Fenerbahce

1:0-Auftaktsieg für Fenerbahce bei Adana Demirspor!


Fenerbahce startet mit einem Auftaktsieg in die Saison 2021/22. Die „Kanarienvögel“ bezwangen in einer packenden Begegnung Aufsteiger Adana Demirspor auswärts mit 1:0. Mesut Özil erzielte direkt nach dem Seitenwechsel den Treffer des Abends im Fatih Terim-Stadion und sorgte für den ersten Dreier der Saison. Am kommenden Spieltag empfängt Fenerbahce vor heimischer Kulisse Fraport TAV Antalyaspor. Adana Demirspor gastiert in Kayseri.

Torlose erste Hälfte – Beide Teams spielfreudig

Von Beginn an lieferten sich die Kontrahenten einen offenen Schlagabtausch. Dementsprechend kamen die zahlreichen Zuschauer auf den Rängen sofort auf ihre Kosten. Während Fenerbahce mit einem Lattenschuss von Luiz Gustavo die erste nennenswerte Chance hatte, traf im Gegenzug Lucas Castro aus rund 15 Metern ebenfalls nur das Aluminium. Auch wenn die Gäste aus Istanbul mit mehr Ballbesitz spielten, wirkte der Aufsteiger aus Adana einen Tick präsenter im gegnerischen Sechzehner. So war es die Heimmannschaft, die in den ersten 45 Minuten mehr Torschüsse hatte. Mit dem 0:0 gingen die beiden Mannschaften in die Halbzeitpause. In Anbetracht des Spielverlaufs stand fest: Die zweite Hälfte wird nochmal richtig spannend.

Mesut Özil bringt Fenerbahce auf die Siegerstraße

Und so war es dann auch. Direkt in der ersten Minute der zweiten Halbzeit ging Fenerbahce in Führung. Irfan Can Kahveci dribbelte sich von der linken Seite Richtung Adana-Strafraum und legte den Ball ab auf Mesut Özil. Anschließend schob der Weltmeister die Kugel mit dem Oberschenkel in die Maschen und erzielte so seinen ersten Treffer überhaupt für die „Kanarienvögel“. Anschließend zogen sich die Istanbuler in die Defensive zurück. Folglich versuchten die Schützlinge von Samet Aybaba mit allen Mitteln, den Ausgleich zu erzielen. Jedoch scheiterte die namhafte Offensivabteilung um Balotelli, Belhanda, Assombalonga & Co. am bärenstarken Altay Bayindir. Der türkische Nationalspieler gehörte mit mehreren Paraden zu den Matchwinnern an diesem Abend. Demgegenüber lauerte Fenerbahce mit der Führung im Rücken auf Konter. Bright Osayi-Samuel hätte die Partie mit seinen erarbeiteten Torchancen fast entschieden. Da auch die Gastgeber trotz ihrer überzeugenden Vorstellung vergeblich auf den Ausgleich drängten, endete die Begegnung mit 0:1. 

+++ Spieltag & Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Adana Demirspor: Muric – Svensson, Sanuc, Rassoul, Kanak – Inler, Kurt – Akintola (76. Pa Dibba), Belhanda (62. Ezeh), Castro – Balotelli (62. Assombalonga)

Fenerbahce: Bayindir – Szalai, Tisserand, Novak – Kadioglu (46. Aziz), Zajc (76. Tufan), Gustavo, Osayi – Kahveci, Özil (81. Sosa) – Samatta (46. Dursun / 70. Sangare)

Tore: 0:1 Özil (46.)

Gelbe Karten: Tisserand, Osayi-Samuel (Fenerbahce)





Vorheriger Beitrag

1. Spieltag: Alanya gewinnt bei Basaksehir - Last Minute-Remis zwischen Antalya und Göztepe

Nächster Beitrag

Aybaba zufrieden, Pereira beklagt nächsten Verletzten - Dursun fällt mehrere Wochen aus

16 Kommentare

  1. 16. August 2021 um 13:33 —

    Ali Koc auf dem Präsidentenstuhl ist für mich genauso wie dieser Samatta auf dem Platz, der muss auch ganze 3 Sekunden überlegen wohin er den Ball schießen soll, anders kann ich diese Transferpolitik gar nicht mehr erklären.

    Überlegen ist kein Verbrechen, natürlich ist es gut vor einer wichtigen Entscheidung einige Überlegungen anzustellen bzw. Pros und Contras miteinander abzuwägen, aber irgendwann muss man auch eine finale Entscheidung treffen können und dazu ist dieser Ali Koc nun mal absolut nicht fähig.

    Man kann doch mit der Besetzung der wichtigsten Personalstelle nicht solange warten bis wir alles verspielt haben, wie z.B. eine dringend benötigte Europapokal Teilnahme, schon allein wg. den Einnahmen müssen wir hier dabei sein.

    Ich meine was bringt ein Stürmertransfer nachdem wir aus der EL Qualifikation ausgeschieden sind? Da kannst du Dir deine FB Tokens dann auch in die Haare schmieren, ich meine ist doch wahr oder?

    Übrigens müssen wir die Spieler zu FB transferieren die VP will und das bedeutet keinen KOLASINAC, den dieser Mesut Özil bei FB sehen will.

  2. 16. August 2021 um 12:52 —

    Seh ich auch so wie Fenerkusen, das Tor war absolutes Glück.

    Unser Spiel war unfassbar schwach, wenn wir nächste woche gegen BJK ran müssten, würden die uns mit ner Packung in die Kabine schicken. Stand jetzt, sind wir absolut kein Kandidat für die Meisterschaft, klar es war das 1. Spiel und so… aber andere Mannschaften spielen auch nicht wie auf nem Friedhofsbesuch wenn sie aus der Sommerpause kommen. Zudem hatte FB genug Vorbereitung.

    Helsinki wird sehr schwer werden…. Niederlage ist vorstellbar. Fenerbahce hat keinen Stürmer… Ali koc verspricht seit ende letzter Saison neue Transfers und mega kracher etc pp… und wir starten wieder mit diesem Golf Spieler Samatta… Und haben einfach keinen einzigen Stürmer!
    Niemand da vorne ist auch nur im entferntesten Torgefährlich.
    Pierre Webo war mit 34/35 Jahren gefährlicher als die gesammte aktuelle FB offensive.

    Vielleicht sollte man Thiam noch eine chance geben, für mich unerklärlich, dass er Samatta nicht aussortiert hat aber Thiam…. Klar der ist auch nicht das Gelbe vom Ei, aber besser als Samatta und Ferdi allemale

  3. 16. August 2021 um 12:36 —

    Dursun muss wahrscheinlich operiert werden, somit haben wir nun 0 Stürmer im Kader.
    Samatta ist nicht zählbar.

  4. fenerkusen
    16. August 2021 um 12:23 —

    Hallo erstmal an alle Gazetefutboll Fans. ich finde die Seite wirklich Klasse und möchte ein Lob an die Autoren aussprechen. Die App ist gesichert!

    Zu dem Spiel gibt es nur eins zu sagen. Wir können froh sein, dass wir mit drei Punkten gestartet sind. Adana war mindestens genauso gut, wenn nicht sogar besser!

    Das Tor von Özil war ein reiner Glückstreffer. Gute Hereingabe vom ICK den Özil mit Glück ins Tor lenkt. Hier erwarte ich mehr Akzente von Özil, bzw. einen sauberen Treffer um sagen zu können er wollte das Tor und hat es vorbildlich verwandelt.

    Gencler bisher sehe ich keine Entwicklung zum letzten Jahr. wir spielen einen katastrophalen Fussball und das wird sich hoffentlich nicht gegen Helsinki bestätigen.

    Wünsche allen Fener Fans eine erfolgreiche Saison und allen türkischen Teams in Europa einige schöne Spiele. Der Wunsch mit fünf Teams in die Gruppenphase einzusteigen ist glaube ich etwas weit hergeholt. Trotzdem Daumen drücken.

  5. fenerkusen
    16. August 2021 um 12:10 —
  6. 16. August 2021 um 11:09 —

    Wir haben keine Abschlussstarke Spieler vorne, weder an der Spitze noch auf den Flügeln.

    Attamas (Samatta rückwärts) kannste Hase geben. Serdar kann ich erst richtig beurteilen, nachdem ich 2 Spiele über 90 Minuten von ihm gesehen habe.

    Unsere Flügelspieler sind nicht ausreichend. Osayi ist zwar schnell, kommt aber fast nie durch und wenn er auch durchkommt fehlt der starke Abschluss.

    Bei Ferdi ist es noch schlimmer. Ich habe das Gefühl, dass er überfordert ist. Ich kann keine grosse Stärke aufzählen. Ihn hätte man diese Saison eigentlich an eine andere Mannschaft ausleihen sollen damit er Selbstvertrauen aufbaut und eine 100% Spielgarantie bekommt. Diese Saison wird er sich bei Fener nicht durchsetzen können. Bei Salih Ucan war es ja auch so, erst nachdem er gewechselt ist und weniger Druck hatte, konnte er sich zu einem guten Spieler entwickeln.

    • 16. August 2021 um 14:08

      @joseernestososa

      ATTAMAS !!! What the fuck!!!! Du hast mein Mind geblowd!!! 🤯

      Adı Üstünde yani 😂

  7. 16. August 2021 um 11:05 —

    Ich möchte noch was zu diesem Serdar Dursun schreiben, was mir total quer liegt. Ich habe kein Verständnis dafür, dass er sich nach 25 Minuten wieder auswechseln lässt, weil er ein kleines Wehwehchen an der Schulter hat.

    Ich meine der Typ ist 195cm groß und ein Bild von einem Mann, da erwarte ich schon, das er auch mal ein bischen auf die Zähne beißen und Schmerzen einfach mal ertragen kann.

    Fussball ist kein Ping Pong, das ist nun mal eine Kontaktsportart mit harten Zweikämpfen, wenn sich hier jeder FB Spieler wie Serdar Dursun verhalten würde, dann hätten wir nach 90 Spielminuten keinen einzigen Spieler mehr auf dem Platz.

    Wenn man Millionen von Euros im Jahr kassiert muss man wie gesagt auch ein klein wenig Schmerzen ertragen können, vor allem dann, wenn das Spiel auf der Kippe steht und der Gegner auf den Ausgleich drängt und auf der Bank auch keine einzige Alternative vorhanden ist.

    Jedenfalls muss Dursun die Schmerzen solange auf dem Platz aushalten können bis wenigstens das 2:0 fällt und sich nicht beim Stande von 1:0 wieder auswechseln lassen wo er genau weiß, dass wir keinen weiteren Stürmer auf der Ersatzbank haben oder?

    Die Aktion von Dursun zeigt mir jedenfalls, dass wir uns auf ihn nicht verlassen können, wenns drauf ankommt und er nur ein großgewachsenes weinerliches Mimöschen ist. In werde ihn noch nicht in mein kleines schwarzes Buch eintragen, aber der Vogel kommt mit dieser Aktion auf jedenfall auf die Liste.

    • 16. August 2021 um 12:27

      Naja sein Schlüsselbein ist gebrochen. Mit den Schmerzen hätte er nicht mehr viel auf dem Platz beitragen können.

      Wir sollten uns eher Sorgen machen, warum unsere Spieler so zerbrechlich sind..

    • 16. August 2021 um 13:26

      Das sich Serdar Dursun das Schlüsselbein gebrochen hat wusste ich nicht, ich wünsche ihm auf diesem Wege gute Besserung, dennoch bin ich der Meinung, dass vor seiner Auswechslung zuerst das 2:0 fallen muss, bevor er das Feld verlassen darf.

      Ich meine, das ganze ist nun mal kein Ping Pong, klingt etwas hart, aber wir zahlen diesen Leuten Millionen von Euros und wenn auf der Bank auch kein einziger Ersatzstürmer da ist und das Spiel auf der Kippe steht, darf man nicht wg. ein klein wenig schmerzen das Spielfeld wieder verlassen.

  8. 16. August 2021 um 8:15 —

    Ich habe mir die erste Halbzeit angeschaut und Adana hat echt guten und druckvollen Fußball gespielt. Die werden zu einem echten Stolperstein diese Saison für den einen oder anderen Verein werden.
    Mir ist aufgefallen, dass Adana oft durch die linke Seite von FB durchgekommen ist. Für mich war das sowieso klar, da Ferdi Kadioglu kein offensiver Flügelverteidiger ist und nicht bekannt für seine Defensivarbeit ist. Gleiches gilt für Osayi Samuel.
    Da wäre Novak die bessere Lösung gewesen für die linke Seite.
    Wer mir überhaupt nicht gefallen hat, und das wird mir jeder hier auf der Seite bestätigen, war Samatta. Viel zu lahmarschig und überhaupt nicht aktiv. Mit so einem Stürmer kann man leider nichts anfangen und so einen wird man nicht so leicht los. Da muss FB definitiv auf dem Transfermarkt aktiv werden. Mit Samatta, Valencia und Dursun wird das bisschen knapp für die komplette Saison.
    Dennoch ein wichtiger Sieg in Adana, da wird man sicherlich Spiel für Spiel in Form kommen.

    • 16. August 2021 um 11:21

      Dieser Samatta wird kein einziges Tor für uns in dieser Saison schießen, da geh ich mit Dir jede Wette ein.

      Zu der FB Stürmerproblematik möchte ich noch etwas kurzes anmerken. Wenn man Frey, Thiam, Allahyar und Ademi vor Saisonbeginn wegschickt und nur einen Serdar Dursun holt, dann ist hier das Verhältnis 4:1 oder?

      Das heißt du hast 4 Stürmer weggeschickt und nur einen Neuen geholt, jemand der ein klein wenig rechnen kann muss doch selbst auf die Idee kommen können, dass diese Rechnung nicht aufgehen kann und man irgendwann im Saisonverlauf große Probleme im Sturm bekommt oder?

  9. 16. August 2021 um 8:10 —

    War echt ein schweres Spiel für Fener. Die erste Halbzeit war knapp ausgeglichen. Die 2. Halbzeit ging an Adana. Fener hat in den ersten Sekunden die Situation genutzt und das 1-0 gemacht.

    Da ich generell schlecht gelaunt bin, will ich nochmal bisschen rum stänkern: Die Rose von Besiktas darf rumtreten wie er möchte und bekommt nichts dafür. Osayi haut den Spieler um, was für mich ein elfer war. Mal gucken welchen Bonus wir heute Abend bekommen 😉

    Ansonsten Glückwunsch zum Sieg. Wenn die Leistung so bleibt, wird das wieder eine schwere Saison für Fener. Sieht bei uns ja nicht anders aus. Vielleicht braucht der Vitor ja auch insgesamt 6 Jahre, um was auf die Beine zu stellen 😉

  10. 16. August 2021 um 5:23 —

    Testspiele sind Testspiele und Pflichtspiele sind Pflichtspiele und somit eine ganz andere Nummer.

    Adana hat uns sehr gefördert und 1 Punkt hätten Sie auch verdient gehabt.

    Es ist schön das wir die 3 Punkte eingesackt haben, aber das Spiel hat uns deutlich gemacht das wir keine Siegesserie aufbauen können.

    Spätestens am 4. Spieltag gegen Sivasspor lassen wir Punkte liegen.

    Das Spiel hat Vitor Pereira nicht gefallen :

    https://youtu.be/FSoESdhEU6g

    Hier muss Ali Koc handeln. Es kann nicht sein das er dem Fenerbahce Trainer keinen ordentlichen Stürmer holt. Mir ist es sowas von scheiß egal wie Ali Koc einen Stürmer holt, hier muss jetzt was geschehen.

    Vitor Pereira hat es schon indirekt im Interview angedeutet.

    „Serdar Dursun elimizde son forveti“

    Samatta ist für mich gestorben.
    6 Mio € Ablöse + 9 Mio € Gehalt voll für den Müll.

    Pelkas Abwesenheit hat mir direkt gezeigt wie wichtig er für die Mannschaft ist und das er der einzige Spieler ist der konstant für Scorer sorgen kann.

    Man sollte es sich gut überlegen ob man Ihn verkauft.
    Für 10 Mio € würde ich Ihn nicht abgeben. Wenn wir Meister werden wollen, muss Pelkas bleiben.

  11. sahinhovic
    16. August 2021 um 0:01 —

    Wegen diesem Spiel, muss ich mit Kopfschmerzen einschlafen. Samatta hat mich wirklich auf 180° gebracht! Ich hoffe, dass ich ihm nie wieder beim Spielen zusehen muss!

    Wir haben einfach nach der Verletzung von Serdar, keinen Stürmer mehr gehabt. Das sollte doch schon ein Zeichen sein, dass wir so schnell wie möglich einen Stürmer verpflichten. Ich weiß ü30 Spieler sind nicht hoch angesehen, aber ein Mandzukic, Dzeko co. kann von mir aus auch kommen. Hauptsache jemand, der weiß, wie man Tore schießt!

    Im Flügel brauchen wir auch mindestens einen Spieler! Osayi finde ich noch in Ordnung, aber Ferdi kann ich mir da nicht mehr geben. Wenn burak seine Lizenz bekommt, wird er wahrscheinlich auch sofort stamm spielen und seine Chance bekommen.

    Altay und Szalai haben mal wieder bewiesen, wie wichtig sie sind.

    Tisserand ist auch wieder in Form.

    Der Rest war ausbaufähig!

    Und was ist eigentlich mit Ozan los? Ich hoffe er findet wieder seine Form zurück!

  12. 15. August 2021 um 23:36 —

    Dieser Samatta war absolut unterirdisch, ich meine was können wir von einem Stürmer erwarten, der nicht mal den Ball richtig mit dem Fuss stoppen kann und sich freistehend vor dem Tor den Ball noch abluchsen lässt?

    Ich kann diesen Samatta keine weitere Minute mehr ertragen, ich werds mal so erklären, damit es hier zu keinen Missverständnissen kommt. Am letzten Donnerstag habe ich meine 2. Corona Impfung bekommen, danach war ich wirklich fertig und total erschöpft. Aber das war nichts im Gegensatz zu dem wie total scheiße ich mich mittlerweile fühle, wenn ich diesem Samatta noch weiter zusehen muss, der Vogel macht mich richtig fertig.

    Also ich denke, dass ich insbesondere Ali Koc klar und unmissverständlich erklärt habe, dass ich diesen Samatta wie Millionen anderer FB Anhänger nicht mehr länger ertragen kann, wieso zum Geier ist er also noch da? Und noch viel wichtiger, warum haben wir noch keinen FB Stammstürmer, worauf zum Teufel warten die denn alle noch?

Schreibe ein Kommentar