Türkischer Fußball

Arsenal-Abschied? – Das sagt Mesut Özil


Mesut Özil äußete sich gegenüber der englischen Presse zu den Wechselgerüchten um seine Person und verriet, ob er den FC Arsenal London verlässt: “Ich werde bis zum letzten Tag meines laufenden Vertrages bleiben und alles für den Klub geben. Wann ich den Verein verlasse, entscheide ich selbst und niemand anderes. In letzter Zeit sind die Dinge etwas schwieriger geworden, doch ich mag die Menschen im Klub und liebe es hier zu sein. Hier ist mein Zuhause”, so der Weltmeister von 2014 klarstellend.

Özil kontert Corona-Gehaltskritik

Zudem äußerte sich der 31-jährige Gelsenkirchener zur Kritik, dass er im Zuge der Corona-Krise keiner Gehaltsreduzierung zugestimmt hätte: “Als Spieler wollten wir ebenfalls einen Beitrag leisten, doch unsere Anfragen blieben unbeantwortet. Es war nicht fair für die jüngeren Spieler. Ich habe es abgelehnt. Ich trage für meine Familie und die gemeinnützingen Organisationen, dich ich unterstütze, eine Verantwortung. Jeder, der mich kennt, weiß, wie großzügig ich bin. Außerdem war ich nicht der Einzige, der eine Gehaltskürzung abgelehnt ab”, wies Özil die geäußerten Vorwürfe von sich. Der frühere DFB-Kicker (92 Länderspiele) spielt seit 2013 für die “Gunners”. Sein Vertrag in London läuft noch bis Sommer 2021. Bislang bestritt der technisch starke Linksfuß 255 Begegnungen für Arsenal, in denen ihm 45 Tore und 77 Assists gelangen.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Offener Schlagabtausch: Mustafa Cengiz gegen Ali Koc!

Nächster Beitrag

Riza Calimbay macht weiter: Sivasspor verlängert mit Trainer

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

2 Kommentare

  1. Avatar
    14. August 2020 um 13:55

    Ich verstehe gar nicht diese Mesut Özil Liebe in der Türkei, der hat doch kein einziges Spiel für die türkische NM bestritten, warum wird deshalb um ihn herum so ein großer Hype in der türkischen Presse veranstaltet?

    Und die WM von 2014 ist auch schon 6 Jahre her, also warum muss ich hier ständig irgendwelche Özil Artikel lesen? Was ist denn so außergewöhnlich an dem Kerl, das der ständig Tagesthema Nr.1 ist?

    Ich will diesen Parabaz nicht bei FB sehen und wenn ihn Acun so sehr liebt, dann soll er ihm doch einen Antrag machen, was geht uns FB Anhänger dieser Özil an?

    • Avatar
      14. August 2020 um 16:00

      Politik… Mehr nicht. Er hat sich gegen die bösen Deutschen gestellt. Deshalb ist er jetzt der Sohn der Türken blablabla.

      Davor haben ihn alle beleidigt und jetzt ist er der Held 😀