Fenerbahce

Fenerbahce: Luiz Gustavo bittet um Freigabe

Bahnen sich bei Fenerbahce die ersten Abschiede an? Seit dem Amtsantritt von Emre Belözoglu ist Mittelfeldmotor Luiz Gustavo kein gesetzter Stammspieler mehr bei den Istanbulern. In den letzten zehn Ligaspielen unter Belözoglu stand der brasilianische Routinier nur zweimal in der ersten Elf. Sein Vertrag läuft noch bis Sommer 2023. Wie die türkische Tageszeitung „Aksam“ berichtet, sei der 33-Jährige über die neue Reservistenrolle unzufrieden. Viele Fußballexperten am Bosporus beteuern, dass Gustavo mit seinem Spielstil nicht in das System der Vereinsikone passt. Gerade deshalb bat der ehemalige Nationalspieler der „Selecao“ den aktuellen Fenerbahce-Vorstand um eine Freigabe für die anstehende Sommerpause. Bislang habe vor allem der brasilianische Erstligist Flamengo Rio de Janeiro die Fühler nach ihm ausgestreckt. Seit seiner Verletzung im Auswärtsspiel gegen Atakas Hatayspor fand Gustavo nicht mehr zu seiner alten Form zurück. Der Kicker vom Zuckerhut wechselte im Sommer 2019 für sechs Millionen Euro von Olympique Marseille zu den Gelb-Marineblauen und entwickelte sich rasch zum Publikumsliebling.




Folgt Lucas Biglia auf Luiz Gustavo?

Zuletzt sickerten erste Gerüchte darüber durch, dass Fenerbahce in Gesprächen mit dem 35-jährigen Lucas Biglia vom Stadtrivalen Fatih Karagümrük steht. Der Argentinier soll Gustavo bei einem möglichen Abgang im defensiven Mittelfeld ersetzen. Wie Ali Koc und Emre Belözoglu auf den Wechselwunsch von Luiz Gustavo reagiert haben, ist aktuell noch nicht bekannt. Derzeit sei man sich lediglich über die Zukunft von Angreifer Papiss Demba Cisse und Schlussmann Harun Tekin einig. Die Verträge des Duos laufen zum Ende des Monats aus. Dementsprechend hat sich der Verein dafür entschieden, die Arbeitspapiere von beiden Akteuren nicht zu verlängern. Beim Urgestein Gökhan Gönül wurde noch keine finale Entscheidung getroffen. Laut Vertragsoption könnte das Arbeitspapier von Gönül um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Zanka und Frey kehren aus Leihverträgen zurück

Demgegenüber scheinen auch die Tage der in der vergangenen Saison verliehenen Zanka und Michael Frey bei Fenerbahce gezählt zu sein. Zanka wurde in der vergangenen Saison an den FC Kopenhagen ausgeliehen, während Frey für den belgischen Erstligisten Waasland-Beveren auf Torejagd ging. Auch wenn die beiden Profis bei Fenerbahce einen Vertrag bis 2022 haben, werde man bei entsprechenden Angeboten nicht lange überlegen.


Vorheriger Beitrag

DeAndre Yedlin: "Galatasaray gibt mir die Chance jedes Jahr in der Champions League zu spielen"

Nächster Beitrag

Mit Marcao in die Zukunft: Galatasaray bindet Abwehrchef langfristig

16 Kommentare

  1. 23. Mai 2021 um 10:38

    Was Luis Gustavo betrifft so verdient er einfach viel zu viel Geld bei FB, für einen Abwehr bzw. defensiven Mittelfeldpsieler sollte man nicht soviel Gehalt bezahlen.

    Ich bin der Meinung, dass in einem Verein Spieler die Tore schießen und vorbereiten können das meiste Geld verdienen sollten und keine Abwehrspieler wie Luis Gustavo.

    Alex hat bei uns mal 3 Millionen Euro im Jahr verdient, dafür hat er aber in einer Saison auch 28 Tore geschossen und 16 Torvorlagen vorzuweisen.

    Solchen Spielern konntest du damals schon 3 Millionen Euro im Jahr bezahlen, aber jetzt sollten sie auch nicht mehr als 2 Millionen Euro verdienen, da sich einfach die finanziellen Rahmenbedingungen rapide verschlechtert haben.

    Ein Mesut Özil sollte bei FB auch keine 3,5 Millionen Euro verdienen, da ich einfach nicht daran glaube, dass das leistungsgerecht ist und der mehr als 10 Tore in der Saison vorbereiten kann. Und 350.000 Euro pro Torvorlage erscheint mir persönlich dann doch ein wenig zuviel Geld zu sein oder Freunde?

    • 23. Mai 2021 um 12:47

      Auf der anderen Seite hast du leider auch diese dummen Türken die irgendwelche Stars wie Özil, Gustavo, Slimani usw. fordern weil sie sich erhoffen das diese Old Stars uns die Meisterschaft bringen können.

      Allein der Hype um Özil war einfach zu krass. Hier war auch Ali Koc quasi gezwungen Ihn zu holen, um die Fans wenigstens ein bisschen zu beruhigen. Aber nüchtern betrachtet, ist Özil nichts weiter als eine finanzielle Pest.

      Da die Relation zwischen seinem Gehalt und Leistung niemals passen wird.

      Wenn du soviel verdienst wie Özil, müssen 40 Scorepunkte pro Saison her, ganz klar.

      Özil wurde unter anderem auch als Dank für die
      „Fener Ol“ und „Win Win“ und „Mesut ol“ usw. Kampagnen verpflichtet.

      Auch da haben wir glaub ich ca. 40 mio Euro insgesamt einnehmen können oder ?

      Wenn der Verein jedes Jahr solche Kampagnen veranstaltet brauchen wir in der Tat die Champions League nicht mehr.

      Aber auch das ist total falsch, wenn der Vorstand bei den türkischen Fans um Geld bittet.

      Vor allem weil der Türke eben aufgrund der Krisen kaum über die Runden kommt und 5 verschiedene Kreditkarten besitzt und dann dem Verein Geld spenden soll ?

      Was Aziz hier finanziell geleistet hat war ein absolutes Verbrechen in mein Augen !

      Aber auch hier sag ich nur zu den Fener Fans , Idioten !

  2. 23. Mai 2021 um 10:25

    ,,gustavo passe nicht mehr ins System,,
    Da frage ich mich, über welches System wird hier gesprochen ?
    Also ich habe bei fenerbahce in den 40 spielen kein System gesehen und ihr?

    Ah doch sorry,
    Alle Türken und Freunde von Emre spielen Stamm und 90 min durch egal wie schlecht sie spielen ja doch das System haben wir wirklich, sorry gustavo du passt wirklich nicht mehr ins System

  3. 23. Mai 2021 um 10:06

    Wir müssen auch in betracht ziehen, dass solche Gehaltsunterschiede zwischen den Spielern bei Fenerbahce für Unruhen und Probleme sorgen kann.

    Wenn Altay Bayindir Leistung bringt wie ein Torwart der normalerweise 3 Mio € Gehalt pro Jahr verdient, er aber nur 500.000€ Gehalt bezieht, dann wird er früher oder später damit nicht einverstanden sein.

    Vor allem wenn er auch weiß das Harun Tekin Beispielsweise das 3 Fache mehr verdient als er, er aber 10 Mal mehr Leistung bringt als Harun Tekin.

    Ich meine wie würde es euch gehen ?

    Wenn du im Monat z.B. 120 Steueranträge fehlerfrei bearbeitest und deine Kollegen nur die Hälfte schaffen und auch noch mit Fehlern, die dann im Nachtrag korrigiert werden müssen, du aber das dreifache weniger Verdienst als deine Kollegen, dann stimmt doch was nicht ?
    Ich würde mich verarscht fühlen und direkt kündigen.

    Unsere Leistungsträger und deren Gehälter sind :

    Altay – 500.000€ Gehalt
    Szalai – 800.000€ Gehalt
    Pelkas – 1.200.000€ Gehalt
    Valencia – 1.400.000€ Gehalt
    Ozan Tufan – 1.500.000€ Gehalt

    Und daran müssen wir uns orientieren, wenn wir die nächsten Transfers vollziehen.

    Wie müssen uns den Gedanken abgewöhnen das Geld zum Erfolg führt. Das ist totaler Quatscht. Geld hat noch nie Tore geschossen und wird es auch nicht.

    Insbesondere kassieren jüngere Spieler am wenigsten,
    da diese noch keine Erfolge vorweisen können.

    Aber nur weil man Jung ist, heißt es nicht das man schlecht ist.

    Altay und Szalai haben das Gegenteil bewiesen, dass das Alter zweitrangig ist.

    Zwischen Szalai und Serdar Aziz ist der Leistungsunterschied genauso groß wie zwischen Altay und Harun.
    Eigentlich müsste Szalai die 2 Mio € Gehalt kassieren und Serdar Aziz die 800.000€.

    Ich bin dafür das wir mehr jüngere Spieler verpflichten sollten, da diese nun Mal weniger Gehalt kassieren aber durchaus eine Bärenstarke Leistung abliefern können.

    Solche Spieler müssen wir finden und verpflichten.

    Auf die Jugend setzen ist mein Zitat/Stichwort.

    • 23. Mai 2021 um 10:17

      Meines Wissens braucht FB 1 Milliarde TL oder nach aktuellem Umrechnungskurs 97 Millionen Euro um den Spielbetrieb in allen FB Sportbranchen aufrecht zu erhalten.

      Wir brauchen nicht nur 52 Millionen Euro um die FB Fussballmannschaft zu finanzieren, sondern auch 20 Millionen Euro um die Basketballabteilung am Leben zu halten und weitere 20-25 Millionen Euro um die restlichen FB Sportbranchen und vor allem das FB Personal zu finanzieren.

      Dieses Geld kommt ausschließlich von Ali Koc, durch Sponsoring, Werbeverträge und private Finanzspritzen und das ist eine absolut falsche finanzielle Grundlage die auf Sand gebaut ist.

      Europapokal Einnahmen können wir seit Jahren keine mehr aufweisen, da wir uns aufgrund der Tabellenkonstellation nicht mehr dafür qualifizieren konnten.

      Dieses Jahr müssen wir uns unbedingt für die Europaleague qualifizieren und gleichzeitig die Gehaltskosten senken, das bedeutet, dass insbesondere neue Spielerverträge nach unten angepasst werden müssen.

      In Sachen Finanzen macht Ali Koc eine sehr gute Arbeit, ich denke schon dass er hier langfristig die Kosten senken wird, da habe ich schon Vertrauen in seine Expertise.

      Was die Spielerverträge bei FB betrifft, so hast du absolut Recht, das ist keine leistungsgerechte Bezahlung. Es gibt Spieler die mehr Gehalt verdient hätten und sehr viele Spieler die viel weniger verdienen müssten.

      Leider kann man langjährige laufende Spielerverträge nicht von heute auf Morgen ändern, deshalb muss man sich vor der Vertragsunterzeichnung einige Gedanken darüber machen und nicht weiterhin so fahrlässig handeln.

  4. 23. Mai 2021 um 9:41

    Ein Fußballverein steht und lebt durch seine Fans.
    Ohne Fans, wäre diese Sportart schon längst ausgestorben. Sei es Meisterschaftsprämien, Champions League Prämien, TV Gelder, Sponsoren, Merchandising
    usw. alle Gelder kommen von den Fans. Wir sind die Quellen, die Wurzeln, womit das Ganze überhaupt attraktiv wird.

    Fast alle Fußballvereine insbesondere SüperLig Vereine sind hochverschuldet. Da der Vereinspräsident sowie Sportdirektor nicht mit Ihren Eigenkapital handeln und alle paar Jahre sowieso die Posten durch andere besetzt werden. Die Leute kommen und gehen, wen juckt es also das der Verein schulden hat ? Ist doch nicht meins, stimmts ?

    Könnte der Vorstand eines Fußballvereins für Schulden Haftbar gemacht werden, so würde jeder sein handeln überdenken.

    Zwar hat Ali Koc die Schulden von Fenerbahce erfolgreich gesenkt, aber dazu war er auch nahezu genötigt gewesen.
    Da unser Klub vor Ali Koc‘s Amtseintritt Insolvenzreif war. Bedeutet, ohne die Schulden zu senken, könnte Ali Koc nicht Mal ein Vertrag im Namen von Fenerbahce unterzeichnen.

    Wenn der SüperLig Meister eine Meisterschaftsprämie von 20-25 Mio € bekommt, dann darf der Kadergehalt auch nur Maximal 20-25 Mio € kosten.
    Damit der Verein überhaupt gesund Wirtschaften kann.

    Bei über 52 mio € Kadergehalt pro Jahr bist auch auf die Champions League Prämien von mindestens 25 Mio € angewiesen, damit du die kosten überhaupt decken kannst.

    Da wir aber seid 10 Jahren nicht mehr an der Champions League teilgenommen haben, fehlen dann natürlich diese Einnahmen für die Kostendeckung und es ist dann kein Wunder das der Verein am Ende 620 Mio € Schulden hat.

    Die Einnahmen von Zuschauern im Stadion(durch Corona quasi gleich Null), Merchandising, Sponsoren usw. gehen an Ablösesummen drauf.

  5. 22. Mai 2021 um 23:01

    Gehaltsliste der Fenerbahce Spieler der Saison 20/21 :

    TW :

    Altay Bayindir – 500.000 €
    Harun Tekin – 1.500.000 €
    Oytun Özdogan – 50.000 €
    Erturul Cetin – 50.000 €

    Gesamt : 2,1 Mio € / 4 Spieler

    Abwehr :

    Szalai – 800.000 €
    Tisserand – 1.200.000 €
    Serdar Aziz – 2.000.000 €
    Lemos – 850.000 €
    Ciftpinar – 650.000 €
    Filip Novak – 1.400.000 €
    Caner Erkin – 1.000.000 €
    nazim Sangare – 850.000 €
    Gökhan Gönül – 1.000.000 €

    Gesamt : 9,75 Mio € / 9 Spieler

    Mittelfeld :

    Luiz Gustavo – 3.5000.000 €
    Irfan Can Kahveci – 1.700.000 €
    Ozan Tufan – 1.500.000 €
    Jose Sosa – 1.800.000 €
    Dimitrios Pelkas – 1.200.000 €
    Mesut Özil – 3.500.000 €
    Mert Hakan Yandas – 1.200.000 €
    Ömer Beyaz – 100.000 €

    Gesamt : 13,00 Mio € / 8 Spieler

    Angriff :

    Mame Thiam – 1.500.000 €
    Diego Perotti – 2.300.000 €
    Ferdi Kadigolu – 700.000 €
    Osayi Samuel – 900.000 €
    Sinan Gümüs – 750.000 €
    Mbwana Samatta – 2.750.000 €
    Enner Valencia – 1.400.000 €
    Papiss Demba Cisse – 1.500.000 €

    Gesamt : 11,8 Mio € / 8 Spieler
    __________________________

    Kadergehalt : 36,65 Mio € / 29 Spieler

    Extern Gehälter für ausgeliehene Spieler :

    Nabil Dirar – 2.000.000 €
    Zanka – 1.700.000 €
    Frey – 800.000 €
    Miha Zajc – 1.500.000 €
    Deniz Türüc – 1.600.000 €
    Ismail Yüksek – 50.000 €
    Kemal Ademi – 275.000 €
    Serhat Ahmetoglu- 50.000 €
    Murat Saglam – 400.000 €
    Allahyar – 180.000 €
    Güctekin – 250.000 €
    Baris Sungur – 50.000 €
    Berke Özer – 200.000 €

    Gehalt für ausgeliehene : 9,055 Mio € / 13 Spieler

    Wieviel Gehalt in Prozent Fenerbahce bei den jeweiligen ausgeliehenen Spieler bezahlt, ist nicht bekannt.
    z.B. bei Kemal Ademi hat Fenerbahce 200.000 € seines Gehaltes übernommen. Karagümrük zahlt die restlichen 75.000 €

    Rechnen wir alle zusammen, so haben wir ein Kadergehalt von max. 45,705 Mio € bezahlt.
    Wenn wir davon ausgehen, dass davon rund 15 % irgendwelche Bonus und Prämienzahlungen sind,
    dann zahlten wir für diese Saison max. ~ 52.560.750 €
    für 42 Spieler.

    Macht im Schnitt ~ 1,251.446,43 € Jahresgehalt pro Spieler mit allen Zulagen.

    Da frage ich mich doch, wo ist eigentlich die Meisterschaft bei einem Kadergehalt von 52.560.750 € ?

    Wir müssen unseren Kader verkleinern und effizienter gestalten. Es kann nicht sein, dass einige Spieler nur fürs Arsch warmsitzen Millionen von Euros abkassieren.

    Das Ziel für die neue Saison sollte es sein, unseren Kadergehalt auf maximal 40,00 Mio € zu reduzieren.

    Sowas ist natürlich total unmöglich,
    Wenn man Mesut Özil mit allen Bonus und Prämien und Sponsorenhilfe
    ca. 5 Mio Euro pro Jahr bezahlt.

    Gustavo & Özil dürften mit all Ihren Zuschlägen fast 10 Mio € Pro Jahr kosten.

    Und das ist einfach nur pervers krank in dieser Corona Pandemie + Türkei Wirtschaftskrise.

    Um die kosten trotzdem so gut wie möglich zu reduzieren, müssen wir unseren Zugängen weniger Gehalt anbieten als unseren Abgängern.
    Sonst ist eine Kostenreduzierung nicht möglich.

    Beispielsweise dürfte für Harun Tekin der 1.500.000 € bei uns verdient hat, ein 2. Keeper kommen. Dieser sollte aber maximal 1 Mio € verdienen, dann hätte man für diesen Posten 500.000€ gespart. Und diese Sparmaßnahme müssen wir bei allen Positionen durchziehen.

    • 22. Mai 2021 um 23:38

      Das hast du echt gut aufgelistet, ellerine saglik….

      Um eine türkische Fussballmeisterschaft in der Süperlig zu gewinnen, sollte man m.M.n. keine 52 Millionen Euro plus X an Gehaltskosten im Jahr für die FB Spieler ausgeben, das ganze muss doch deutlich billiger gehen oder?

      So ein Verein wie FB sollte um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten nicht auf das Geld von irgendwelchen reichen Typen wie Ali Koc angewiesen sein, es muss mit dem Geld haushalten, das es im Jahr einnimmt genauso wie alle normalen Menschen das im Leben auch tun.

      Wenn ich im Monat weniger Geld zur Verfügung habe wie z.B. aufgrund der Pandemie, dann muss ich eben unnötige Ausgaben einschränken und genauso muss es auch bei FB sein.

      Ich meine was machen wir denn, wenn Ali Koc nach 3 Jahren weg ist, dann können wir doch nicht auf den nächsten reichen Typen warten, sondern sollten uns mit dem Geld was der Verein im Jahr eingenommen hat selbst finanzieren können oder?

    • 23. Mai 2021 um 1:19

      Einfach krank, wie viel die schlechten Spieler verdienen. Die Hälfte der aufgelisteten Spieler, haben kaum gespielt und verdienen halt trotzdem ihr Geld. Man verschwendet so viel Geld und wundert sich dann, warum man verschuldet ist. Wie schon oft gesagt, muss die Hälfte des Kaders gehen, was aber realistisch gesehen unmöglich ist.

      Abgänge:
      TW:
      Harun = Ablösefrei

      Verteidigung:
      Tisserand = 2M
      Sangare = 2M
      Novak = 1M
      Lemos = Leihe
      Gönül = Ablösefrei
      Zanka = Ablösefrei
      Sadik = Ablösefrei
      Dirar = Ablösefrei
      Sağlam = Ablösefrei

      Mittelfeld:
      Ozan = 15M
      Zajc = 3,5M (KO)
      Gustavo = 2M
      Mhy = 1M
      Sosa = Ablösefrei

      Sturm:
      Allahyar = 3,5M (KO)
      Ferdi = Leihe
      Thiam = 1M
      Samatta = 1M
      Frey = 1M
      Ademi = Leihe
      Cisse = Ablösefrei
      Gümüs = Ablösefrei

      Jetzt rechnet mal die Gehälter all dieser Spieler zusammen. So viel Geld in den Müll geschmissen!

  6. 22. Mai 2021 um 19:35

    Wenn EB bleiben sollte, wovon ich zu 99% ausgehe, da ich wie gesagt Ali Kocs Verhalten nur für eine absolute Hinhaltetaktik halte und der im Kopf in der Trainerfrage völlig planlos ist, dann können wir zu 100% davon ausgehen, das Caner Erkin und GG auch im kommenden Jahr bei FB bleiben werden.

    Wenn Ali Koc wortwörtlich sagt, dass bis zum 01.06.2021 die Trainerfrage bei FB gelöst sein wird, dann wird doch der in so kurzer Zeit keinen anderen, vor allem keinen ausländischen Spitzentrainer engagieren können, das bedeutet doch dass er sich für EB entschieden hat, da geb ich euch allen Brief und Siegel drauf.

    Um die FB Transferpolitik in der kommenden Saison zu durchschauen müsst ihr euch einfach nur folgende Frage stellen, welcher FB Spieler ist mit EB befreundet, das ist alles so kompliziert ist das ganze doch nicht.

    Sollte GG’s Vertrag nicht verlängert werden, dann rückt er eben ins Trainerteam nach, da braucht mir doch keiner etwas erzählen, da geh ich mit euch jede Wette ein.

    • 22. Mai 2021 um 22:31

      Mediengerüchten zufolge wird EB die nächste Saison nicht als Trainer weitermachen. Ein neuer Trainer wird erwartet.

      Sollte man am Ende das Tages kein Trainer finden und mit EB weitermachen wollen, dann ist für mich auch diese Meisterschaft gegessen. Esseiden man macht nochmal richtig gute Transfers wie Boupendza, Visca, Karim Hafez co. und nicht Transfers wie Giroud sowie all die anderen ü30 Stars die zu viel Gehalt verlangen.

    • 22. Mai 2021 um 23:22

      Nach dem Abgang von Ersun Yanal hat Ali Koc ganze 6 Monate gebraucht um einen neuen FB Trainer zu finden und das höchste der Gefühle war dieser Erol Bulut, einen qualitativ besseren Trainer hat er für FB nicht finden können oder?

      Wenn wir uns das ganze jetzt vor Augen halten, dann kann ich mir persönlich einfach nicht vorstellen, dass Ali Koc bis zum selbst ernannten Stichtag, den 01.06.2021, sprich in weniger als 10 Tagen einen anderen Trainer als Emre Belözoglu finden kann. Das erscheint für mich absolut unmöglich, da wir alle wissen wie langsam Ali Koc reagiert und Entscheidungen trifft.

      Natürlich kann die türkische Presse jetzt irgendwelche Trainergerüchte bzgl. FB verbreiten, das ganze muss aber nichts mit der Wahrheit zu tun haben oder?

      Ich für meinen Teil verlasse mich auf meine Logik und nehme hier als Grundlage das Verhalten von Ali Koc in den vergangenen 3 Jahren als Vergleich und da erscheint mir eine schnelle Entscheidungsfindung von ihm einfach ein Ding der Unmöglichkeit zu sein, da mir kein einziges Beispiel einfällt, wo Ali Koc eine schnelle Entscheidung während seiner 3 jährigen Amtszeit getroffen hätte.

      Das ganze Wesen von Ali Koc ist zäh und langsam, sogar die Art und Weise wie er redet, deshalb traue ich ihm einfach nicht zu, das er in 10 Tagen einen neuen FB Trainer finden kann.

      Es ist ja wohl klar, dass es hier spätestens bis zu den Wahlen am 12. und 13. Juni Klarheit in der Trainerfrage herrschen muss und da glaube ich einfach nicht, dass Ali Koc in so einer kurzen Zeit einen anderen FB Trainer als Emre Belözoglu finden kann oder anders ausgedrück, ich traue ihm ein schnelles Handeln in der Trainerfrage einfach nicht zu.

    • 23. Mai 2021 um 1:12

      Ich frage mich auch, warum das so lange dauert? Je schneller wir unseren Trainer haben, desto schneller kann man den Kader nach Wahl des Trainers anpassen. Wie oft haben wir in den letzten Jahren den Saisonstart vermasselt? Besiktas zum Beispiel hatte ebenfalls einen katastrophalen Start, haben sich aber danach mit guten Konstanten Fußball repräsentiert im Gegensatz zu Fener. Das lag halt natürlich auch am Trainer und der Transferpolitik.

      Was Fener demnach machen muss:
      1. Neuer Trainer!
      2. Transfers!
      IV, RV, LF, RF, ST höchste Priorität!
      Sollten diese Position mit QUALITATIVEN Spielern transferiert sein, so sehe ich die Meisterschaft.

  7. 22. Mai 2021 um 17:35

    Laut Ali Koç sei der Kader schon gut gestellt. Ich gehe davon aus, dass man hier diesmal nur 5-8 Spieler verpflichtet. Die einzigen die gehen werden sind:

    Harun
    Gökhan
    Lemos
    Gustavo
    Ozan
    Samatta
    Thiam
    Cisse

    Der Rest wird bleiben und auf der Bank verrotten wie z.B. Sadik, Novak, Sinan, Tisserand, Sangare, Mhy etc.

    Mögliche/Realistische Aufstellung der nächsten Saison:
    TW: Altay
    RV: Sangare/GG77 oder Transfer
    IV: Szalai – Transfer
    LV: Caner
    ZDM: Sosa/Biglia
    ZOM: Pelkas
    ZOM: Özil
    RF: Irfan (Visca?)
    LF: Boupendza
    ST: Giroud/Serdar Dursun/Frey

    Meine Wunschtransfers:
    Karim Hafez (LV)
    Caulker (IV)
    Sabaly (RV)
    Boupendza (LF)
    Visca (RF)

    5 Spieler und dazu müsste man eine Ablöse von insgesamt 15 mio + 4 Spieler abgeben. Ozan wird uns die nötige Ablösesumme geben.

    Ich bin gespannt!

  8. 22. Mai 2021 um 17:03

    Der nächste FB Stürmer darf aber nicht mehr so sein Hr. „30 Tore“ Belözoglu….

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=Pj9LT_u8B7g

  9. 22. Mai 2021 um 15:57

    Ich habe seinerzeit den Luis Gustavo Transfer kritisiert, da ich mir dieses Szenario das nun eingetreten ist in meinem geistigen Auge vorgestellt habe.

    Schauen wir uns mal bei diesem Transfer die nackten Zahlen an um das ganze etwas besser aufzulösen.

    Wir haben für LG eine Ablöse von 6 Millionen Euro bezahlt, das Jahresgehalt betrug ohne Handgeld dessen Summe unbekannt ist, 4 Millionen Euro im Jahr.

    Bis jetzt haben wir für LG somit 6+4+4= 14 Millionen Euro ausgegeben, dogrumu Arkadaslar?

    Nun, da LG um eine Vertragsauflösung bittet gehe ich stark davon aus, dass man sich auf einen gemeinsamen Nenner verständigt, sprich wir auf eine Ablösesumme verzichten und er auf Teile seines Gehaltes, im besten Fall verzichten beide Parteien auf weitere gegenseitige Zahlungen.

    Also würde uns LG dieses Jahr ablösefrei verlassen, ich meine, dieses Szanario ist doch absolut vorstellbar oder?

    Wir hätten dann wieder 14 Millionen Euro für einen „Starspieler“ bezahlt der für uns keinerlei sportlichen Mehrwert gehabt hätte oder?

    Übrigens erkenne ich in Emre Belözoglu in der Personalie LG krasse Parallelen zu Aykut Kocaman, der hat damals mit Alex de Souza auch einen brasilianischen FB Spieler abgesägt, anscheinend müssen insbesondere türkische FB Trainer bei ihrer Amtsübernahme vom Sportdirektorposten auf den Trainerstuhl so ein asoziales Verhalten an den Tag legen und ständig den besten FB Fussballer im Kader absägen, was sind das nur für kranke Komplexe den türkische FB Trainer hier unterliegen, könnt ihr euch alle nicht etwas normaler verhalten?

    Jetzt bin ich erst recht gegen einen EB, der bei FB nur türkische Spieler allen voran seine ganzen Freunde auf den Platz schicken möchte, ich meine was anderes haben wir doch von dem Vogel bisher nicht gesehen oder?

    Übrigens geh ich mit euch jede Wette ein, das Ali Koc mit Emre Belözoglu als Trainer in die kommende Saison gehen wird, da er keine Ahnung hat wie man einen guten ausländischen Trainer verpflichtet.