Türkischer Fußball

Nach LASK Linz-Transfer: Metehan Altunbas möchte in die Bundesliga!


Der junge Offensivspieler Metehan Altunbas hat den Sprung aus der zweiten türkischen Liga zum letztjährigen UEFA Europa League-Teilnehmer aus Österreich LASK Linz geschafft. Eskisehir hatte sich bereits im vergangenen September mit einem emotionalen Video vom 18-Jährigen verabschiedet, denn: Der Deal war bereits im Sommer eingefädelt, der Transfer erfolgte jedoch erst am vergangenen Mittwoch. Der Traditionsklub wünschte Altunbas viel Erfolg und eine glückliche sportliche Zukunft in Linz und betonte, dass man auch weiterhin das Ziel habe, junge Spieler zu fördern und sie eines Tages wie im Fall von Altunbas mit Stolz zu verabschieden.

Altunbas zunächst bei Kooperationsverein FC Juniors OÖ

Bei den Oberösterreichern erhält der junge Angreifer einen 3,5-Jahresvertrag, soll aber zunächst beim Kooperationsverein FC Juniors OÖ in der zweiten Liga zum Einsatz kommen. Im Interview mit dem türkischen Staatssender “TRT Spor” in der Sendung “Spor Stüdyosu” erklärte der U17-Nationalspieler, wieso es zunächst beim FC Juniors OÖ weitergeht: „Die jüngeren Neuverpflichtungen trainieren und spielen zunächst hier, um sich zu akklimatisieren. Wenn gewisse Fortschritte zu sehen sind, werden sie sowohl ins Mannschaftstraining als auch in den Kader von LASK aufgenommen. Bei RB Salzburg verfolgen sie beispielsweise ein ähnliches System. So wird gewährleistet, dass der junge Spieler sich viel schneller an das neue Umfeld gewöhnt. Auch das mir unterbreitete Angebot beinhaltete dies.“

„Möchte in die Bundesliga“

Altunbas stammt selbst aus Eskisehir und spielte in der Jugend von “EsEs” bis ihm der Aufstieg in den Profikader gelang. Vergangene Saison absolvierte der 1,84 Meter große Angreifer 14 Spiele in der TFF 1. Lig und eines im Pokal. Dabei konnte Altunbas einen Treffer und einen Assist verbuchen. Zu seinen Zukunftsplänen angesprochen sagte Altunbas: „Zunächst möchte ich mich erst einmal innerhalb des Klubs beweisen, damit mir der Sprung in die erste Mannschaft zu den Profis gelingt. Durch gute Leistungen wäre es schön das Interesse der großen europäischen Klubs zu wecken. Die österreichische Bundesliga sieht die deutsche Bundesliga als Vorbild an. Von hier aus möchte ich eines Tages in die Bundesliga.“





Vorheriger Beitrag

England: Einigung zwischen Özil und Arsenal - Letzte Hürde vor Fenerbahce-Transfer genommen

Nächster Beitrag

Basaksehir mit Punkteteilung gegen Sivas, Gaziantep gewinnt auch ohne Sumudica