BesiktasGalatasaray

Derby-Time: Galatasaray mit der letzten Chance auf den Titel, Besiktas will vorzeitig Meister werden


Das Topspiel des 40. Spieltages der Süper Lig findet im Türk Telekom-Stadion zwischen Galatasaray und Besiktas statt. Dabei wäre ein Dreier für den Rekordmeister die letzte Chance um an die Meisterschaft zu gelangen, da sich der Tabellenführer aus Dolmabahce einen Vorsprung von sechs Zählern erspielt hat und bei gleicher Punktzahl aufgrund des 2:0-Sieges in der Hinrunde die Nase vorne haben würde. Besiktas hingegen könnte mit einem Sieg und einem gleichzeitigen Punktverlust von Fenerbahce vorzeitig die 16. Meisterschaft feiern.

Personalsituation im Überblick

Die „Löwen“ sind mittlerweile seit sechs Spielen ungeschlagen. In diesen sechs Partien ließ man nur vier Punkte liegen, blieb zudem in den letzten drei Partien ohne Gegentor. Die „Adler“ sind hingegen seit sieben Ligaspielen ohne Niederlage und konnten 17 von möglichen 21 Punkten mitnehmen. Trotz vieler Ausfälle war zu sehen, dass sich der Tabellenführer zuletzt in einer Top-Verfassung präsentierte und 13 Treffer, darunter sieben im letzten Spiel gegen Atakas Hatayspor, in den vergangenen drei Begegnungen erzielen konnte. Personell werden die Gastgeber nicht viel zu meckern haben. „Löwen“-Coach Fatih Terim fehlen nur der langzeitverletzte Omar Elabdellaoui und Oghenekaro Etebo (Corona), da Christian Luyindama, Okan Kocuk und Valentine Ozornwafor nach überstandenen Corona-Infektionen zurückgekehrt sind. Auf der Gegenseite müssen die Gäste weiterhin auf Ajdin Hasic, Cenk Tosun, Oguzhan Özyakup, Vincent Aboubakar, Bernard Mensah und Georges-Kevin N’Koudou verzichten. Bei den Gastgebern muss der gelbvorbelastete Arda Turan aufpassen, während bei Besiktas Kapitän Atiba Hutchinson, Cyle Larin, Adem Ljajic und Dorukhan Toköz gelbvorbelastet sind.

Bilanz: Besiktas überlegen

Das Hinspiel im Vodafone Park hatte Besiktas mit den Treffern von Josef de Souza und N’Koudou klar mit einem 2:0 für sich entschieden. Insgesamt konnten die Schwarz-Weißen in dieser Saison gegen die Istanbuler Vereine fünf von sieben Duellen für sich entscheiden. So verlor man nur gegen Kasimpasa und ließ gegen Erzrivale Fenerbahce einen Punkt liegen. Im Hinblick auf die direkten Duelle beider Mannschaften ist Besiktas die klar überlegenere Mannschaft. Sechs der letzten zehn Ligaspiele konnte man gewinnen. Galatasaray hingegen gewann nur zwei dieser Partien, zwei Derbys endeten mit einer Punkteteilung.





Vorheriger Beitrag

Inter Mailand, BVB oder doch RB Leipzig? - Trabzonspor-Kapitän Ugurcan Cakir vor Wechsel

Nächster Beitrag

Besiktas bereitet sich auf Derby-Sieg vor: "Natürlich wird uns Fatih Terim applaudieren!"