Galatasaray

Kapitän Arda Turan lobt Galatasaray-Youngsters


In der vergangenen Woche hatte Galatasaray die Vertragsverlängerung mit Arda Turan verkündet. Der türkische Rekordmeister verlängerte mit dem 34-jährigen Mittelfeldspieler für ein weiteres Jahr. Somit bleibt der einstige Atletico Madrid-Spieler den Gelb-Roten bis zum Sommer 2022 erhalten. In der neuen Spielzeit wird der Routinier allerdings nicht mehr vier Millionen TL (ca. 390.000 EUR) wie in der vergangenen Spielzeit, sondern acht Millionen TL (ca. 780.000 EUR) einstreichen. Nach seinem ablösefreien Wechsel aus Barcelona hatte es der Kapitän der “Löwen” auf 34 Pflichtspieleinsätze mit sechs Torbeteiligungen (vier Tore, zwei Assists) gebracht. Am vergangenen Samstagabend stand er im Anschluss zum 4:2-Testspielsieg über Kasimpasa den Journalisten Rede und Antwort und lobte unter anderem die Entwicklung der jungen Spieler im Team.

„Wichtiges Match in der Champions League“

Bezüglich dem Vorbereitungsspiel über den kleinen Stadtrivalen sagte Turan: „Es ist uns wichtig, die Gewohnheit des Gewinnens beizubehalten. Da wir vor allen anderen Süper Lig-Mannschaften ein Match bestreiten werden, haben wir früher mit den Vorbereitungen begonnen. Bei der Hitze ist es nicht einfach, aber ich danke meinen Kollegen für ihr Engagement. Auf dieser Ebene sind Wissenschaft und Technologie so weit fortgeschritten, dass alles erträglicher ist. Dank unseren Fitnesstrainern sind wir bestmöglich vorbereitet. Die Hitze ist natürlich hart, aber sie gehört zu unserem Beruf. Wir arbeiten sehr gut und versuchen unser Bestes zu geben. Dementsprechend sind wir glücklich, dass wir gewonnen haben. Das Wichtigste für uns heute war das Spiel und nicht der Spielstand. Und ich denke, dass wir eine gute Leistung gezeigt haben. Wir verinnerlichten, was unser Trainer von uns verlangt hatte und versuchen nun, bis zum Eindhoven-Spiel so bereit wie möglich zu sein. Am Dienstag bestreiten wir ein weiteres Spiel gegen Olympiakos Piräus. Danach steht das wichtige Match in der Champions League an. Wir werden unser Bestes tun, um dorthin zu gelangen, wo wir sein wollen.“

Kapitän Turan ist mit der Entwicklung der Youngsters zufrieden

Im weiteren Verlauf sprach der 100-malige Nationalspieler der Türkei über die Entwicklung der jungen Spieler im Kader des Vizemeisters: „Die Jungs, die aus Florya kommen, haben großes Glück. Hier bekommen sie eine wahnsinnige Unterstützung vom Staff. Unser Coach kümmert sich sehr um sie. Jeder einzelne ist für uns sehr wertvoll. Galatasaray braucht nicht nur Offensivspieler, Zehner, Rechtsaußen, sondern auch Verteidiger und Nachwuchsspieler, die für ihre Mannschaft kämpfen. Deshalb ist uns jeder Spieler, der aus der eigenen Jugend kommt, sehr wichtig. Sie werden dem Verein einen großen finanziellen Beitrag leisten. Wir versuchen ihnen eine geeignete Atmosphäre zu schaffen, damit sie ihr Bestes geben können. Alle Spieler, die heute gespielt haben, haben auch sehr gut gespielt. Von Ali Yavuz Kol über Isik Kaan Arslan bis Yunus Akgün. Natürlich bewertet unser Trainer die Leistungen besser als ich. Ich bin aber als ihr älterer Bruder sehr zufrieden mit ihrer Entwicklung.“




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Vorheriger Beitrag

Firat Aydinus darf weiterpfeifen - TFF ändert "Renten-Regel"

Nächster Beitrag

Besiktas verpflichtet Mehmet Topal - Wiedervereinigung mit Josef de Souza

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar