Trabzonspor

Trabzonspor: Flavio & Diabate zu Giresunspor – Pechvogel Ömür verpasst Molde-Spiele


Trabzonspor bereitet sich auf Hochtouren auf die Drittrundenpartie in der UEFA Europa Conference League gegen Molde FK (zum Teamporträt) vor. Am morgigen Mittwoch werden Coach Abdullah Avci und Kapitän Ugurcan Cakir um 16:00 Uhr im Medical Park-Stadion vor den Kameras stehen und die obligatorische Pressekonferenz abhalten. Nur eine Stunde später steht das Abschlusstraining im Mehmet Ali Yilmaz-Trainingsgelände an. Die ersten 15 Minuten der Einheit werden für die Medienanstalten frei zugänglich sein. Das Gästeteam wird sein Abschlusstraining ab 18:30 Uhr absolvieren. Eine Stunde vorher wird Erling Moe, der Chefcoach der Norweger, mit einem Spieler seiner Mannschaft gemeinsam der Presse Rede und Antwort stehen.

Flavio & Diabate zu Aufsteiger Giresunspor

Nach den Mittelfeldtransfers um Marek Hamsik und Dorukhan Toköz fragten sich schon viele wie die Zukunft von Flavio Medeiros da Silva aussehen wird. Nun scheint es so, dass nach dem heutigen Abgang von Caleb Ekuban zu Genua CFC 1893 (zum Artikel) auch der zentrale Mittelfeldspieler den Verein verlassen wird. Mehreren Medienberichten zufolge befand sich der Spielerberater des 25-Jährigen am heutigen Dienstagmittag in Trabzon. Der Brasilianer wird sich wohl gemeinsam mit seinem Teamkollegen Fosseini Diabate Giresunspor anschließen. Am Montag hatte Präsident Hakan Karaahmet bezüglich der beiden Personalien erklärt: „Übrigens möchten wir Trabzonspor-Präsident Ahmet Agaoglu danken. Bei Flavio und Diabate haben wir mit ihm glücklicherweise eine grundsätzliche Einigung erzielt. Wir versuchen nun die Verhandlungen mit den Spielern zu finalisieren. Ich denke, dass nichts mehr schief gehen wird. Beide Spieler werden zu Giresunspor wechseln.“

Pechvogel Ömür verpasst Molde-Spiele

Die Pechsträhne von Abdülkadir Ömür hält weiterhin an. Im Testspiel gegen Kasimpasa vor gut einer Woche musste der 22-jährige Flügelspieler nach einem unnötigen Foulspiel in der 56. Minute von Mortadha Ben Ouanes auf der Trage vom Platz. Wie lange der verletzungsanfällige Youngster ausfällt, war bisher unklar. Trainer Avci war nach dem 2:1-Sieg gegen die Istanbuler zuversichtlich und sprach davon, dass es ihm „in wenigen Tagen“ besser gehen werde. Eine Kreuzband- oder Bänderverletzung im Knie liege laut den Vereinsärzten nicht vor, war die erste Diagnose. Am heutigen Dienstagvormittag gab der Klub über die offizielle Webseite nun die endgültige Diagnose bekannt: „Bei den letzten Auswertungen und MRT-Untersuchungen haben wir eine Muskelverletzung ersten Grades im linken Oberschenkel festgestellt.“ Nun ist fest davon auszugehen, dass der Pechvogel die beiden Qualifikationsspiele gegen Molde FK verpassen wird. Dem EM-Fahrer plagen schon seit drei Jahren mehrere Verletzungen wie unter anderem ein Meniskusriss und ein Knöchelbruch. In diesem Zeitraum verpasste der aus Trabzon stammende Kicker 68 Spiele in 388 Tage.

U19-Kapitän Yaldiz erhält Profivertrag

Trabzonspor stattete den 20-jährigen Onur Emre Yaldiz derweil mit einem Zweijahresvertrag aus. Der Neu-Profi gewann mit der U19 des Schwarzmeer-Vertreters zuletzt den Meistertitel. Bereits im Alter von sieben Jahren betrat er die Jugendakademie der Bordeauxrot-Blauen. Der in Giresun geborene Yaldiz kann sowohl als linker Außenverteidiger als auch auf dem linken offensiven Flügel spielen. In der vergangenen Saison bestritt Yaldiz 25 Spiele und steuerte zwei Treffer und zwei Assists bei. 2019 hatte man den “Homegrown”-Kicker zum Ausbildungsverein 1461 Trabzon ausgeliehen. Des Weiteren lief der bisherige Kapitän der U19 25-mal für die verschiedenen Altersgruppen der türkischen Nationalmannschaft auf.





Vorheriger Beitrag

Das sind die Spielergehälter bei Fenerbahce für die Saison 2021/22

Nächster Beitrag

Senol Günes an die Schiedsrichter: "Seid tapfer und habt keine Angst!"

1 Kommentar

  1. 3. August 2021 um 22:01 —

    Als Fenerli muss ich zugeben, dass Flavio extrem Underrated ist. Warum hat sich Gala ihn nicht geholt? Bei Gedson, Hernani und co. ist man bereits gescheitert. Würden Sosa und Ozan verlassen, hätte ich sofort Flavio geholt. 25 und Brasilianer? Passt perfekt zu Fener.

Schreibe ein Kommentar