Süper Lig

Abstiegskampf: Göztepe nur Remis gegen Sivasspor

Für Göztepe Izmir geht es aktuell darum, nicht aus der Süper Lig abzusteigen. Es zählt jeder Punkt und jedes Tor. Und in Izmir ging es zeitig ab wie die Feuerwehr. Bereits in der 8. Spielminute zappelte das Runde im Eckigen – für Sivasspor. Emre Kilinc hatte eingenetzt – 0:1. Doch Göztepe schüttelte sich einmal und besorgte in der 10. Minute postwendend den Ausgleich durch Deniz Kadah – 1:1. In der 33. Minute wurde dem Team dann ein eiskalter Eimer Wasser übergegossen, als nämlich Berkan Emir die Tore verwechselte und seinem Team ein Ei ins Nest legte – 1:2. Damit ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Wechsel war es Cameron Jerome in der 54. Minute, der das Spiel resettete und auf Anfang stellte – 2:2. Danach wurde es etwas hektisch. Göztepe wurde ein Treffer aberkannt und Wallace Reis durfte in der 79. Minute unter die Dusche mit Gelb-Rot. Kurz danach ließ es mal wieder Sivasspor scheppern. In der 80. Minute besorgte Muhammet Demir das 2:3. Auch das hatte nicht lange Bestand, denn Izmir biss umgehend in der 82. Minute zurück – Axel Ngando traf zum 3:3 nach tollem Zusammenspiel mit Cameron Jerome. Sekunden später zappelte die Kugel wieder im Netz von Sivas und erneut wurde dem Treffer die Anerkennung verweigert. Auch das war korrekt, denn wenn du den Ball reinmachst und der kommt von der Querlatte zurück, du aber vorher im passiven Abseits standest, zählt so ein Dingen nun einmal nicht. 

Durch das Remis muss Izmir nun warten, wie am Sonntag Erzurumspor gegen Malatyaspor spielt. Gewinnt das Team aus dem Kühlschrank der Türkei, wird Göztepe auf den Abstiegsrang durchgereicht und das 3:3 war schlicht doch zu wenig.

Aufstellungen

Göztepe: Beto, Gassama (71. Ngando), Titi, Reis, Berkan Emir, Tayfur Bingöl (90+6 Borges), Castro, Poko, Halil Akbunar, Deniz Kadah, Jerome (86. Alpaslan Öztürk)

Demir Grup Sivasspor: Tolgahan Acar, Papp, Bjarsmyr, Braz, Uğur Çiftçi, Douglas, Ndinga, Hakan Arslan, Emre Kılınç (46. Muhammet Demir), Özer Hurmacı (90+1 Rybalka), Diabate (75. Ziya Erdal)

Tore: 0:1 Kılınç (8.), 1:1 Kadah (10.), 1:2 Emir (33., Eigentor), 2:2 Jerome (54.), 2:3 Demir (80.), 3:3 Ngando (82.)

Gelb-Rote Karte: Reis (79., Göztepe)

Gelbe Karte: Poko (Göztepe)


Text: Chris Ehrhardt / Hürriyet.de

Vorheriger Beitrag

Kurz & Kompakt: Demirbay wechselt nach Leverkusen!

Nächster Beitrag

Akbaba-Verletzung überschattet Galatasaray-Sieg

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar