Galatasaray

Galatasaray: Vier Jungspunde in die A-Mannschaft!


Galatasaray setzt in der kommenden Saison auf die Jugend. Der türkische Rekordmeister plant unter der Führung von Chefcoach Fatih Terim auf junge Spieler aus der eigenen Talentschmiede zu setzen. Nach der überzeugenden Leistung vom 17-jährigen Emin Bayram in der vergangenen Woche gegen Ligaprimus Medipol Basaksehir FK (1:1) und den finanziellen Engpässen werde man jungen Spielern in der Saison 2020/2021 umfassende Chancen gewähren. Somit werde Bayram übereinstimmenden Medienberichten zufolge bereits am kommenden Spieltag im Topspiel gegen Trabzonspor in der Innenverteidigung von Beginn an auflaufen. Ebenfalls sollen Isik Kaan Arslan, Ali Yavuz Kol und Süleyman Lus einen Platz in der ersten Mannschaft der „Löwen“ bekommen.

Emin Bayram gegen Edin Visca von Medipol Basaksehir am vergangene Wochenende.

Emin Bayram gegen Edin Visca von Medipol Basaksehir am vergangene Wochenende

Kol überzeugt in der dritten Liga bei Tarsus Idman Yurdu FK

Der 19-jährige Ali Yavuz Kol wurde zu Beginn der Saison an Tarsus Idman Yurdu ausgeliehen, damit er Spielpraxis sammelt. In der dritthöchsten Spielklasse der Türkei erzielte der Mittelstürmer in 26 Spielen neun Tore und legte zwei Tore vor. Zudem sickerten Gerüchte durch, dass der deutsche Zweitligist Hannover 96 den jungen Spieler ins Visier genommen habe. Währenddessen lief der Angreifer 66 Mal für die U14- bis U19-Junioren-Nationalmannschaften der Türkei auf und schaffte es dabei auf 16 Tore zu kommen. Mit seinen Scorerpunkten überzeugte Kol den Trainerstab von Galatasaray und wird mit Falcao & Co. am diesjährigen Trainingslager teilnehmen.

Arslan und Lus für die Defensive

Neben Emin Bayram und Ali Yavuz Kol werden Isik Kaan Arslan und Süleyman Lus die Defensive in der Breite verstärken. Arslan ist mit seinen 1,86 Meter-Körpergröße technisch versiert und hatte seine Stärken in der Juniorenliga unter anderem in einer erfolgreichen Passquote. Des Weiteren ist er kopfballstark bei Standards. Auf der anderen Seite werde Süleyman Lus als Backup für den ausgeliehenen Linksverteidiger Marcelo Saracchi in die Kaderplanung aufgenommen. Sofern der Linksfuß in den Vorbereitungen auf die neue Spielzeit Terim und seine Assistenten überzeugt, werde der Vorstand für die linke Abwehrseite keinen weiteren Transfer tätigen.

Süleyman Lus gehört zu den größten Talenten des türkischen Fußballs in der Außenverteidigung.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Hutchinson: "Ein Engagement bei Besiktas nach meiner Karriere wäre schön"

Nächster Beitrag

UEFA hilft der europäischen Fußballgemeinschaft in ihrer Not mit 775 Millionen Euro

Hüseyin Yilmaz

Hüseyin Yilmaz

Wirtschaftswissenschaftler, Freier Sportjournalist, Kosmopolit, Hürriyet Gücer-Fan und Spor Toto Süper Lig-Liebhaber

1 Kommentar

  1. Avatar
    2. Juli 2020 um 10:23

    Endlich passiert mal etwas! Wenn das FFP dafür gesorgt hat, dass GS sich endlich traut mehr Jugendspieler einzusetzen, dann Hut ab an die UEFA. Manchmal setzen sich positive Dinge in schlechten Phasen durch. Wenn man finanzielle Engpässe hat und auf die Jugend setzen MUSS, dann könnte der ein oder andere Spieler in der 1. Mannschaft entwickelt werden.