Türkischer Fußball

Altinordu FK: Ravil Tagir und Burak Ince vor Wechsel nach Europa!

Altinordu FK sticht in der Türkei aufgrund der großartigen Nachwuchsarbeit hervor. Obwohl der Izmir-Klub in der zweiten türkischen Liga zuhause ist, konnte er bereits aus den Verkäufen von Cengiz Ünder und Caglar Söyüncü elf Millionen Euro generieren. Ünder ging den Umweg über den Süper Lig-Vertreter Medipol Basaksehir, ehe er zum AS Rom in die Serie A wechselte. Söyüncü hingegen konnte direkt in der Bundesliga beim SC Freiburg überzeugen, so dass Leicester City auf den Nationalspieler aufmerksam wurde und jetzt bei den Engländern nicht mehr wegzudenken ist. „Die jährlichen Kosten unserer Akademie betragen drei Millionen Euro. Also müssen wir jedes Jahr mindestens drei Millionen Euro durch Transfers einfahren, damit dieses Projekt laufen kann. Caglar hat es in die beste Elf  in der Premier League geschafft und mein Traum vor zehn Jahren ist somit in Erfüllung gegangen“, so Altinordu FK-Präsident Seyit Mehmet Özkan.

Altinordu FK-Präsident Özkan möchte Duo nach England verkaufen

Nun gab Altinordu FK-Boss Özkan in einem Interview bekannt, dass sich zwei weitere Spieler in ihren Reihen kurz vor dem Absprung nach Fußball-Europa befinden: „Ravil Tagir und Burak Ince werden wir demnächst nach Europa verkaufen. Ich mag die Premier League, so dass wir zunächst die Angebote von der Insel bevorzugt betrachten werden. Der englische Fußball bereitet mir am meisten Spaß. Tagir ist 17 und Ince hingegen erst 16 Jahre alt. Um sie nach Europa verkaufen zu können, müssen sie erst das 18. Lebensjahr vollendet haben. Da wir zurzeit Geld benötigen, befinden wir uns bereits mit einigen Klubs bezüglich Tagir in Vorgesprächen. Egal welcher Klub sich die Rechte sichern sollte, Tagir wird noch eine weitere Saison mit uns sein. Falls England trotz der laufenden Gespräche als Ziel nicht klappen sollte, widmen wir uns den beiden anderen Märkten in Deutschland und Italien. Dieses Land braucht Devisen und deswegen werden wir die Spieler, die wird als Export vorbereitet haben, nicht innerhalb der Türkei verkaufen. Nur die Spieler, die wir nicht ins Ausland schicken können, werden wir innerhalb der Türkei verkaufen.“

Gerüchte um Fenerbahce-Interesse an Tagir

Auf die Frage, ob Fenerbahce den Gerüchten in den Medien entsprechend ein Angebot für Innenverteidiger Tagir vorbereitet hat, entgegnete der 65-jährige Klubboss mit den Worten: „Jeder möchte Ravil, aber ich sage jedem, dass wir ihn nach Europa verkaufen werden. Er ist ein Rohdiamant, den man so sonst nirgends finden kann. Wir bilden hier Sportler aus, die auch in Fußball-Europa wie Ünder und Söyüncü bestehen können. Dafür braucht es aber einen Verein und eine Fan-Kultur, die nicht immer auf Erfolg ausgerichtet ist. Leider haben wir in der Türkei diese Geduld nicht. “

Berke Özer zu Atletico Madrid – Baris Alici zu Hertha BSC Berlin

Zuletzt verriet der aus Izmir stammende Geschäftsmann, dass man damals den Wunsch des neugewählten Fenerbahce-Präsidenten Ali Koc nicht abschlagen konnte: „Eigentlich hatten wir uns mit Atletico Madrid bezüglich Berke Özer geeinigt. Es fehlten nur noch die Unterschriften. Dann rief Herr Koc an und äußerte seinen Wunsch, den wir nicht abschlagen konnten. Danach rief Damien Comolli an und sagte, dass sie auch Baris Alici möchten. Für Baris befanden wir uns mit Hertha BSC Berlin in Gesprächen. Er sollte noch ein Jahr bei uns verbringen, ehe er dann in die Bundesliga gewechselt wäre. Aber wir konnten bei beiden nicht nein sagen, so dass sie nach Istanbul gingen. Berke hat eine gute Saison bei Westerlo gespielt und eine vielversprechende Karriere vor sich. Wenn ihn Fenerbahce verkaufen sollte, haben wir ja auch noch einen Anteil. Auch durch die zweiten Verkäufe fahren wir Gewinne ein.“

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

 

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Kaan Ayhan zu Galatasaray: "Hängt von den Bedingungen ab!"

Nächster Beitrag

Bundesligist und ZSKA Moskau buhlen um Cyle Larin - Gibt Besiktas nach?

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten