Fenerbahce

Diego Rossi: „Es freut mich, dass mich große Klubs haben wollen“


Der vom US-amerikanischen Klub Los Angeles FC ausgeliehene Fenerbahce-Angreifer Diego Rossi gab der brasilianischen Tageszeitung „O Dia“ ein Interview und äußerte sich zu seiner sportlichen Zukunft. Eine Einigung bezüglich eines Wechsels zu Flamengo Rio de Janeiro, wie zuletzt gehäuft in den Medien berichtet wurde, dementierte der 24-Jährige: „Mich hat niemand von Flamengo kontaktiert. Ich habe keinen offiziellen Telefonanruf erhalten. Ich habe es selbst in den Medien gelesen. Es freut mich, dass große Klubs Interesse an mir haben. Das zeigt, dass ich meine Arbeit richtig mache.“ Auch Flamengo-Vereinsfunktionär Marcos Braz hatte während einer Pressekonferenz am Montag die Transfergerüchte um Rossi zurückgewiesen: „Es gibt nichts, es gibt überhaupt nichts in dieser Richtung“, so Braz. Rossi kommt in der laufenden Saison auf 30 Pflichtspieleinsätze für Fenerbahce. Dabei konnte der Uruguayer drei Treffer erzielen und sieben weitere vorbereiten. Fenerbahce besitzt eine Kaufoption für den Offensivspieler aus Montevideo.


Vorheriger Beitrag

Süper Lig TV-Rechte: Saran Media und TRT unterzeichnen Verträge

Nächster Beitrag

Rekordsaison: Cengiz Ünder so erfolgreich wie nie

11 Kommentare

  1. 16. März 2022 um 9:02

    Ich kann Rossi überhaupt nicht einschätzen. Sein Marktwert ist echt hoch, leider schaue ich mir zu selten Spiele von FB an. Die Frage ist die, ob man Rossi, wenn man ihn fest verpflichtet hat, auch für einen guten Preis weiterverkaufen kann.
    Man kann aus ihm deutlich mehr raus holen, gerade wenn ein Löw oder wer auch immer kommen sollte für die kommende Saison, kann man da deutlich mehr erwarten. Wie die meisten hier unter dem Artikel schreiben, würde er 9 Mio Dollar aufwärts kosten. Da muss er deutlich einschlagen, damit man mit einem guten Plus hier aus dem Geschäft rausgeht.
    So wie ich die letzten Jahre von FB einschätze, wird man sich schwer tun um Titel zu gewinnen.
    Wichtig ist auch, dass er Leistungen nicht nur in der türkischen Liga zeigt, sondern auch in Europa.
    Gerade in der EL kann man seinen Wert deutlich steigern, da dort eben die Scouts sitzen. Deswegen kann ich mir gut vorstellen, dass ein Marcao, Kerem und Nelsson ihre Marktwerte gut gesteigert haben in der aktuellen Saison.

    • 16. März 2022 um 9:25

      Ich habe irgendwie das Gefühl das Fenerbahce seine Spieler viel besser promoten kann, wahrscheinlich liegts auch daran das wir die meisten Beraterkosten der Süperlig zahlen.

      Die Spielerverkäufe die wir getägigt haben, können andere Süperlig Klubs nicht tätigen.

      Wäre Kerem mit der selben Leistung bei Fenerbahce, könnte man Ihn für mehr Geld verkaufen, dafür würde ich meine Hand ins Feuer legen.

      Bin als Fenerli auch gespannt darauf für wieviel Gala seine Spieler verkaufen wird.

    • 16. März 2022 um 12:19

      Die Kaufoption werden wir höchstwahrscheinlich nicht ziehen, da die Summe zu hoch. Ablösefrei wird sich die Sache schwieriger gestalten, da zahlreiche Vereine hinter ihm sind. Einen Vorvertrag zu verhandeln wäre am klügsten und Mann sollte sich nach alternativen umsehen. Rossi muss sich wie Kerem oder Marcao in EL beweisen, damit er uns Geld einbringt. Sowie es Kubinho gesagt hat brauchen wir einen guten Trainer der aus ihm das Maximum rausholt.

    • 16. März 2022 um 14:50

      Im Derby am Montag war der Scout von Lyon auf der Tribüne um sich Ersin Destanoglu, Kerem Aktürkoglu und Ridvan Yilmaz anzuschauen. Und ich denke alle drei haben echt gut performt.
      Manchmal ist es auch einfach Glückssache, dass der Spieler an dem Tag sehr gute Leistungen zeigt und ein Scout auf der Tribüne sitzt. Nur bei Kerem sind die Leistungen in den letzten Wochen so dermaßen gut, dass das nicht unbemerkt an den Vereinen vorbei geht.

      Ich bin mir sicher, wenn FB in der EL eine machbare Gruppe zugelost bekommt, dass Spieler wie Ferdi, Arda, Rossi und Co. sich ins Rampenlicht spielen können. Dann ist der Rest eigentlich Sache des Managers und des Vereins wie sie die Ablöse verhandeln.

  2. 16. März 2022 um 7:54

    Seine Scorer sprechen für sich und er zählt mit 24 Jahren zu den Teenies in der Süperlig.

    Bei einem anderem Verein der besser strukturiert ist, könnte man sicherlich auch mehr aus ihm herausholen.

    @Gazetefutbol schrieb in einem Diego Rossi Artikel das die Kaufoption bei 8,5 Mio € liegen soll.

    Ein bisschen zu viel für ein Spieler, dessen Vertrag am 31.12.2022 bei Los Angeles FC endet.

    Ja Ihr habt richtig gelesen, sein Vertrag endet. Ich weiß allerdings nicht ob sein Arbeitgeber eine einseitige Option auf ein weiteres Jahr hat, ich gehe Mal davon aus das es sowas nicht gibt.

    Da sein Leihvertrag am 30.06.2022 endet müssten wir nur 6 Monate warten um Ihn dann im Winter Ablösefrei zu bekommen.

    Fenerbahce bzw. Ali Koc werden die Kaufoption definitiv nicht ziehen.

    Wir sollten uns um Ihn kümmern und bemühen, eventuell auch mit einem Vorvertrag !?

    Ein Ablösefreier Rossi wäre echt eine starke Nummer.

    • 16. März 2022 um 8:37

      Einen ablösefreien Rossi hingegen würde ich mit einer Kusshand nehmen. Gegen einen Vorvertrag hätte ich nichts einzuwenden. Einen Tausch könnte ich mir auch vorstellen damit könnten wir Samatta und Mauricio Lemos loswerden. Ich kann mir gut vorstellen das mehrere Großklubs hinter ihm her sind und dazwischen Funken werden sobald seine Kaufoption abgelaufen ist.

    • 16. März 2022 um 9:31

      Davon kannste ausgehen.

      Nicht zu vergessen, die ganzen Geier wie TS, BJK,GS,Basaksehir warten nur darauf.

      Deshalb hat sich Fener auch eine Kaufoption einbauen lassen. Für den Fall der Fälle, dass Diego Rossi die Süperlig auseinander nimmt. Aber das hat er eben nicht.

      10 Scorer bei Fenerbahce ist schon „viel“ aber definitiv nicht unser Maßstab.

      Ich meine selbst wenn wir die KO ziehen würden, hätten wir gar kein Geld dafür.

      Die aktuelle Saison wird mit einer negativen Transferbilanz von -10,79 Mio € enden.

      Wie sollen wir uns vor der UEFA rechtfertigen ?

      Für Rossis Ablöse müsste zuerst einer für mindestens die selbe Summe verkauft werden, allein deshalb werden und können wir die KO nicht ziehen.

  3. sahinhovic
    16. März 2022 um 0:02

    Diese 4 Mio Bonuszahlungen bestehen glaube ich darin, ob man Meister wird. Da dies nicht der Fall sein wird, würde die Ablöse 6 Mio betragen.

    Ich denke mit 6 Mio für einen 23 Jährigen, der sogar für die Nationalmannschaft berufen war, kann sich das aufjedenfall lohnen, zumal sein Marktwert ohnehin 14 Mio beträgt.

    Wenn Rossi seine Leistungen wie in der MLS anknüpfen kann, dann hätte man da einen Hammer Spieler verpflichtet.

    Ich würde jetzt noch bis Saisonende abwarten, wie sich Rossi entwickelt. Sollte er seine Form wie nach dem Spiel gegen Alanya beibehalten, dann muss die KO gezogen werden!

    Ich erwarte im Sommer folgende (Top) Abgänge:

    Szalai oder Min-Jae = Über 15 Mio
    Allahyar = 4,5 Mio
    Pelkas = 3 Mio
    Zajc = 3 Mio
    Tisserand = 2 Mio

    Insgesamt kommt man auf ungefähr 20-25 Mio transfererlös.

    -6 Mio gehen für Rossi flöten.

    Erwarte auch, dass man den Kader reinigt! Diese Spieler sollten keine Lizenz für die nächste Saison bekommen und sich einen neuen Arbeitgeber suchen:

    Lemos
    Sangare
    Novak
    Sosa
    Gustavo
    Özil
    Ozan
    Meyer
    Samatta

  4. 15. März 2022 um 23:33

    Ich konnte mir bis jetzt noch kein richtiges Bild von Rossi machen. Die Ablöse liegt bei 6 Mio Doller und dann kommen anscheinend noch Bonuszahlungen von 4 Mio Doller in Euro wäre das 9,13 Mio und in Tl wäre das 147 Mio Tl. Ist die Frage ob er das Geld wieder einbringen kann. Was denkst du Efsane ?

    • 15. März 2022 um 23:55

      Die Leistungen von Rossi sind für mich ganz schwer zu beurteilen, ich denke schon, dass er ein guter Fussballspieler ist, er ist außerdem für Süperlig Verhältnisse ziemlich schnell, aber körperlich könnte er schon etwas robuster sein.

      Ich denke nicht, dass aus der Süperlig Spielerverkäufe für über 20 Millionen Euro oft realisierbar sind, wenn wir für Rossi 9,13 Millionen Euro Ablöse zahlen würden, dann könnten wir ihn bestenfalls für maximal 15 Millionen Euro weiterverkaufen, vorausgesetzt er schlägt sportlich bei FB voll ein, was wir bis dato nicht unbedingt behaupten können oder?

      Wir sollten uns deshalb auf Spieler der Preisklasse von Pelkas, Crespo, Eljif Elmas, Szalai, Vedat Muriqi und Co. konzentrieren, sprich zwischen 2 bis 3,5 Millionen Euro und sie dann mit Gewinn von 6 bis 15 Millionen Euro weiterverkaufen.

      Für 9 Millionen Euro Ablöse muss ein FB Spieler m.M.n. schon an die 20 Tore in der türkischen Süperlig schießen können und davon ist Diego Rossi einfach noch sehr weit entfernt. Soviel Geld würde ich persönlich nur in einen Stürmer investieren, der wie gesagt 20 plus X Tore für FB schießen kann.

      Ich würde deshalb von einer Kaufempfehlung für Rossi abraten, auch wenn mich hier ein ganz mieses Gefühl beschleicht, dass dieser Ali Koc für Rossi in der kommenden Transferperiode einen noch sehr viel schlechteren Spieler zu FB transferiert.

      So wie seinerzeit unter diesem Aziz Yildirim, als man einen Jermain Lens abgegeben und als Ersatz diesen Nabil Dirar geholt hat, so ein Gefühl habe ich wieder bei einem Ersatztransfer für Diego Rossi, wie du weisst gibts bei FB in Sachen Transfers nach unten leider keinerlei Grenzen, schlechter gehts immer.

  5. 15. März 2022 um 22:51

    Bitte Kaufoption ziehen !!