Galatasaray

Nächster Transfer im Anmarsch: Galatasaray an Olimpiu Morutan dran

Nach Alexandru Cicaldau plant Galatasaray offenbar den nächsten Rumänen in die Süper Lig zu holen. Wie FCSB-Präsident Gigi Becali gegenüber der heimischen Presse erklärte, steht Bukarest-Spielmacher Olimpiu Morutan unmittelbar vor einem Wechsel zum türkischen Rekordmeister. „Mit dem Ausscheiden aus dem Europapokal werde ich Morutan verkaufen. Sie wissen ja, dass ein Angebot von Galatasaray vorliegt“, so Becali nach dem unerwarteten Aus in der UEFA Europa Conference League gegen Shakhter Karaganda.

Morutan will wechseln, Präsident Becali verlangt viel Geld

Die schwache Leistung von Morutan im gestrigen Rückspiel sei keinesfalls ein Anzeichen dafür, dass der türkische Rekordmeister von einer Verpflichtung Abstand nehme, so Becali weiter. „Das wird die Verhandlungen nicht beeinflussen, denn Galatasaray hat ihn ja auch in anderen Spielen beobachtet. Ja, er hat einen Elfmeter verschossen. Doch in unseren anderen Partien war er stets der Beste.“ Medienberichten zu Folge habe FCSB zunächst zehn Millionen Euro für Morutan verlangt, inzwischen die Forderung aber auf sieben Millionen Euro gesenkt. „Ich habe in den letzten zwei Spielen absichtlich schlecht gespielt, damit ich wechseln kann“, scherzte der Rumäne noch nach dem letzten Ligaspiel gegen Craiova (4:1).

Galatasaray-Trainer Fatih Terim hatte vor dem Rückspiel gegen Eindhoven (1:2) öffentlich über Morutan geschwärmt. Terim sprach von einem „extrem guten Fußballer“, der für eine bestimmte Summe „nicht nein“ zu Galatasaray sagen werde. In der vergangenen Saison kam der 22-jährige Linksfuß in 36 Spielen auf acht Tore und 15 Assists. Der Marktwert Morutans wird aktuell auf 2,8 Millionen Euro taxiert.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Vorheriger Beitrag

Perfekt: Valentin Rosier wieder bei Besiktas!

Nächster Beitrag

Europa League-Playoffs: Duell zwischen Fenerbahce und Galatasaray möglich!

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar