um 10:58 —

    Mir war das klar, dass dieses Gerücht wieder aufkommen wird. Bevor wir Gedson holen oder es zumindest versuchen müsste dann ein Ausländer gehen. Hier sehe ich schon die ersten Probleme. Wer soll denn bitte gehen? Spontan würde ich sagen dieser Gustavo der nur ausgeliehen ist.
    Aber auf Dauer ist das auch keine Lösung, ständig einen Gedson auszuleihen. Wir sollten endlich mal den Jungen verpflichten damit endlich Ruhe rein kommt.

    Zum Testspiel muss man nicht viel sagen. Wir haben 3 Dinger von einem Verein kassiert, der 2 Ligen unter uns spielt. Egal mit welchen Spielern man hier spielt, die Gegentore dürfen so nicht entstehen. Die Tore die wir geschossen haben, waren auch Geschenke der Hintermannschaft. 1 Freistoßtor und 2 Fehler sprechen eine eindeutige Sprache.
    Wenn man einen Gewinner von diesem Testspiel aussuchen dürfte, wäre das Ömer Bayram. Auf der LV ist der Junge nicht geeignet zu spielen. Im ZM gefällt er mir eigentlich sehr, da er viel rennt und auch mal einen guten Pass spielen kann. Aktuell ist er viel besser als ein Taylan.
    Übermorgen gibt es noch ein Testspiel gegen Istanbulspor und da will gerne eine bessere Abwehrleistung von uns sehen und gerne auch einige Jugendspieler. Ein Emre Kilinc beispielsweise hat in meinen Augen auch nicht mehr so viele Chancen und sollte lieber die Testspiele nutzen um im Kader zu bleiben.

  2. 11. Oktober 2021 um 7:57 —

    Die Ausländerregelung scheint für FT oder GS nicht zu existieren. Anders kann ich mir das Interesse an ausländische Spieler nicht erklären – ohne Abgänge unsererseits.

  3. 10. Oktober 2021 um 15:16 —

    Eine Gedson Rückkehr wäre natürlich absolute Bombe, aber man muss jetzt erstmal schauen das man ein paar Ausländer verkauft um so einen Platz zu schaffen zudem muss man schauen das man nun auch ein bisschen Geld einnimmt durch Transfers.

    Es sind wohl ein paar französische Vereine an Kerem dran, den ich aber jetzt nicht unbedingt verkaufen würde da er Türke ist und somit nochmal extrem wichtig für unsere Startelf, Diagne,Babel,Feghouli,Yedlin und Luyindama sollten uns verlassen da sollte man wenigstens noch einbisschen Einnahmen generieren.

    Aber würde mich sehr über einen Gedson Transfer freuen er würde dem Mittelfeld nochmal eine notwendige Dynamik verleihen, Muslera zählt ja glaube ich auch nicht mehr als Ausländer oder, da er ja nun in seine 10 Saison bei uns geht damit wäre ja nochmal ein Ausländerplatz frei.

    Der Vertrag von Gedson ist ja nun auch nicht mehr so lange gültig und läuft noch bis 2023 wenn man bedenkt das man ihn frühestens zum Wintertransferfenster bekommen könnte läuft sein Vertrag noch 1 1/2 Jahre nächstes Jahr im Sommer wären es sogar nur noch 1 Jahr da muss Benfica schon realistisch bleiben

  4. 9. Oktober 2021 um 22:09 —

    Ich bin echt gespannt, ob er kommt. So richtig spielen tut er ja da nicht. Außerdem hatte ich wirklich das Gefühl bei ihm, dass er bei uns bleiben wollte bzw. zurück kommen wollte. Ich hoffe, dass wir ihn irgendwie holen können. Natrülich fest. Nicht wie bei Onyekuru 3 mal ausleihen und danach wegeckeln, obwohl er dem „TRAINER“ des öfteren den Hintern bei Spielen gerettet hat, wo er eingewechselt wurde… Und nur, weil er zum Schluss etwas formlos war. Bei einem Bayram, Babel, Belhanda ist sowas unwichtig…

    Fairerweise muss ich aber auch sagen, dass wir nicht wissen, was hinter den Kulissen gelaufen ist. Ich denke jedoch nicht, dass er Terim gegenüber respektlos war. Er kam in einen Tief, nachdem er seine Mutter verloren hatte. Naja, Onyekuru ist jetzt erstmal Geschichte. Wieder zu Gedson…

    Die ersten Spiele bei uns konnte er gar nicht überzeugen. Doch dann wurde er von Spiel zu Spiel immer besser und konnte seine Qualitäten beweisen. Er wäre für die Zukunft ziemlich wichtig.

    ——–junger türksicher TW——
    Boey—Nelsson—-Marcao—PVA
    ———-Gedson—-Gustavo——
    Morutan—–Cicaldau——Kerem
    —————-Mohamed———–

    „Wo sind die türkischen Spieler du Erfolgsfan!!!!!????“. Ja, rotieren mit Berkan, Taylan, Aplaslan, EMIN Bayram, Tasdemir (Wenn er weider da ist), Baris, Halil etc…

    Das ist wirklich ein Kader für die Zukunft. Boey muss ich nicht erwähnen. Nelsson und Marcao konnten in 2 Spielen schon zeigen, wie gut sie harmonieren. Gedson muss ich auch nicht erwähnen und Gustavo hat viel Potential. Zumindest in Fifa 😉 Morutan zeigt auch, dass was aus ihn werden kann. Cicaldau wird immer besser und besser. Seine Pässe sind ziemlich genial. Kerem, naja, er ist eine Wundertüte. Manchmal habe ich das Gefühl, dass er seine Grenze erreicht hat und nicht mehr weiter kommen kann. Hoffentlich täusche ich mich. Und Mohamed hat bewiesen, was er kann. Und das, obwohl er im Formtief ist 😛 😉

    Irgendwie bleibe ich bei dem jungen Torhüter bei Dogan hängen. Der Junge ist 18 und ziemlich talentiert. Das gute ist, dass er bei Stade Rennes gelandet ist. 2 Jahre kann er dort noch besser werden und mit 20 zu uns kommen. Boey konnten wir denen auch ziemlich günstig abzwacken. ^^ Und die 2 Jahre kann Muslera bestimmt noch seine Leistungen halten. Er fängt sich ja so langsam wieder.

    • 11. Oktober 2021 um 15:42

      Schöne Startelf. Würde ich auch immer so auflaufen lassen. Aber mit nur 2 türkischen Spielern, von dem einer (TW) nicht Mal existiert, ist es halt nicht regelkonform und auch nicht möglich :/
      Deshalb würde ich anstelle von Gustavo mit Halil in der Spitze (neben Mohammed) spielen. Ein stabiler ZDM ist ausreichend mit einer sicheren Verteidigungslinie.

Schreibe ein Kommentar