Trabzonspor

Im Aufwind: Trabzonspors Abdülkadir Ömür hat die schlechten Tage hinter sich gelassen


Vor nicht all zu langer Zeit hatte Abdülkadir Ömür einen Tiefpunkt in seiner Karriere bei Trabzonspor erreicht. Am vierten Spieltag der Süper Lig vergoss der 22-Jährige nach seiner schwachen Vorstellung gegen Galatasaray (2:2) und der Kritik der eigenen Fans bittere Tränen. Doch dies scheint nun vorbei und vergessen. Der talentierte Linksfuß befindet sich zweifelsfrei im Aufwind. Und dies sowohl im Verein als auch bei der Nationalmannschaft. Der gebürtig aus Trabzon stammende Mittelfeldakteur liegt mit seinem Klub nach 13 Partien mit 33 Punkten unangefochten auf Platz eins in der türkischen Liga und mit dem Nationalteam hat Ömür die Playoffs der WM-Qualifikation erreicht.

Ömür glänzt als Scorer zur richtigen Zeit

In den vergangenen fünf Wochen erhielt Ömür aufgrund seiner ansteigenden Formkurve wieder deutlich mehr Einsatzzeiten durch seinen Trainer Abdullah Avci. Beim 2:1-Sieg in Istanbul gegen Meister Besiktas verhalf er seinem Team zum Führungstor. Auch beim jüngsten 3:0-Erfolg gegen Gaziantep FK markierte Ömür das erste Tor seiner Mannschaft. Zudem konnte der 1,68 Meter große Dribbelkünstler als Vorbereiter glänzen. Gegen Göztepe steuerte er die Vorlage zum Treffer von Gervinho bei, der am zehnten Spieltag zum knappen 1:0-Auswärtssieg in Izmir führte. Im entscheidenden WM-Qualifikationsspiel der Türkei gegen Montenegro (2:1) war es wieder Ömür, der mit einem Geistesblitz und seinem Assist den wichtigen Ausgleich durch Kerem Aktürkoglu einleitete. Sollte Ömür diese Form halten und noch steigern können, dürfte der zehnmalige türkische Nationalspieler zu einem Schlüsselspieler in dieser Saison werden und dies sowohl für Trabzonspor als auch für die „Milli Takim“.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Volkan Uluc und Türkgücü München: Der richtige Mann am richtigen Ort?

Nächster Beitrag

Weiter ungeschlagen: Galatasaray bezwingt Olympique Marseille mit 4:2!

1 Kommentar

  1. 25. November 2021 um 19:22 —

    Ich hoffe das er die Form die nächsten Jahre hält, er hat das Zeug dazu auch in anderen Ligen zu überzeugen. Dazu muss er jedoch noch etwas steigern.

Schreibe ein Kommentar