Fenerbahce

Fenerbahce: Kolarov in Istanbul

Fenerbahce steht offenbar vor dem ersten namhaften Transfer der Saison. AS Rom-Linksverteidiger Aleksandar Kolarov ist für finale Gespräche in Istanbul eingetroffen. Wie zuerst “Habertürk” meldete, wurde der 84-malige serbische Nationalspieler in der Bosporus-Metropole gesichtet. Neben den abschließenden Verhandlungen mit FB-Präsident Ali Koc, die bereits vollzogen sein sollen, wird erwartet, dass der 33-jährige Defensivmann den obligatorischen Medizincheck absolviert und im Anschluss einen Dreijahresvertrag (2+1) beim Klub aus Kadiköy unterzeichnet.

Nach sieben Jahren im Trikot von Manchester City wechselte Kolarov 2017 nach Rom. In seinen zwei Spielzeiten in der „ewigen Stadt“ bestritt der in Belgrad geborene Profi 96 Begegnungen für die „Roma“. Dabei gelangen ihm zwölf Treffer und 15 Torvorlagen im Dress der „Giallorossi“.

Von dem Sprung von Rom nach Istanbul: Aleksandar Kolarov

Vorheriger Beitrag

Besiktas holt Nationalspieler Umut Meras von Bursaspor

Nächster Beitrag

Abwanderungswelle – Basaksehir mistet kräftig aus

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

8 Kommentare

  1. Avatar
    21. Juni 2019 um 12:17

    einige glauben ernsthaft dass man 11 junge spieler aufs feld schicken kann und in 1 2 jahren die meisterschaft gewinnt. das sind die gleichen die dann diese spieler nach paar schlechten zu antis erklären.

    die richtige mischung machts aus. man braucht spieler mit erfahrung die das team anführen können (kolarov, emre) und auch junge spieler mit potenzial nach oben die gewillt sind sich zu beweisen (elmas, ferdi, baris). damit wird man erfolgreich.

    allerdings ist die frage ob man kolarov braucht. man hat bereits hasan ali als lv, es wäre besser einen spieler auf kolarovs level für andere positionen zu holen (rv, zm zb.)

    • Avatar
      21. Juni 2019 um 14:20

      Es gibt Vereine die schicken Jugendspieler aufs Feld und kommen sogar bis ins Halbfinale der UEFA Champions League.

      Niemand außer dir sagt, dass man 11 Junge Spieler aufs Feld schicken sollte. Du bist der einzigste.

      Die Mischung macht es aus ?
      Nun gibt es bei Fenerbahce keine Mischung. Wenn du Ahnung hättest, würdest du nicht so einen Mist zusammenfassen.

      Elmas ist so gut wie weg. Für Baris sucht man ein Abnehmer und Ferdi spielt bei uns im Team keine Rolle mehr.

      Der Altersdurchschnitt einer Mannschaft sollte zwischen 22,0 – 26,0 liegen.

      Bei Fenerbahce liegt dieser bei 28,2 und in den letzten Jahre davor zwischen 29,0 – 32,00 .

      Das ist keine gesunde Mischung, dass ist eine pure Rentner Fabrik.

      Als wäre Fenerbahce ein Altersheim.

      Hinzu kommt der Altersdurchschnitt von unserer Ersten 11.
      Während unser gesamter Kader ein Altersdurchschnitt von 28,2 aufweist, hatte unsere konstante Erste 11 ein Altersdurchschnitt von knapp 29,5 Jahren.

      Deshalb rede bitte nur wenn du auch Ahnung hast.
      Es bringt auch nichts Jugendspieler im Team zu halten die dann aber niemals spielen werden. Wichtiger ist der Altersdurchschnitt der Ersten 11 des Kaders.

      Mit Kolarov und Emre und einer Vertragsverlängerung von Volkan, und dem Abgang von Baris,Elmas,Frey schießt sich der Altersdurchschnitt wieder in die Höhe.

      Wir haben Aktuell 32 Spieler im Kader. Von 32 Spielern sind 16 Spieler 30 Jahre alt und aufwärts.

      Das ist die Hälfte ! Die Hälfte der Mannschaft ist 30 und älter !

      Und das ist auch die Hälfte des Teams, die auch immer konstant bei uns spielt !

      Und jetzt ab mit dir.

  2. Avatar
    21. Juni 2019 um 0:09

    Wo soll ich bei dir anfangen?
    Kolarov hat die letzten 3 Saisons ( 2 bei Rom,1 bei City) knapp 90% der Ligaspiele gespielt.Er hat in den letzten 5 Saisons genau 5 !!! Spiele durch Verletzungen verpasst.Also werf hier nicht mit deinem Halbwissen um.Nur weil er 33 ist,bedeutet es nicht automatisch,dass man verletzungsanfällig ist.
    Rom will einen Umbruch im Kader,deshalb lassen sie viele Spieler ziehen.Aber wir sind nicht Rom,Kolarov wäre für unsere Mannschaft bombe.Du kennst ihn wahrscheinlich nicht mal.Ich hab viele Spiele der Römer gespielt und Kolarov war richtig stark und hat eine unglaubliche Schusstechnik.Seine Flanken sind 100 mal besser als die von HAK.

    Soll ich dir mal sagen,warum Fener so hohe Schulden hat.Weil sie seit 5 Jahren kein Meister geworden sind und seit fast 11 Jahren kein CL spielen.Und warum? Weil das Team keine Qualität hat.Die Schulden werden wir los,in dem wir Meister werden und zur CL gehen und Spieler wie Kolarov bringen uns dazu.Immer der gleiche Mist,dass Fener nur Junge Spieler holen soll.Falsch !!! Fener braucht einen guten Mix von erfahrenen und guten Spielern,egal wie alt sie sind und eben jungen Spieler mit Potenzial.

    Dümmster Satz 2019: Kolarov wird und nicht weiterhelfen.
    Wenn du ihn spielen gesehen hättest,dann wüsstest du das er auf Anhieb der stärkste Spieler in unserem Kader wäre.

    • Avatar
      21. Juni 2019 um 0:10

      Ging an unseren User:emresanchez

    • Avatar
      21. Juni 2019 um 14:20

      Du lernst es einfach nicht. Yapacak birsey yok.

  3. Avatar
    20. Juni 2019 um 19:58

    Dieser Transfer ist mit Sicherheit nicht das Maximum was man auf der Linksverteidiger Position hätte erreichen können – ABER: Kolarov wird definitiv die “Leistungen” von einem Hasan Ali Kaldirim im Schlaf ersetzen…

    Ich denke Rom hat ihn ziehen lassen, damit sie noch eine kleine Ablöse für ihn bekommen. Das hat nichts damit zu tun, dass er zu schlecht ist..

    Selbstverändlich ist das kein Weltklasse Spieler aber für die Süper Lig reicht es locker und für einen Hasan Ali Ersatz gleich dreimal …

    • Avatar
      21. Juni 2019 um 0:19

      Selten so ein Quark gelesen. Rom selbst hatte vor 2 Jahren 5 Mio Euro für Kolarov ausgegeben. Im nächsten Jahr Endet sein Vertrag, die Ablösesumme verläuft nicht Mal auf 1 Mio Euro, wenn Fenerbahce nicht dumm ist. Für 1 Mio Euro Ablöse, würde As Rom Kolarov nicht ziehen lassen und Ihn selber noch gebrauchen. Vielleicht wird überhaupt gar keine Ablöse fällig, da Fener bisher noch nichts verkauft hat.

      Man muss sich auch überlegen welche Alternativen As Rom auf der LV Position hat. Momentan sind es nur Kolarov und Davide Santon.

      Jetzt muss du dir folgendes Überlegen : Die behalten lieber ein Davide Santon der viel schlechter ist, und schicken ein Kolarov weg.

      Aber selbstverständlich hat es nichts damit zu tun das Kolarov zu schlecht ist. Er wird doch erst 34 Jahre alt. Das bedeutet er ist noch ein Jugendspieler und hat noch sehr viel Luft nach oben.

      Komm Mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.

      Kolarov hatte in Rom eine gute Saison. Keine Frage.

      Du musst dir das aber so vorstellen :

      Sobald dieser Junge seine Unterschrift auf dem Fenerbahce Vertrag setzt, verliert er direkt 30-40 Prozent seiner Leistung.

      Kolarov wird die Leistung die er bei Rom abgerufen hatte, nicht bei Fenerbahce abrufen können. Das muss endlich Mal jedem Klar sein. Mit dem Alter geht die Leistung nicht Bergauf, sondern Bergab. Wieso kapiert das keiner ?

      Hinzu kommt, dass wir diesen Kolarov dann für 3 Jahre unterhalten müssen.

      Sagen wir die 1 Saison hat Kolarov trotz Qualitätsverlust noch gut überstanden und wir konnten Ihn gut ausnutzen.

      Doch was ist dann mit den beiden anderen Jahren ?

      Spätestens Übernächste Saison, wird ein Hasan Ali den Kolarov rasieren.

      Beispiel dafür ist Adriano der aktuell noch bei Besiktas ist.

      Adriano war auch ein Super Spieler in seiner Karriere wie Kolarov und die spielen auf der selben Position.

      Adriano ist 34 Jahre alt
      In dieser Saison kam Adriano nur noch auf 1406 Spielminuten in der Liga. Das sind gerade Mal 16 Spiele.

      Tja, mit 34 Jahren fehlt eben die Puste.

      Der Unterschied zwischen Orman und Ali Koc bzw. von Besiktas und Fenerbahce ist,

      Während Besiktas ein Adriano mit 31 Jahren verpflichtet für 3 Jahre und das nur für 2 Mio Euro Ablöse, wird Fenerbahce einen Kolarov der 34 Jahre alt wird, auch für 3 Jahre beschäftigen.

      Adriano hört mit 34 bei Besiktas auf, und Kolarov wohl Möglich erst mit 36/37 Jahren.

      Hinzu kommt sein Gehalt was nicht billig ist.
      Hälfte der Fener OL Kampagne gehen für Kolarov drauf…die Hälfte.

  4. Avatar
    20. Juni 2019 um 18:56

    Was ich seid Wochen befürchtet habe, scheint sich jetzt zu realisieren. Ein im November werdender 34 Jähriger Linksverteidiger wechselt zu Fenerbahce mit einem 2+1 Jahresvertrag. Die 1 Jahr auf Option ist bestimmt wieder Mal so eine Auflauf Klausel, wenn Beispielsweise Kolarov 10 Mal spielt, verlängert sich sein Vertrag automatisch um 1 weiteres Jahr.

    Wir können uns also alle einig sein, dass es ein 3 Jahresvertrag wird.

    Nicht zu vergessen hat Kolarov einen Vertrag bis 2020 bei den Römern. Warum sollte AS Rom auf eine Ablösesumme verzichten wollen ?

    Dieser Kolarov Transfer widerspricht nicht nur gegen die Versprechungen die Ali Koc gemacht hat bei seiner Amtseinführung, sondern wird uns auch finanziell weiterhin schaden, weiß gar nicht ob das noch Möglich ist bei unserer aktuellen Lage. Aber Fener scheint ja immer tiefer in die Grube zu fallen.

    Ali Koc ich erinnere dich daran, dass du dich in deinem 2. Amtsjahr befindest. Das 1 Jahr hast du vollkommen verkackt. Du hast einfach so richtig verschissen. Aber gut. 1 Mal ist kein Mal. Wir gucken alle drüber weg. Heizen wir die Vergangenheit nicht wieder auf.

    Aber anstand du aus deinen Fehlern und den Fehlern die Aziz Yildirim gemacht hat zu lernen, folgst du einfach weiterhin deinem Mentor.

    Fenerbahce Schuldenstand ist genau wegen solchen Transfers gestiegen. Verstehst du das denn nicht ?

    Die Einnahmen aus der Fener OL Kampagne belaufen sich auf ca. 20 Mio Euro, wobei über Hunderttausende Fenerbahce Anhänger gespendet haben.

    Jetzt ist einfach Mal die Hälfte der Summe für ein Kolarov Transfer draufgegangen.

    Sportlich gesehen wird Kolarov uns nicht weiterhelfen können.

    AS Rom ist nicht blöd. Warum behalten Sie einen Kolarov nicht weiterhin im Kader, wenn dieser noch 1 Jahr Restvertrag hat ?

    Das bedeutet, dass die Mediziner aus der AS Rom Abteilung genau wissen, dass ein Kolarov nicht an der Leistung des letzten Jahres anknüpfen wird oder kann.

    Und die Fenerbahce Medizin Abteilung denkt sich : Bu Adam sadece 34 Yasinda. Genc Olan. Yetenek var bunda.

    Somit stehen für die kommende Saison unsere Linksverteidiger fest :

    Kolarov 34 Jahre.
    Hasan Ali 30 Jahre.