Fenerbahce

Fenerbahce mit Platz sechs in die Europa League?

Erstmals konnte Fenerbahce in dieser Saison drei Siege in Serie feiern. Zuletzt bezwang der Klub aus Kadiköy den Abstiegskandidaten BB Erzurumspor mit 1:0 (zum Spielbericht). Nachdem die Klasse gesichert ist, gehen die Gelb-Marineblauen entspannt in den letzten Spieltag der Süper Lig-Spielzeit 2018/19. Dabei haben sich womöglich Konstellationen ergeben, die „Fener“ in allerletzter Sekunde sogar noch die Teilnahme an der Europa League-Qualifikationsrunde ermöglichen könnten. Dafür müssen aber mehrere Faktoren zusammenspielen.

Was geschehen muss, damit Fenerbahce sich einen Europa League-Platz sichert:

Mit 43 Punkten liegt Fenerbahce derzeit auf Platz acht in der Tabelle und muss am letzten Spieltag unbedingt Antalyaspor (45 Punkte) besiegen, um am Konkurrenten vorbeizuziehen. Sollten zeitgleich Atiker Konyaspor (43) und Aytemiz Alanyaspor (43) beide Zähler liegen lassen, schließt Fenerbahce die Saison auf Platz sechs ab. Dies allein würde aber noch nicht für die Teilnahme an der Europa League ausreichen. Hierfür qualifiziert sich im Moment nur der Fünftplatzierte. Derzeit ist dies Evkur Yeni Malatyaspor (47).

Diesen Platz kann Fenerbahce aus eigener Kraft nicht mehr erreichen. Sollte allerdings Trabzonspor (mit 60 Punkten aktuell Vierter) eine Europapokalsperre durch die UEFA erhalten (GazeteFutbol berichtete) würde Malatya quasi „hochrutschen“ und Trabzons Europapokalplatz und Fenerbahce als Sechster wiederum Malatyas Position übernehmen. Aber es gibt auch andere Szenarien, die eintreten könnten. Immer vorausgesetzt, Trabzonspor wird gesperrt und der sechste Platz berechtigt zur Teilnahme an der Europa League. Gewinnen auch Konya und Alanya gemeinsam mit Fenerbahce ihre letzten Ligapartien stehen die drei Teams am Ende punktgleich bei 46 Zählern.

Drei Siege in Folge für Fenerbahce

Mehr als ein Szenario möglich

In diesem Fall greift zu Saisonschluss der direkte Vergleich der drei Teams untereinander. Hier wird zunächst auf die herausgespielten Punkte geschaut. In unserem Beispiel würden Fenerbahce und Konyaspor jeweils auf sieben Punkte kommen und Alanyaspor ausstechen. Da beide Vereine bei sieben Zählern stehen, kommt als nächstes Kriterium bei der Entscheidung das Torverhältnis zum tragen. Konyaspor (plus drei Tore) sticht hier in der Endabrechnung Fenerbahce (plus zwei Treffer) aus und würde als Sechster dann an der Europa League teilnehmen.

Jedoch gibt es auch die Möglichkeit, dass Fenerbahce nur mit einem Gegner also Konyaspor oder Alanyaspor auf 46 Punkte kommt und ein Konkurrent Punkte verliert. Dann gäbe es lediglich den direkten Vergleich zwischen zwei Mannschaften. Hier hätte Fenerbahce in beiden Fällen die Nase vorn. Gegen Konya gab es zuhause nur ein 1:1-Unentschieden, dafür gewann der 19-malige türkische Meister in Konya mit 1:0. Gegen Alanya holte Fenerbahce einen 2:0-Heimsieg und verlor auswärts mit 0:1. Aufgrund der mehr erzielten Treffer gewinnt Fenerbahce auch diesen Vergleich. Somit wäre Fenerbahce als Sechster im Zuge dieser beiden Optionen bei einem Europapokalausschluss von Trabzonspor für die Europa League qualifiziert.

Schafft Hamzaoglu mit Erzurum den Klassenerhalt?

Yanal und Moses blicken optimistisch in die Zukunft

Nach dem jüngsten Ligasieg gegen Erzurum sprach FB-Trainer Ersun Yanal allerdings weniger von der Europa League und viel mehr davon, für die kommende Saison ein Team zu formen, das wieder um den Süper Lig-Titel mitspielt: „Nach der mental belastenden Zeit, die wir lange hatten, sollte dieses Spiel dazu dienen, um endlich dafür zu sorgen, dass wir durchatmen können. Wir haben uns in der Schlussphase der Saison das Ziel gesteckt, alle verbleibenden Spiele zu gewinnen und die Liga mit dem bestmöglichen Tabellenplatz abzuschließen, was auch aus Image-Gründen wichtig für uns ist. Fenerbahce muss seine Konzentration jetzt auf morgen richten und ein Team formen, das wieder Meister werden kann“, so der 57-jährige Übungsleiter.

Matchwinner Victor Moses schien nach dem Match ebenfalls positiv in die Zukunft zu blicken: „Das waren wichtige drei Punkte für uns. Wir haben Charakter gezeigt. Ich bin glücklich, ein Tor erzielt zu haben. Nun bleibt ein Spiel, das wollen wir auch gewinnen. Als ich hierher kam, habe ich einen Vertrag über 18 Monate unterzeichnet. Ich bin also hier, um zu spielen. Das tue ich und genieße es. Mein Trainer ist ebenfalls zufrieden mit mir“, sagte der Nigerianer.

Erzurum hadert mit Schiedsrichterentscheidungen

Erzurumspors Trainer Hamza Hamzaoglu bangt dagegen mit seinem Team um den Klassenerhalt: „Mathematisch gesehen, haben wir noch eine Chance, die Klasse zu halten. Auch, wenn unsere Hoffnungen etwas schwinden. Wir hatten viele Möglichkeiten, haben aber leider nicht getroffen und verloren. Es gab erneut einen leichten Elfmeterpfiff gegen uns. Ich gebe den Schiedsrichtern nicht die Schuld, sondern eher mir selbst. Vielleicht machen wir es auch falsch, wenn wir unseren Spielern sagen, sie sollen ehrlich und korrekt spielen, sich nicht fallen lassen und stehen bleiben. Hakan bekommt eine Ohrfeige. Würde er sich fallen lassen, würde Tolgay vermutlich eine andere Karte sehen.“, übte der Coach ironisch Kritik an den Unparteiischen.

Vorheriger Beitrag

Spieler der Woche: Yusuf Yazici

Nächster Beitrag

Galatasaray: Einigung mit Ryan Babel erfolgt!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Stellvertretender Chefredakteur GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

22 Kommentare

  1. Avatar
    23. Mai 2019 um 16:31 —

    Wenn wir für die neue Saison Josef und Giuliano zurückholen könnten wäre das echt Prima. Ich weiß nicht wer von euch Fenerlis die beiden noch verfolgt, aber die haben in dieser Saison in der arabischen Liga nicht nachgelassen sondern. Giuliano kommt sogar auf 26 Scorepunkte und ist mit seiner Mannschaft Al-Nasr Riad Saudischer Meister geworden. Josef belegt mit seiner Mannschaft Al-Ahli den 4. Platz.

    Wenn wir beide Spieler ausleihen könnten, oder für wenig Geld zurückkaufen könnten, wäre das eine erhebliche Verstärkung.

    Mit den beiden würden wir direkt um die Meisterschaft spielen.
    Buraya yaziyorum.

    • Avatar
      23. Mai 2019 um 23:57 —

      Ich bin extrem sauer auf Ali Koc wegen dieser Emre Belözoglu Geschichte und in diesem gereizten Zustand sollte ich hier eigentlich keine Kommentare verfassen, nur ist die Hand mal wieder schneller als der Verstand wenn du verstehst was ich meine?

      Alte Spieler zu FB zurück zu holen ist keine Lösung für unsere sportlichen Probleme, das müssen alle FB Anhänger endlich begreifen. Neue Probleme erfordern neue Lösungen, das kann man nicht mit ehemaligen FB Spielern lösen, da es sonst keinerlei Entwicklung in einem Verein geben würde oder?

      Mit solchen Lösungen bewegen wir uns doch alle in einem Kreis, wie wenn ein Hund ständig seinem Schwanz nachjagen würde, anlatabiliyor muyum?

      Wenn Ali Kocs Lösungen für die sportlichen Probleme des Vereins darin bestehen, alte Aziz Yildirim Spieler.- und Trainertransfers zu reaktivieren um sein sportliches Versagen zu verschleiern, dann hätten wir auch gleich mit Aziz Yildirim weitermachen können oder?

      Ich habe Ali Koc unterstützt, damit er neue Lösungen findet und keine alte Aziz Yildirim Politik betreibt und den Anhängern in Form von Ersun Yanal oder Emre Belözoglu neu auftischt. Solche Personalentscheidungen zeigen doch, das Ali Koc keinerlei eigene Lösungen für die sportlichen Probleme von FB anzubieten hat sondern nur auf die Lösungen seines Vorgängers zurückgreift.

      Er zeigt mir auch, das er keinerlei Visionen, Konzepte oder Pläne für die sportlichen Probleme anbieten kann und uns allen nur was vorgemacht hat. Ich fühle mich als FB Anhänger absolut betrogen und ausgenutzt von Ali Koc ich muss das leider so drastisch formulieren.

  2. Avatar
    23. Mai 2019 um 16:19 —

    Für Abdullah Avci hat Fenerbahce ein Angebot abgegeben.

    https://www.futbolarena.com/fenerbahce/fenerbahceden-surpriz-teknik-direktor-karari-fenerbahce-haberleri-22-mayis-2019-370520h/

    Insallah stimmt das und ich hoffe das er kommt. Bitte er muss kommen.

  3. Avatar
    23. Mai 2019 um 12:09 —

    In meinen vielen (vielen) Kommentaren hier auf GF habe ich ja von Ali Koc nichts verlangt, was er nicht zuvor versprochen hätte. Ich habe ihn nur sanft und manchmal auch etwas härter darauf hingewiesen seine Versprechen uns gegenüber auch einzuhalten und endlich umzusetzen.

    Er hat uns junge Spieler, attraktiven Fussball und keine Lastminute Transfers versprochen um mal einige Dinge aufzuzählen, all dies muss er auch einhalten. Ich meine ich habe mir das alles notiert, da hat er auch nicht die geringste Chance sich hier rauszureden.

    Das was ich absolut nicht abhaben kann und wo ich extrem sauer und nachtragend reagiere ist, wenn jemand sein Wort nicht hält bzw. lügt, für so ein Verhalten habe ich eine Null Toleranzgrenze Hr. Koc nur mal so als Info. Deshalb möchte ich sie nochmals sanft darauf hinweisen endlich ihre Versprechen uns FB Anhängern gegenüber einzuhalten bzw. umzusetzen.

    Das ist alles mehr wollen wir nicht….

    • Avatar
      23. Mai 2019 um 12:48 —

      Mich würde deine Meinung interessieren was bzgl. Emre Belözoglu an geht. Es sieht ja danach aus, dass er wirklich zu FB zurück kehrt und eine Saison noch spielen will.
      Da bin ich mal gespannt was du dazu sagst.

      • Avatar
        23. Mai 2019 um 13:36 —

        Über Emre Belözoglu habe ich hier auch sehr (sehr) viele Kommentare geschrieben, nach Kayt und Panda Demirel war das einer der Hauptprotagonisten in meinen liebevollen Kommentaren, das wisst ihr doch.

        Bei uns hat dieser Emre Belözoglu ein Spiel gespielt und 2 auf der Bank bzw. Tribüne pausiert, komischerweise hat er nach seinem Wechsel zu Basaksehir nonstopp bis 40 Jahre durchgespielt.

        Wenn er nächste Saison zu FB wechselt, wäre das m.M.n eine gute Sache, mit dem anderen 40 järigen Panda im Team würden die beiden zusammen ganze 80 Jahre auf den Platz bringen ich meine welches andere Team in der Süperlig hätte so eine geballte Fussballerfahrung in der Stammelf vorzuweisen oder?

        EY würde das übrigens “tecrübe” nennen, das ist doch sein Lieblingswort, ergo würde der Vogel auch nichts gegen Emre Beözoglu haben oder? Was mich angeht, so würde ich über den Zaun klettern und jeden bei FB den ich in die Finger kriegen kann einzeln erwürgen, wenn sie diesen 40 jährigen Emre Belözoglu tatsächlich zu FB transferieren sollten.

        Übrigens würde ich dann Ali Koc der uns allen etwas über “genc oyuncu” erzählt hat als unverschämten und schamlosen Lügner bezeichnen, der sogar Aziz Yildirim getoppt hätte. Soviel ich mich nämlich erinnern kann hat selbst Aziz keine 40 jährige Spieler zu FB transferiert oder?

        • Avatar
          23. Mai 2019 um 14:13 —

          Danke für deine Meinung. 😀
          Ich kann es ehrlich gesagt noch nicht so wirklich fassen, was wollt ihr mit dem Typen? Ich mein er ca. ab der 30. Minute einfach nicht mehr rennen. Sein Körper macht da gar nicht mehr mit. Und ich denke ihr werdet viele Spiele in Unterzahl beenden, wenn Emre seine typischen Ausraster aufzeigt. Mit dem VAR ist so etwas leichter zu “entdecken”. Man kann da nicht mehr einfach hinweg sehen, so wie früher zumindest.

  4. Avatar
    22. Mai 2019 um 19:20 —

    Falls wir am Saisonende tatsächlich noch Platz 6 der Tabelle erreichen sollten und somit möglicherweise noch an der EL Qualifikation teilnehmen könnten wäre EY Position im Verein gestärkt.

    Ich geh mit euch jede Wette ein, das er dann solche Sprüche raushaut wie ” ich habe die Mannschaft auf Platz 17, sprich einem Abstiegsplatz übernommen und sie in den Europapokalplatz geführt” anlatabiliyor muyum?

    Diese Aussage wäre zwar richtig, aber höchst manipulativ, da das einen erfolgreichen Fussball suggeriert der zu keinem Zeitpunkt der Saison und unter EY schon mal gar nicht stattgefunden hat oder?

    Außerdem würde es die Misserfolge wie das frühe Ausscheiden in der EL bzw. Ziraat einfach ausklammern und vertuschen.

    Auch wenn EY die Mannschaft am letzten Spieltag noch auf einen EL Qualifikationsplatz führen sollte wäre er für mich immer noch der falsche Trainer auf diesem Stuhl.

    Ich meine das Auge isst ja immer noch mit oder? Und was ich unter EY auf dem Platz gesehen habe war alles andere als appetitlich wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf?

    Hier war doch zu keinem Zeitpunkt eine Handschrift des Trainers zu erkennen, das ganze war nur auf das Prinzip Zufall basiert oder resultierte auf Aktionen einzelner Spieler, für mich ist das schlicht kein Fussball gewesen. Und an dieser Meinung kann mich auch ein möglicher 6. Platz nicht davon abbringen.

    Ha, eine EY Taktik konnte ich aber in jedem einzelnen Spiel glasklar erkennen und das hat er auch seinerzeit bei TS so praktiziert, bei Ballverlusten sofort den Gegner zu foulen. Dadurch ist FB nicht nur die Mannschaft die den schlechtesten Fussball gespielt hat, sondern auch das unfairste Team der Süperlig geworden, auch das ist eine Parallele zu seinen damaligen TS Zeiten.

    • Avatar
      22. Mai 2019 um 19:34 —

      Du darfst nicht vergessen das Antalya heiß darauf ist auch in der EL zu spielen. Das wird ein dreckiges Spiel. Hinzu kommt das Konya gegen Akhisar spielt. Wenn Konya siegen sollte rutschen die auf den 6 Platz und ihr bleibt auf Platz 7.

      Wird spannend.

  5. Avatar
    22. Mai 2019 um 13:38 —

    Nach diesem katastrophalen Jahr, sollte m.M.n. kein einziger FB Spieler mehr aus der Startformation inn der neuen Saison auf dem Feld stehen, sind wir uns hier alle einig?

    Das bedeutet, das wir in der kommenden Saison eine komplett neue FB Elf auf dem Platz brauchen würdet ihr mir hier zustimmen?

    In den letzten Jahren haben wir eine Unmenge an Spielern transferiert konnten aber das sportliche Niveau zu keinem Zeitpunkt erheblich steigern, da wir immer nur den bestehenden Kader um Mehmet Topal, Volkan Demirel, Hasan Ali Kaldirim und Kollegen nur ergänzt haben.

    GS hingegen hat im letzten Jahr mit seinem letzten Cent bis auf Muslera die komplette Startelf ausgetauscht und der Erfolg auf dem Platz ist für jeden ersichtlich oder?

    Ha und genau das müssen wir auch machen, nur brauchen wir im Gegensatz zu GS keine 10 neuen Spieler in der Startelf sondern 11 dogrumu? Ha, wenn mir nur einen einzigen Spieler aus der abgelaufenen Saison im nächsten Jahr wieder auf dem platz sehen, dann können wir gleich heute GS zur nächsten Meisterschaft gratulieren, ich meine das sollte jedem klar sein.

    Wir brauchen ein “sil bastan” anlatabiliyor muyum?

    • Avatar
      22. Mai 2019 um 14:47 —

      Lieber Efsane

      sofern von den 2019 Auslaufenden Verträgen keiner Verlängert werden sollte,
      was ich aber für Utopie halte, da sie immer irgendwen irgendwie verlängern müssen

      und falls wir davon ausgehen das Ersun Yanal Trainer bleibt:

      kann ich dir auch schon sagen wer in der Nächsten Saison seinen Stammplatz sicher hat:

      Volkan Demirel (wird wieder 100% verlängert, teilweise mit Starteinsatz)
      Dirar
      Isla
      Hasan Ali
      Topal
      Serdar Aziz
      Tolgay

      Also mit diesen Leuten kannst du aufjedenfall wieder rechnen… 🙂

      PS:
      Ich fände es ehrenlos von Ersun Yanal wenn er mit Ayew nicht verlängert,
      immerhin hat der Bursche soviele Einsätze bekommen und Tore geschossen und

      • Avatar
        22. Mai 2019 um 16:40 —

        Wenn volkans Vertrag verlängert wird, fliege ich direkt nach Istanbul, mache Ali Koc ausfindig und verlange von ihm meine gespendete 100 TL die ich der FENER OL Kampagne beigesteuert habe wieder zurück. Zudem lösche ich mein Account hier auf @Gazetefutbol und werde den Verein Fener komplett aus meinem Leben streichen.

  6. Avatar
    22. Mai 2019 um 12:28 —

    Wenn man Sporx glauben schenken darf, dann hat Fenerbahce von der FENER OL Kampagne bereits 35 Mio EURO eingenommen. Das wären ca. 240.000.000 TL.

    https://m.sporx.com/iste-47-gunde-fener-oldan-toplanan-para-SXHBQ781675SXQ?utm_source=Facebook_Sporx&utm_medium=facebookcom&utm_campaign=IcerikPaylas

    Zudem soll es noch ein Abend mit der FENER OL Kampagne auf TV8 mit Acun geben.

    Alter wenn diese 65 Mio Euro zusammen kommen. Dann Hut ab.
    Ich kann mir aber vorstellen das Ali Koc 10 Mio Euro aus eigener Tasche bereits gegeben hat, um einer Strafe zu entkommen und den restlichen Betrag zahlt er dann auch. Soll er ist mir Egal, sein Papa hat Geld ohne Ende.

  7. Avatar
    22. Mai 2019 um 9:58 —

    Bei uns Türken ist es normal etwas zu feiern, obwohl kein Grund dafür besteht. Das machen wir mit allen Spielern, Trainern und auch jetzt mit dem Präsidenten. Feiern bevor der Erfolg eintrifft. Und beim Nicht Erfolg wird trotzdem gefeiert.

    Ich weiß nicht wieso, aber ich glaube wir werden sehr erfolgreich mit Ali Koc sein, obwohl er diese Saison total verkorkst hat und seine Amtshandlungen waren alles andere als vorausschauend und professionell. Ali Koc trotzt auch vor Ahnungslosigkeit, dennoch werde ich das Gefühl nicht los, dass wir wieder zur Erfolgsspur zurückfinden.

    Es könnte auch daran liegen, dass diese Saison die schlimmste Saison ist aller Zeiten für Fenerbahce ist, und schlimmer als diese Saison kann es ja gar nicht mehr werden oder?

    Daher könnte ich diese optimistische Einstellung haben. Für uns kann es ja nur noch Bergauf gehen.

    Vielleicht war das ganze auch Absicht von Ali Koc, damit wir unsere Erwartungshaltung senken😆

    Für die kommende Saison müssen wir definitiv einige Veränderungen vornehmen. Ich beziehe auch in Betracht die gesamte Aufstellung und Tatik(falls wir denn eine haben) auf den Kopf zu stellen und von 0. Zu beginnen.

    Wir sollten alles nochmals neu definieren und analysieren.

    Dafür muss aber auch ein Ersun Yanal weg.

    Für Berke, Ferdi, Barış wurden Millionen ausgegeben. Ich kann mir nicht vorstellen das Ali Koc die Talente so auf der Bank vergammlen lässt. Nein das würde er nicht zu lassen, warum haben wir die dann gekauft?

    Daher rechne ich damit das diese 3 Jungs in der kommenden Saison so einige Einssatzchancen bekommen werden. Sollten wir in der kommenden Saison auch nur mit ü30 aufs Feld gehen, dann zweifle ich aber ganz Stark an der Eignung von Ali Koc.

    Die können mir doch nicht jedes Mal erzählen, dass unsere Talente noch nicht so weit sind und mehr Zeit benötigen.

    Die benötigen Zeit, dass stimmt aber auf dem Feld.
    Ajax pisst sich auch nicht in die Hosen einen 18 Jährigen in der Champions League einzusetzen.

    Ali Koç madem büyük Başkansin, ozaman Büyüklüğünü göster und schick die Talente raus auf dem Feld.

    • Avatar
      22. Mai 2019 um 12:26 —

      Ich finde es gut, das du so optimistisch bzgl. Ali Koc und FB bist was unsere Zukunft angeht, ganz ehrlich. Deshalb würde ich dich an dieser Stelle gerne etwas fragen.

      Glaubst du, das dieser EY im letzten Saisonspiel einpaar junge FB Spieler die noch keine 30 plus X Jahre auf dem Buckel haben aufs Feld schickt JA oder NEIN?

      Also ich glaube nicht daran und sage Dir auch warum. Er wird Dir und uns irgendeinen Bullshit über…”realistische Chanchen auf Platz 6″, “ideal kadro” was zum Geier das auch sein mag, da ich mir unter diesem Begriff absolut nichts vorstellen kann oder sonstigen Müll erzählen.

      Da wir schon beim Thema EY sind, ich geh mit Dir jede Wette ein, das der Vogel für die kommende Saison der Streichkandidat Nr.1 in der Süperlig Trainerliste ist den man in den ersten 4-8 Wochen feuern wird, wenns sportlich ähnlich läuft wie letztes Jahr, da geb ich Dir Brief und Siegel drauf.

      Deshalb kann ich nicht ganz so optimistisch sein wie du, was unsere sportliche Zukunft betrifft anlatabiliyor muyum?

  8. Avatar
    22. Mai 2019 um 0:34 —

    Seit dem Abgang von Alex sind inzwischen 7 Jahre vergangen und wir haben immer noch keinen einzigen FB Spieler im Kader, der 20 plus X Tore in einer Saison schießen kann.

    Ist das wirklich so schwer für den FB Vorstand in 7 Jahren so einen Spieler auf der Welt zu finden oder was?

    Ich meine, keiner verlangt von euch das ihr Atome im FB Vorstand spalten müsst, ihr müsst auch keine Raketenwissenschaftler sein und zum Mond fliegen, aber einen Spieler der 20 plus X Tore in einer Saison für FB schießen kann solltet ihr in 7 Jahren schon finden können oder?

    Sind 20 Saisontore zuviel verlangt, gut dann machen wir 15 plus X Saisontore draus, könnt ihr so einen Spieler auch nicht finden oder was?

    Und dann nennen sie diese Typen bei uns auch noch “büyük Baskan”, diesen Ali Koc nennen sie übrigens auch so. Das müsst ihr euch mal geben, wir spielen bis kurz vor Saisonschluss um den Klassenerhalt und Ali Koc wird als “büyük Baskan” abgefeiert über soviel Irrsinn kann man doch nur den Kopf schütteln oder?

  9. Avatar
    21. Mai 2019 um 23:39 —

    guten abend zusammen allerseits..das wir durch trabzonspor noch die chance dazu hätten an der EL teilzunehmen ist natürlich ne feine sache da wir das geld mehr als gut genug gebrauchen könnten. anderseits denke ich mir ich könnte auch darauf verzichten von mannschaften wie vardar vernichtet zu werden. des weiteren muss man zu geben das fenerbahce es absolut zu 0% verdient hat an der EL teilzunehmen.

  10. Avatar
    21. Mai 2019 um 19:08 —

    Ich finde nicht, daß wir mit dem Dreckssfussball in dieser Saison eine EL Teilnahme verdient hätten. Jede andere Mannschaft als FB hätte es m.M.n eher verdient am Europapokal teilzunehmen.

    @ultraAslan

    Hab doch nichts angestellt….

  11. Avatar
    21. Mai 2019 um 17:22 —

    Efsane, du kannst die Spendenkampagne von FB und GS nicht vergleichen. GS hat Armbänder von 2,5 TL verkauft und das war am Ende der Erlös von 10 Mio TL. Nur für dich das sind 4 Mio Armbänder die verkauft wurden. Klar ist das wenig aber es hat keiner Trikots von 300 TL gekauft oder gar Geld gespendet. Also kann man das ganze nicht vergleichen.
    Bin mal gespannt wie Ali Koc das lösen will. Sie haben noch bis zum 31.05 Zeit die restlichen 45 Mio Euro aufzutreiben.

    • Avatar
      21. Mai 2019 um 17:25 —

      Nicht Efsane sondern Emresanchez.

      Und ihr werdet nicht auf dem 6. Platz landen 🙂 Bevor das passiert wird Trabzon Geld organisieren um EL spielen zu können HAHAHA

  12. Avatar
    21. Mai 2019 um 17:10 —

    Kurzes Update zur FENER OL Kampagne.

    Wir haben bei der Spende Aktion die 100 Mio TL Marke geknackt und dabei gratuliere ich an alle Fenerbahce Fans. 100 Mio TL ist eine gewaltige Summe und nur der Klub Fenerbahce und seine Anhänger wären dazu im Stande so einen Betrag zusammeln. Alle anderen Klubs und deren Anhängerschaft könnten das nicht.

    Im Rückblick fällt mir da ganz Spontan die Spende Kampagne von Galatasaray und deren Armbänder (Bilelik Hamlesi) ein, die vor knapp 2,5 Jahren stattgefunden hatte. Traurige 10 Mio TL konnte der Klub einsammeln.

    Dadurch wird auch klar, wie sehr sich Fenerbahce von allen anderen türkischen Klubs sich unterscheidet und weit über jeden steht.

    Daher gratuliere und beglückwünsche ich nochmals die Fenerbahce Fans für diesen einzigartigen und phänomenalen Erfolg. Darauf können wir echt Stolz sein !

    Dennoch !!

    Sind 100 Mio TL auch nur ca. 15 Mio Euro. Das bedeutet uns fehlen weitere 45 Mio Euro. Auch hier bedanke ich mich an Erdogan und seinem erstklassigem Wirtschaftsplan. Vielleicht sollte er nochmals Mathe Unterricht in der 5. Klasse nehmen, damit er ausrechnen kann wieviel türkische Lira wir noch brauchen um einer UEFA Strafe zu entkommen.

    Zum sportlichem Teil gibt es eher wenig zu sagen. Ersun Yanal kann es sein lassen die letzten Spiele zu gewinnen. Ich gönne ihm keinen einzigen Sieg und möchte das er geht. Ich möchte diesen Menschen bei Fenerbahce nicht sehen und will ein Abdullah Avci ab der neuen Saison auf der Trainerbank von Fenerbahce sehen.

    Die mögliche Qualifikation an der Europa League ist ein Traum, da wir es nicht mehr in der eigenen Hand haben, auch hier bedanke ich mich an Ersun Yanal und Ali Koc,

    NUR ZUR INFO !

    Galatasaray ist Meister geworden und auch den türkischen Pokal geholt, wäre Fenerbahce dank Ersun Yanal nicht wie ein Anadolu Klub früh Zeitig aus dem Pokal ausgeschieden, dann hätten wir jetzt eine Europa League Teilnahme bereits im Finale des türkischen Pokals sicher. 1+1 macht 2.

    Mit Erwin Koeman oder Phillip Cocu wäre es nicht dazu gekommen das wir so früh zeitig ausgeschieden sind. Schuld dafür ist Ali Koc. Hätte er nicht die beiden Trainer vorher gekündigt, dann müssten wir nicht mit Ersun Yanal

    IM EIGENEM STADION GEGEN ÜMRANIYESPOR, WO DEREN SPIELER 500 Euro pro Monat verdienen, verlieren.

    Das wir in der kommenden Saison keine Teilnahme am europäischen Wettbewerb haben, geht somit 100 Prozentig an Ali Koc´s Kappe. Vollidiot.

Schreibe ein Kommentar