Türkischer Fußball

Dortmund meldet Salih Özcan-Transfer als perfekt – Ex-Besiktas-Co-Trainer Terzic wird neuer Chefcoach


Der Transfer des türkischen Nationalspielers Salih Özcan vom 1. FC Köln zum Bundesligarivalen Borussia Dortmund ist perfekt. Der 24-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis 2026. Somit ist Özcan nach Niklas Süle, Nico Schlotterbeck und Karim Adeyemi der vierte Neuzugang der Dortmunder für die kommende Saison. „Salih Özcan gehört zu den Mittelfeldspielern, die in dieser Saison ein sehr hohes Leistungsniveau gezeigt haben. Mit seiner Kombination aus Physis und mentaler Stärke wird er dem Team weiterhelfen“, sagte Sportdirektor Sebastian Kehl bei der Vorstellung von Özcan. Der Spieler selbst war glücklich, zum ambitionierten BVB zu stoßen, dankte aber auch seinem Jugendverein Köln: „Köln ist der Klub, bei dem ich ausgebildet wurde und dem ich viel verdanke. Ich habe mein Zuhause für einen großen Verein wie Borussia Dortmund verlassen. Ich bin aufgeregt und hoffe, dass ich dem BVB weiterhelfen kann. Ich werde alles tun, um dem Team in der Bundesliga und der Champions League zu helfen.“ Dortmund überweist für die Dienste von Özcan fünf Millionen Euro nach Köln.

Edin Terzic wird neuer BVB-Trainer

Derweil steht auch fest, wer Özcans neuer Trainer in Dortmund wird. Es handelt sich dabei um Edin Terzic. Der 39-jährige Deutsche mit kroatischen Wurzeln wird am Dienstag einen Vertrag bis 2025 bei den Schwarz-Gelben unterzeichnen. Dies teilte der Verein aus dem Ruhrgebiet am Montag mit. Bereits in der Saison 2020/21 hatte Terzic das Team interimsweise für sechs Monate trainiert. Terzic war unter anderem auch Co-Trainer bei Besiktas (2013 – 2015) unter dem damaligen Chefcoach Slaven Bilic.





Vorheriger Beitrag

Cenk Tosun sagt Goodbye Everton

Nächster Beitrag

Michy Batshuayis Abschiedsworte für Besiktas

1 Kommentar

  1. 24. Mai 2022 um 14:55 —

    Salih war bei Köln in der vergangenen Saison einer der besten Spieler gewesen. Ob er zu so vielen Einsatzzeiten kommt wie in Köln, ist fraglich.
    Ich denke er wird seine Chancen bekommen, wenn er diese nutzt kann er auch langfristig Stammspieler bleiben. Der BVB wird definitiv noch einen 6er holen. Die Frage ist natürlich auch die, im welchen System Terciz spielen lassen will.
    Ich freu mich für Salih auf jeden Fall und hoffe, dass er sich durchsetzen kann.

Schreibe ein Kommentar