Süper Lig

Wiedergewählt: Hakan Karaahmet erneut Giresunspor-Präsident


Auf der ordentlichen Generalversammlung, die auf dem Vereinsgelände von GZT Giresunspor stattfand, wurde die Präsidentschaftswahl mit einem einzigen Kandidaten unter der Führung des derzeitigen Klubchefs Hakan Karaahmet durchgeführt. Der Geschäftsmann, der alle 134 abgegebenen Stimmen erhielt, wurde folgerichtig als Präsident wiedergewählt.

Giresunspor möchte nicht mehr um Klassenerhalt spielen 

Karaahmet sagte den anwesenden Journalisten nach seiner Wiederwahl, dass man eine erfolgreiche Saison gespielt habe. Das Ziel, den Klassenerhalt in der Spor Toto Süper Lig zu schaffen, sei erreicht worden und nun müsse man sich neue Ziele setzen und neue Erfolge erzielen. Zudem würden die Vorbereitungen für die neue Saison auf Hochtouren laufen und schon bald werde man mit der Verkündung von Spielertransfers beginnen. Auf die Frage, wie sich der Verein nach dem Klassenerhalt im türkischen Fußballoberhaus positionieren werde, entgegnete Karaahmet mit den Worten: „Giresunspor wird von nun an nicht mehr als Saisonziel den Nicht-Abstieg ausrufen, sondern einen neuen Kurs einschlagen. Wies0? Weil wir die Liga kennen. Letztes Jahr wussten wir das nicht, aber jetzt sind wir erfahren. Und meiner Meinung nach sollten wir unsere Erfahrung aufzeigen, indem wir die richtigen Dinge tun.“

Wichtige Persönlichkeiten der Stadt stehen hinter dem Klub

In der Generalversammlung wurden des Weiteren einige Punkte im Rahmen des neuen Sportgesetzes abgestimmt und angenommen. Neben den neuen Vorstandsmitgliedern und den zahlreichen Medienvertretern, waren unter anderem auch der stellvertretende Gouverneur von Giresun, Mehmet Fikret Cavus, der Bürgermeister von Giresun, Aytekin Senlikoglu, der Polizeichef der Provinz, Saruhan Kizillay, die ehemaligen Vereinsvorsitzenden Mustafa Bozbag und Sacit Ali Eren, die Bürgermeister der jeweiligen Bezirke und Vertreter von Nichtregierungsorganisationen vor Ort. Diese signalisierten durch ihre Teilnahme, dass sie geschlossen hinter der neuen Vereinsführung stehen.

Der neue Verwaltungsrat unter dem Vorsitz von Karaahmet besteht aus:

  • Mustafa Tütüncü
  • Ferhat Karademir
  • Adem Bicakci
  • Münir Atamer
  • Ceyhun Ocak
  • Zafer Olgun
  • Savaş Sahin
  • Metin Coban
  • Fuat Guguloglu
  • Gürkan Temür
  • Ibrahim Inac
  • Ercan Ayhan
  • Mustafa Oguzhan Güler
  • Tahsin Coban
  • Talha Üngördü





Vorheriger Beitrag

Stefan Kuntz: "Mannschaft soll weiterhin auf einem hohen Niveau spielen"

Nächster Beitrag

Enes Ünal: "Tore schießen macht süchtig"

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar