Fenerbahce

Filip Novak: „Nur Sergio Ramos hat mehr Tore geschossen als ich!“


Als vierten Transfer nach Mert Hakan Yandas, Gökhan Gönül und Caner Erkin hat der Klub aus Kadiköy die Verpflichtung von Linksverteidiger Filip Novak bekanntgegeben. Der 30-jährige Tscheche kommt ablösefrei vom Ligarivalen Trabzonspor, mit dem Novak jüngst den Pokalsieg feierte. Der offensivstarke Abwehrspieler unterzeichnete in Istanbul einen Dreijahresvertrag. Im Interview mit der tschechischen Zeitung „iDNES“ sprach der Außenverteidiger über die vergangene Saison und seinen Transfer zu den Gelb-Marineblauen.

„Nur Sergio Ramos hat mehr Tore geschossen als ich“

Auf seine Stärken in der Offensive angesprochen, die er mit zehn Toren in der vergangenen Saison unter Beweis stellen konnte, sagte Novak: „Der offensive Fußball Trabzonspors hat mich beeindruckt und mir ein passendes Umfeld geschaffen. Ich hatte die Freiheit stets in die gegnerische Hälfte einzudringen, was den Coach nicht gestört hat. Er scherzte mit mir sogar, dass er mich auch im Sturm einsetzen könne. Bis zu meinem 18. Lebensjahr war ich ja auch tatsächlich als Stürmer aufgestellt. Nur Sergio Ramos von Real Madrid hat in dieser Saison als Abwehrspieler mehr Tore als ich geschossen. Das ist ein tolles Gefühl. Nichtsdestotrotz bin ich aufgrund der verpassten Meisterschaft sehr traurig. Ich habe eine sehr gute Saison gespielt. Die Statistiken sind überragend, aber ich hätte es bevorzugt Meister zu werden, anstatt solche Statistiken zu erreichen.“

„Hätte bei Trabzonspor bleiben können“

Auch seinen Abgang von Trabzonspor kommentierte der tschechische Nationalspieler und verriet, dass er sich einen Verbleib durchaus hätte vorstellen können: „Ich bin nun seit drei Jahren in der Türkei. In der Saison zuvor hatte ich auch mehr als fünf Tore geschossen und gut gespielt. Ansonsten hätte man mir keinen Dreijahresvertrag angeboten. Deswegen wollte ich auch in der Türkei bleiben. Wir haben keinerlei Probleme oder Sorgen hier. Der Lebensstil in der Türkei passt zu mir, das wollten wir nicht ändern. Wenn mir Trabzonspor im Winter einen Vertrag mit besseren Konditionen angeboten hätte, wäre ich auch geblieben. Allerdings haben sie das nicht gemacht. Danach ist Fenerbahce mit einem entsprechenden Angebot gekommen. Das Angebot enthielt eine Laufzeit von drei Jahren, was für mich sehr von Bedeutung war.“

„Erwartungen auf einem hohen Level“

Zuletzt sprach der aus Prerov stammende Linksverteidiger bezüglich seines Transfers zum Klub aus Kadiköy. Ziel sei es, den langersehnten Meistertitel mit den Gelb-Marineblauen zu holen. Die besten Fußball-Quoten für die Süper Lig zur neuen Saison sind dabei immer einen Blick wert – auch im Hinblick darauf, ob es der Verein aus Kadiköy nach einer gefühlten Ewigkeit schafft, den Titel zu holen. Mit den Wettquoten darauf hat man mit Sicherheit die Chance auf einen lukrativen Gewinn, da die „Kanarienvögel“ erstmal nicht zu den Topfavoriten der Süper Lig zählen dürften. Novak erklärt: „Fenerbahce ist ein sehr großer Klub, wo die Erwartungen und die Leidenschaft auf einem hohen Level sind. Ich bin gespannt, wie es in solch einem Klub zugeht. Ich warte sehnsüchtig darauf diese Erfahrung zu machen. In den letzten beiden Jahren wurde man den Erwartungen nicht gerecht. Zurzeit entsteht hier eine neue Ordnung, die man mit starken Spielern versucht zu stützen. Wir werden erneut um die Meisterschaft und Europa kämpfen.“


Vorheriger Beitrag

Deal: Magdeburger Versicherung neuer Rückensponsor von Galatasaray

Nächster Beitrag

Champions League-Halbfinalist schnappt sich türkisches Talent Cenk Özkacar

7 Kommentare

  1. 20. August 2020 um 7:47

    @efsane07

    Ich verstehe deine Bedenken, jedoch ist unserem Verein nichts anderes übrig geblieben. Es ist nun mal leider so, das wir aufgrund der Limits ständig verkaufen müssen, dieses „Kaufe soviel, wieviel du verkauft hast“, gilt immer Saisonweise. Sprich wenn unser Eljif uns für 16 Mio verlassen hat, haben wir nur in dieser Saison die Möglichkeit die 16 Mio zu reinvestieren.

    Im ersten Jahr hat man eine Bomben Truppe zusammen gestellt, die Vorbereitung der ersten 11 war super! War im Spiel gegen Feyenoord im Stadion. Mit Cocu hatte man dann noch einen Trainer der echt eine top Karriere als Spieler und einen guten Start als Trainer hatte.
    Doch nach dem ersten Sieg, wurden mit Giuliano und Josef de Souza, das Herzstück der Mannschaft verkauft, onTop noch Fernandao. Die Spieler die kamen, haben sich anfangs angestrengt, aber den Rest kennst du ja selbst… Leihspieler identifizieren sich nur selten mit dem Verein!

    Zudem kommen nun die super tollen TFFLimits. Auf die Verarsche will ich jetzt mal nicht eingehen!

    Wir sind aufgrund der Limits gezwungen, bei einem guten Angebot unsere Spieler zu verkaufen. Da zum einen keiner unseren Müll haben will und zum anderen wir uns ja verbessern müssen, als Tabellen 6 und 7. Alle Spieler die bisher gekommen sind, sind für mich eine Steigerung!

    Du sagst es schon richtig, Barca holt jetzt soviele Spieler und stehen unmittelbar vor einem Umbruch, da Frag ich Dich: „Warum sind sie denn zu diesem Schritt gezwungen?“

    Ich sag es Dir, weil es scheiße läuft! Bei Liverpool läuft es blendend bis auf das unglückliche aus in der CL, bei Bayern läuft es mega, die machen nur 1-2 Transfers, teils Feinschliff, teils für die Breite!

    UNS reichen aber 1-2 Spieler nicht! Und für 18 Mio, die wir für Vedat kriegen, wovon 15%(2,7Mio) nach Rize gehen, den übrigen 15,3 Mio wir 2/3 dank der TFF Limits die Schulden Tilgen müssen, bleiben 5,1 Mio € zum ausgeben. Jetzt sag mir Bitte wie du für 5,1 Mio € 11 gute Spieler holen möchtest!

    Und hier habe ich die Gehälter noch nicht einmal berücksichtigt! Ablösefrei kriegen wir mit den Gehältern die wir noch zahlen können, nur noch Anadolu Spieler und Ü30 Kicker, wie Sosa, Gökhan und Co. . Das einzige was uns bleibt ist es, hiervon die besten zu holen und das ist uns diese Transferphase bisher gelungen, glaube ich!

  2. 19. August 2020 um 12:09

    Ich vertraue der Expertise von Erol Bulut, in der Vergangenheit hat er insbesondere bei Alanyaspor ein gutes Näschen für Spielertransfers bewiesen, aber wir dürfen hier jetzt des Transfers Willen aus FB auch kein Transfermonster erschaffen, wo jedes Jahr 10 bis 12 neue Spieler zu uns wechseln, also quasi eine Art Transferbahçe.

    Es ist in keinster Weise normal, das soviele Spieler jedes Jahr zu uns wechseln und genauso viele den Verein wieder verlassen oder? Ich meine schaut euch die großen Vereine in Europa mal an, werden dort auch jede Saison 10 bis 12 Spieler ausgetauscht oder eher nicht?

    Natürlich gibt’s auch Härtefälle wie Barça und Co. die nach einem 2:8 in der CL eine Revision vollziehen müssen, aber das ist eher die Ausnahme und nicht die Regel.

    Um wieder zu FB zurück zu kommen, wenn wir jedes Jahr soviel Spielerpersonal austauschen, dann nur deshalb, weil wir unpassende und viel zu alte Spieler zu FB transferieren, das bedeutet, daß wir in Sachen Transfers sehr schlechte Arbeit verrichten.

    Wieso müssen wir jedes Jahr im Transfermodus sein, warum können wir nicht wie die Europäer auch einmal 11 gute Spieler am Stück holen und die restlichen Jahre das Spiel genießen?

    Natürlich bedeutet das jetzt auch nicht, daß sie mir bei FB jedes Jahr diesen Alper Potuk servieren müssen, ein normaler türkischer Straßenfussballer um die Ecke der ordentlich gegen den Ball treten kann würde meinen Ansprüchen völlig genügen, außerdem brauche ich auch nicht so viel „Überfremdung“ bei FB durch ehemalige Ex GS’li das muss an der Stelle auch mal gesagt werden lieber Hr. Koç.

    • 19. August 2020 um 12:40

      Finde an dem transferieren vieler Spieler nichts verkehrt.
      Du darfst uns keinesfalls mit europäischen Topklubs vergleichen. Bayern und Co. ändern natürlich nicht viel an ihren Kadern, da sie immer nur einen Feinschliff vornehmen, an ihrer bereits bestehenden Top11. Beispiel Sane der ohne Verletzung klar besser ist, als aktuell Perisic.

      Solange es Verbesserungen sind, sollen so viele Transfers wie nur möglich gemacht werden!

      Hier können wir uns an Shakthar, Monaco und Co. sind aktuell unsere Vorbilder.

      Sehe Caner und Novak klar besser als HAK und seinen nicht vorhanden BackUp, also alles richtig gemacht.

      MHY eine deutliche Steigerung zu, Tolga, Tolgay, Ekici und einem Kruse der uns verlassen hat auch hier auch alles richtig gemacht!

      GG ist fraglich, da nicht nur alt, sondern auch verletzungsanfällig, jedoch auch er qualitativ eine Steigerung!

      Thiam ist jünger als Garry und Dirar und zudem eine viel bessere Statistik als die beiden zusammen auf den Flügeln, Dirar sollte zwar für niemanden als Messlatte dienen, leider war er letzte Saison immer noch zu oft gesetzt. Also geht auch dieser Transfer klar.

      Ismail Yüksek und Baris Sungur sind Spieler mit potential, die man nach Europa ausleihen sollte.

      Solange die Spieler die kommen, besser sind als die die wir haben, habe ich nichts gegen Transfers, selbst wenn es jede Saison 10 sind. Klar wäre es schön, wenn sich diese Spieler auch etwas mehr mit dem Verein identifizieren könnten und mehr miteinander harmonieren… Hoffe man holt noch 2 gute IV, die besser sind als Serdar und einen Stürmer der Vedat das Wasser reichen kann 🙂

    • 19. August 2020 um 14:35

      Wir haben doch bei FB in den letzten 3 Jahren minimum 30 Spieler ausgetauscht, findest du, das sich an der Qualität des Fussballs auf dem Platz irgendetwas signifikant verbessert hat?

      Ich vergleiche dieses ganze Transfer Tohuwabohu immer mit einem Feuerwerk, am Anfang der Saison zündest du für viel zu viel Geld eine „Transferrakete“ nach der anderen, machst viel Lärm um nichts, und wenn sich der Rauch wieder verzogen hat, ist alles genauso wie es vorher war.

      Bei so vielen Transfers und den einhergehenden Veränderungen innerhalb einer Mannschaft braucht es außerdem immer sehr viel Zeit, bis sich alle aufeinander eingespielt haben, bis wir so allmählich in Gang kommen ist der Meisterschaftszug schon meistens abgefahren.

      Und diese ganzen 35 Jährigen wie Gökhan, Dirar und Sosa kannst du auch nicht ewig spielen lassen, nächste, spätestens übernächste Saison musst du die wieder durch neue Transfers ersetzen. Somit geht das ganze Spielchen von vorne los und du bist schon wieder in einer Transferspirale gefangen, so nach dem Motto „und täglich grüßt das Murmeltier“.

      Transfers sind natürlich wichtig um den Konkurrenzkampf in einer Mannschaft aufrecht zu erhalten, aber man darf sich hier auch nicht zu Tode transferieren. Und so Leute wie Sinan Gümüs sind für mich persönlich absolut schwachsinnige Transfers ohne Sinn und Verstand, wie kommt man auf so einen Spieler?

      Gegen Spielertransfers wie Marko Levayo oder Mauricio Lemos habe ich absolut nichts einzuwenden, aber ein Sinan Gümüs geht mal absolut gar nicht. Wenn das mit den Ex GS’li in dem ungebremsten Tempo so weitergeht, dann können sie in Samandira die Wände doch gleich gelbrot überstreichen dogrumu Arkadaslar?

  3. 19. August 2020 um 9:43

    Diese Transferphase ähnelt der Transferphase der letzten Saison. Auch letztes Jahr hat Fenerbahce die meisten Transfers gemacht, und auch zu einem relativ frühen Zeitpunkt. Mal sehen, ob diese Saison ähnlich verläuft.

    Fakt ist, man setzt wieder auf „Fußball-Opas“. Investitionen in die Zukunft, die die Vereine „nach vorne“ bringen, sind Fehlanzeige.

    • 19. August 2020 um 10:08

      Naja, ob das ein Fakt ist mag ich bezweifeln. Ich fasse mal zusammen!

      Man hat mir Ozan 25, MHY 26, Jailson 24 (vorrausgesetzt er spielt auf seiner Position), einige Spieler die dem Verein noch viele Jahre helfen können oder sogar für einige Mio uns verlassen könnten.

      Des Weitern gibt es da noch einen Ferdi 20, ÖFB 16, 2 Spieler die regelmäßig Spielzeit bekommen und die Zukunft sind!

      Mit Abdulcebrail 18 und Murat Saglam 22, 2 AV die in der vergangen Vorbereitung noch potential gezeigt haben.

      Mit Ismail Yüksek 21 und Baris Sungur 18, 2 neue Transfers die hoffentlich Einsatzzeiten bekommen, ansonsten hoffentlich nach Europa verliehen werden.

      Mit Oguz Kaan 21, einen Spieler der 1 Liga Erfahrungen aufweist und gut für die Breite sein könnte.

      Die IV wie Okan Turp und die 2 weiteren, wovon der eine von Sporting gewollt wird, wie auch Gümüskaya 19 der einen Profivertrag hat und Allahyar 19 zähle ich nicht mit dazu, bis sie ansatzweise überzeugen.

      Das ein Altay auch noch 22 ist, ein verliehener Berke 20 und Baris 23 sind, sollte jedem bekannt sein.

      Zajc 26 und Frey 26 werden hoffentlich endlich verkauft.
      Sadik 27 ist ohne Europa für die Breite okay.
      Thiam 27 ist im besten Fußballalter.
      Vedat 26 wird uns vermutlich verlassen.
      Türüc 27 gut für die Breite.

      Wenn man hier bedenkt, wie lange GG, Clichy und Co. auf den AV Positionen immer noch zu den besten der Liga gehören. ist man hier mit Novak 30 und Caner 31, auch gar nicht so schlecht aufgehoben für die nächsten Spielzeiten….

  4. 18. August 2020 um 22:09

    Von Filip Novak erwarte ich in der kommenden Saison auch im FB Dress einige Tore und Torvorlagen, wenn er hier seine hohen Statistiken aus der Vorsaison halten kann wäre das echt prima.

    Natürlich habe ich mir bzgl. der Tore und Torvorlagen in der neuen Saison auch so einige Gedanken gemacht und folgendes zu jedem Spieler dazu notiert.

    1.) Novak minimum 10 Tore oder Assists, schließlich wollen wir hier doch nicht unter seine TS Statistiken fallen oder?

    2.) Jose Sosa 8-10 Tore und 10 Assists

    3.) Mame Thiam 12-15 Tore und 10 Assists

    4.) Mert Hakan Yandas minimum 8 Tore und 10 Assists

    5.) Caner Erkin 5 Tore 10 Assists

    6.) Gökhan Gönül 5 Tore 8 Assists

    7.) Ozan Tufan 8 Tore 8 Assists

    8.) Serdar Aziz 5 Tore

    9.) Sadik 4 Tore

    10.) Ferdi 8 Tore 8 Assists

    Den Rest des FB Spielerkaders lasse ich mal Außen vor, ich meine seien wir doch mal ehrlich, die können alle keine Tore schießen. Was soll ich denn hier schon großartig zu Deniz Türüc, Alper Potuk und Co. hineinschreiben, die mit ihren 2-3 Saisontoren können mir mal den Buckel runterrutschen, das macht das Kraut auch nicht mehr fett oder?