Türkischer Fußball

Dietmar Hamann: “Ozan Kabak ist Schalkes van Dijk”

Der langjährige deutsche Nationalspieler und Profi des Bundesliga-Powerhouses FC Bayern München, Dietmar Hamann, äußerte sich gegenüber “Sky Sports” vor der jüngsten 0:1-Niederlage des FC Schalke 04 gegen Abstiegsaspirant SV Werder Bremen zu den Qualitäten von Innenverteidiger Ozan Kabak: “Schalke hat ab jetzt einen Spieler wie Virgil van Dijk in seinen Reihen. Er hat enormes Talent und eine hohe Spielintelligenz. Ja, noch ist er nicht auf demselben Niveau, aber Ozan Kabak macht seine Mitspieler besser. Es reicht schon sich seinen Pass vor dem Tor anzusehen (gemeint ist das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf – Endstand 1:2, Anm. d. Red.). Im Moment hat Schalke außer Ozan Kabak keinen Spieler im Kader, der einen gewissen Marktwert aufbringt. Er ist der einzige Akteur der Geld einbringen würde”, so der 46-jährige Sky-Experte.

Kabak nicht nur in der Hinrunde Lichtblick für Schalke

Schalke hat seit dem Start der zweiten Saisonhälfte mit sportlichen Problemen zu kämpfen. Auch die Ligapause aufgrund der Corona-Pandemie hat bislang keine Besserung gebracht. Ganz im Gegenteil. Die Gelsenkirchener sind mittlerweile seit elf Spielen ohne Sieg in der Fußball-Bundesliga. Dass der Klub aus dem Ruhrgebiet mit 37 Punkten im Augenblick noch auf einem sicheren zehnten Tabellenplatz steht und nicht im Abstiegskampf steckt, verdanken die “Knappen” einer starken Hinrunde. Mit 30 Zählern aus 17 Spielen schloss man diese auf Rang fünf ab. Kabak gehört zu den wenigen Lichtblicken bei den “Königsblauen”. Der 20-Jährige kommt in der laufenden Saison auf 21 Bundesliga-Einsätze, in denen dem gebürtig aus Ankara stammenden Defensivass drei Tore und ein Assist gelangen. Der türkische Nationalspieler wechselte im Juli 2019 für 15 Millionen Euro vom VfB Stuttgart zu Schalke 04.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!


Vorheriger Beitrag

Hat Tayfun Korkut ein Angebot von Fenerbahce bekommen?

Nächster Beitrag

Galatasaray: Terim plant langfristiges Projekt mit Nuri Sahin

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion